Skip to main content

Tipps & Tricks zum OSG Reporting Center #2 – Funktionsüberblick

Funktionen des OSG Reporting Centers in der Tablet Ansicht
Im vorherigen Blogbeitrag haben Sie bereits erfahren, wie Sie sich erfolgreich in das OSG Reporting Center einloggen können. Deshalb möchten wir Ihnen diese Woche einen Überblick über die Funktionen des OSG Reporting Centers geben. Erfahren Sie, wie Sie auf diese zugreifen und sie gezielt für sich nutzen können.

OSG Reporting Center Dashboard

Nach dem Einloggen erhalten Sie einen Überblick über die neuesten Ereignisse, alle Funktionen und Ihre persönlichen Ansprechpartner. Alternativ können Sie auch mithilfe der linken Sidebar zum Dashboard gelangen. Nur durch einen einzigen Klick haben Sie so die Möglichkeit alle relevanten Informationen zu dem jeweiligen Kanal zu erhalten.

OSG Reporting Center Dashboard final

Abbildung 1: Das Dashboard des OSG Reporting Centers liefert auf einen Blick alle wichtigen Infos zu Ihrem Projekt. Greifen Sie auf der linken Seite (rote Umrandung) auf alle Funktionen des Reporting Centers zu.

Funktionsüberblick

1. Kundencenter

Kundenspezifische Daten und gemeinsame Absprachen mit Ihren Dienstleistern und uns können Sie unter dem Reiter „Kundencenter“ einsehen. Dazu zählen die folgenden Optionen:

  • Gesprächsprotokolle einsehen: Protokolle zu allen mit uns geführten Besprechungen (Jour Fixe, Kick-Off, o.Ä.) inklusive Informationen zu den Teilnehmern, dem Bereich, dem Anlass (Titel) und einer kurzen Beschreibung des Besprochenen finden Sie unter dem Reiter „Protokolle“.

Protokolle des OSG Reporting Centers

Abbildung 2: Das Kundencenter (rote Umrandung) bietet die Option alle mit uns geführten Gespräche in Protokollen einzusehen (siehe gelbe Umrandung).

  • Steckbrief: Informationen zu Ihrem Unternehmen finden Sie ebenfalls im Reporting Center. Unter dem Reiter „Steckbrief“ können Sie ganz einfach und schnell unseren Ansprechpartner für Ihr Unternehmen mit seinen Kontaktdaten eintragen lassen. Auch besondere Absprachen, gebuchte Leistungen und regelmäßige Termine können hier notiert werden.
  • Leistungsprotokoll: Hier finden Sie eine vorläufige Übersicht der von uns durchgeführten zeitlichen Aufwände im Rahmen Ihres Auftrags. Diese werden Ihnen mit einer Verzögerung von zehn Tagen angezeigt.

OSG Reporting Center Leistungsprotokoll

Abbildung 3: Welcher unserer Mitarbeiter die Maßnahme durchgeführt hat, um welche Aufgabe es sich dabei gehandelt und wie lange die Umsetzung gedauert hat, können Sie unter „Leistungsprotokoll“ einsehen (rote Umrandung).

  • Mails: Alle wichtigen E-Mails, die im Austausch mit Ihren Dienstleistern versendet wurden, finden Sie unter dem Reiter „Mails“.
    Wichtig: Damit die E-Mails im OSG Reporting Center gelistet werden können, muss die Reporting Center E-Mail-Adresse auf CC gesetzt sein. Klicken Sie auf das „Brief-Symbol“ oben rechts (siehe Abbildung 3: gelbe Umrandung) um Ihre persönliche Reporting Center E-Mail-Adresse zu erhalten.

2. SEA Daten

Mit Hilfe des OSG Reporting Centers wählen Sie aus über 120 Funktionen, welche zur Optimierung Ihrer Onlinepräsenz dienen. Einige von Ihnen befassen sich mit den SEA Daten. Sehen Sie auf der linken Seite des Dashboards unter dem Reiter „SEA“ die Performance Ihrer SEA Kampagnen ein und werten Sie die Entwicklung dieser mithilfe übersichtlicher Grafiken aus. Somit gelingt es Ihnen in kürzester Zeit alle wichtigen Informationen zu den Klickraten, Ladezeiten, Conversions, Keywords usw. Ihrer Kampagnen zu erhalten.

OSG Reporting Center SEA Daten

Abbildung 4: Unter dem Reiter „SEA“ (rote Umrandung) erhalten Sie alle relevanten Informationen zu Ihren SEA Kampagnen.

3. SEO Daten

Neben Informationen zu den SEA Daten bietet Ihnen das OSG Reporting Center auch Funktionen und Auskunft zu den SEO Daten. Sie finden diese unter dem Reiter „SEO“:

  • Google Search Console: Über den Reiter „Google Search Console“ im Bereich „SEO” können Sie auf Daten zugreifen, die Sie durch die Anbindung an die Google Search Console erhalten. Hier finden Sie Informationen über den Traffic und technische Fehler Ihrer Webseite.

