PageRank Drain

Was bedeutet PageRank Drain?

Der PageRank Drain (Drain = Abfluss auf Deutsch) beschreibt eine Situation in der der PageRank eines Webmasters ,,ablĂ€uft”. Bestehen externe Links, Textlinks oder auch Outbound Links, dann hĂ€ngt der PageRank einer Seite von dem Link ab, von dem die Verlinkung stattfand. Befinden sich demnach beispielsweise mehrere Outbound Links auf einer Seite, ist die Gewichtung des PageRanks entsprechend geringer.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bezĂŒglich Outbound Links haben, dann können Sie gerne den jeweiligen Glossar dazu besuchen und sich ĂŒber das Thema informieren.

Ein PageRank Drain findet somit dann statt, wenn sich mehrere Links auf einer Webseite befinden. Beispiel: bei Bestehen nur eines Outbound Links, geht dieser allein in die Gewichtung ein. Liegen entsprechend 10 Outbound Links vor, kommt es zu einem PageRank Drain und der Wert sinkt.

Was ist der PageRank?

Es handelt sich beim PageRank, kurz PR um einen Algorithmus, der von der Google-Suche verwendet wird, um Websites in ihren Suchergebnissen zu bewerten. Der PageRank wurde nach Larry Page, einem der GrĂŒnder von Google, benannt. Es ist eine Möglichkeit, die Wichtigkeit von Webseiten zu messen. Laut Google berechnet der PageRank die Anzahl und QualitĂ€t der Links zu einer Seite, um eine grobe SchĂ€tzung der Wichtigkeit der Website zu erhalten. Die zugrunde liegende Annahme ist, dass wichtigere Websites wahrscheinlich mehr Links von anderen Websites erhalten. Es ist nicht der einzige Algorithmus, der von Google verwendet wird, um Suchmaschinenergebnisse zu sortieren, aber es ist der erste Algorithmus, der von der Firma benutzt wurde und der bekannteste.

Der PageRank-Algorithmus gibt eine Wahrscheinlichkeitsverteilung aus, die verwendet wird, um die Wahrscheinlichkeit darzustellen, dass eine Person, die zufĂ€llig auf Links klickt, auf einer bestimmten Seite landet. Der PageRank kann fĂŒr Sammlungen von Dokumenten beliebiger GrĂ¶ĂŸe berechnet werden. In mehreren Forschungsarbeiten wird angenommen, dass die Verteilung gleichmĂ€ĂŸig auf alle Dokumente in der Sammlung zu Beginn des Berechnungsprozesses verteilt ist. Die PageRank-Berechnungen erfordern mehrere DurchlĂ€ufe, sogenannte ,,Iterationen”, durch die Sammlung, um ungefĂ€hre PageRank-Werte anzupassen, um so den theoretischen wahren Wert besser widerzuspiegeln.

Tipp

Wenn Sie noch Fragen bezĂŒglich eines Online Marketing Themas haben, dann können Sie gerne unseren Glossar besuchen und sich ĂŒber das Thema informieren, wo Sie noch speziell Fragen haben.

 


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte