Skip to main content

Case Study: Eventdienstleister

© Ingram Publishing/Thinkstock

Der Kunde ist ein internationales, unabhängiges Suchportal und vermittelt Veranstaltungslocations für Firmen und Privatpersonen. So findet die Zielgruppe einfach und schnell die perfekte Location für jede Veranstaltung.

Im Sommer 2015 nahm das Portal Kontakt mit der OSG hinsichtlich professioneller Beratung im Bereich SEO auf.

Die Aufgabenstellung für die OSG lautete:

  • Unterstützung bei der Neukonzeptionierung der regionalen Landingpages
  • Steigerung der Sichtbarkeit gegenüber dem Wettbewerb
  • Rankingvorteile gegenüber den beworbenen Locations selbst erzielen

Bei der technischen Analyse des Webauftritts fiel den OSG-Experten auf, dass die Anzahl der indexierten Seiten sowie der URLs in der Sitemap aktuell deutlich zu hoch ist (ca. 5 Millionen indexierte Seiten). Daher schlug die OSG eine grundlegende Änderung der Seitenstruktur vor.

Die Seitenstruktur sollte dabei verschiedene Kriterien erfüllen:

  • Möglichst wenige unterschiedliche URLs, wenn möglich pro Location nur eine URL (nicht der komplette Pfad in der URL)
  • Gute Möglichkeit für interne Verlinkungen, um thematisch passende Seiten logisch zusammenzufassen.
  • Saubere Aufteilung für einzelne Seitenbereiche

Insgesamt sollte die Seite nicht mehr als 80.000 indexierte URLs haben. Zusätzliche Seiten bedeuten massiven doppelten Content, der sich negativ auf die Crawling-Geschwindigkeit auswirkt.

Zur Case Study

Headerbild: Ingram Publishing/Thinkstock

Kostenloser SEO-Check der OSG

Case Study: Eventdienstleister
1 (20%) 1 vote


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*