Skip to main content

Content Diebstahl beeinflusst Ranking negativ

Content Diebstahl

Copyright © Shutterstock/fizkes

Google bestätigt offiziell, dass Content Diebstahl das eigene Ranking negativ beeinflussen kann. John Mueller erklärte in einem Webmaster Hangout, dass gestohlener Content in Ausnahmefällen einen negativen Effekt auf die bestohlene Website haben kann. Es kann durchaus vorkommen, dass der Content Dieb für Textauszüge besser rankt, aber nicht für die tatsächlichen Keywords, nach denen User suchen.

In Google´s Webmaster Help Forum gibt es einige Nutzer, die sich beschweren, dass der gestohlene Content besser rankt, als der vom Original Herausgeber. Das kann jedoch von mehreren Faktoren abhängen. Man darf es nicht nur auf den geklauten Inhalt reduzieren.

Die beste Möglichkeit herauszufinden ob der Content Diebstahl das eigene Ranking verschlechtert ist, wenn:

  • die eigene Webseite schlechter rankt und
  • der Content Dieb mit den Keyword-Phrasen rankt, nach denen Nutzern tatsächlich suchen.

Bei Content Diebstahl setzen man sich mit dem Host der Website, die den Inhalt gestohlen hat, in Verbindung und fordern ihn auf die geklauten Inhalte zu löschen. Zusätzlich sollte man eine Entfernung der Website aus den Google-Suchergebnissen beantragen, die dem Digital Millennium Copyright Act, dem US-amerikanischen Urheberrechtsgesetz entspricht.

Quelle: https://www.searchenginejournal.com/content-theft/239773/

(TitelbildCopyright © Shutterstock/fizkes)

Kostenloser SEO-Check der OSG

Content Diebstahl beeinflusst Ranking negativ
3.5 (70.91%) 11 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*