OSG Reporting Center Google Search Console

Abbildung 5: Erhalten Sie übersichtliche Darstellungen aller Fehler und des Traffics auf Ihrer Webseite – Google Search Console.

  • Sichtbarkeit: Das A und O um den Überblick im Bereich der Suchmaschinenoptimierung nicht zu verlieren, ist eine übersichtliche Darstellung der Sichtbarkeit Ihrer sowie der Webseite Ihrer Wettbewerber. Dazu werden in unserem Reporting Center die Daten aus den Tools Sistrix und Xovi verwendet und in einer Grafik gemeinsam dargestellt. Die sogenannten „Flags“ (siehe Abbildung 6: rote Umrandung auf der Sichtbarkeitskurve) stellen dar, welche Maßnahmen umgesetzt wurden und welche Auswirkung diese auf die Sichtbarkeit haben.

OSG Reporting Center Sichtbarkeitsflags

Abbildung 6: Behalten Sie mithilfe des OSG Reporting Centers die Entwicklung Ihrer Sichtbarkeit stets im Auge: https://rc2.osg-live.de/seo/visibility

  • OnPage Crawler: Führen Sie mit dem OnPage Crawler eigene OnPage Analysen durch. Mithilfe dessen werden Ihnen brandaktuelle Informationen zu verschiedenen Optimierungspunkten geliefert – darunter die Folgenden: Meta-Beschreibungen und –Titel, Bilder, Canonical, URL, Indexierbarkeit, Inhalte, StatusCodes und externe Links.

OSG Reporting Center OnPage Crawler

Abbildung 7: Über den Button “Jetzt crawlen” (gelbe Umrandung) können Sie zu jeder Zeit eigenständig OnPage Analysen durchführen.

Tipp: Durch Anklicken der farbigen Statuscode-Felder (hellblaue Umrandung) erhalten Sie detaillierte Information zu den einzelnen Statuscodes und deren Bedeutung.

  • Content-Upload: Durch dieses Feature können für Ihre Webseite relevante Texte in kürzester Zeit zentral im Reporting Center hochgeladen werden. Somit sind Sie auch bezüglich der Entwicklung Ihres Contents immer auf dem neuesten Stand.

OSG Reporting Center Backlinks

Abbildung 8: Im Bereich “Content” können Sie außerdem sehen, welche Ihrer Texte bereits veröffentlicht wurden und auf welcher Position Ihre Content-Keywords aktuell ranken (beides gelb umrandet).

  • Keyword-Prüfung: Fragen Sie im Bereich „Keywords“ ab sofort eigenständig aktuelle Keyword-Rankings ab. Dort erhalten Sie unter anderem eine Übersicht über die täglichen Gewinner- und Verliererkeywords, die Top 10 Keywords sowie die Xovi Anzahl an Keywords. Auch eine Verknüpfung zwischen Keywords und erstelltem Content ist hier möglich.

OSG Reporting Center Sichtbarkeitsflags

Abbildung 9: Behalten Sie Ihre Keyword-Positionen ganz einfach mithilfe des OSG Reporting Centers im Auge: https://rc2.osg-live.de/seo/keywords

  • Backlinks: Welche und wie viele Links Sie oder wir für Sie aufgebaut haben, welche von diesen do- und nofollow sind sowie weitere Informationen zum Thema Backlink finden Sie unter dem Reiter „Backlinks“.

OSG Reporting Center Backlinks

Abbildung 10: Auch eine Liste aller bereits aufgebauten Backlinks können Sie im OSG Reporting Center einsehen (gelbe Umrandung).

  • Ladezeiten & Erreichbarkeit: Ladezeiten sind ein wichtiger Rankingfaktor von Google. Als Faustregel gilt: Eine Seite sollte nicht länger als 3 Sekunden zum Laden benötigen. Damit Ihre Kunden Ihre Seite nicht aufgrund einer zu langen Ladezeit oder einer Nicht-Erreichbarkeit wieder genervt verlassen, sollte diese bestmöglich optimiert werden. Seit kurzem greifen wir für die Prüfung Ihrer Ladezeit nicht mehr auf externe Tools zurück, sondern prüfen diese selbst.

OSG Reporting Center Ladezeiten & Erreichbarkeit

Abbildung 11: Die Entwicklung der Ladezeiten ist für Sie jederzeit einsehbar, inkl. der Daten aus verschiedenen Tools. Außerdem versorgen wir Sie unter dem Reiter „Ladezeiten” im Bereich Google PageSpeed Insights mit konkreten Tipps zur Verbesserung der Ladezeit.

Neben den bereits genannten bietet Ihnen das OSG Reporting Center auch noch weitere Funktionen, die für die Optimierung Ihrer Website nützlich sind. Erfahren Sie hier mehr.

OSG Newsletter

Tipps & Tricks zum OSG Reporting Center #2 – Funktionsüberblick
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*