Geringer Traffic bedeutet keinen Schlechten Content

Geringer Traffic bedeutet keinen Schlechten Content

Copyright @ Pixabay/geralt


Wie John Mueller im aktuellen Webmaster Google Hangout erklärt, bedeutet geringer Traffic nicht, dass es sich um schlechten Content handelt. Man sollte Content nicht löschen, nur weil wenig Traffic darüber kommt. Seitenaufrufe sollten nicht das einzige Tool sein, mit dem man schlechten Content identifiziert, da Googles Algorithmus nicht auf die Zahl achtet, sondern versucht den Content zu bewerten.

Quelle: youtube.com

 

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*