Instagram unterstützt E-Commerce mit Anzeigen im Shop-Tab

Instagram unterstützt E-Commerce mit Anzeigen im Shop-Tab

Copyright © Shutterstock/Ruslan Semichev


Wie TechCrunch am Montag erstmals berichtete, testet Instagram jetzt Anzeigen im Shop-Tab. Die Anzeigen können ein einzelnes Bild oder ein Bilderkarussell enthalten. Derzeit ist der Test nur für eine Handvoll Einzelhändler verfügbar. Die Anzeigen werden derzeit für mobile Nutzer in den USA eingeführt.

Der Test ist momentan auf ein paar Einzelhändler in den USA beschränkt. Die Anzeigen, die bereits in den USA zu sehen sind, werden in den kommenden Monaten weltweit an die Nutzer ausgespielt.

Warum ist das wichtig?

Die Anzeigen in Instagram Shops können Einzelhändlern eine neue Möglichkeit bieten, kaufwillige Zielgruppen anzusprechen. Das ist vor allem deshalb nützlich, da sich die Branche von App-übergreifendem Tracking und Cookies von Drittanbietern wegbewegt. In diesem Zusammenhang ist das möglicherweise weniger problematisch, da alle Aktivitäten des Nutzers in der App stattfinden.

Kurz und knapp

  • Anzeigen in Shop-Tab werden mit einem auktionsbasierten Modell eingeführt, bei dem das Unternehmen laut TechCrunch die Wünsche der Verbraucher beobachten will, um ein besseres Gleichgewicht zwischen Inhalten und Anzeigen herzustellen.
  • Away, Boo Oh, Clare Paint, DEUX, Donni Davy, Fenty Beauty und JNJ Geschenke gehören zu den am Test teilnehmenden Einzelhändlern. Das Unternehmen hat noch keinen Zeitpunkt bekannt gegeben, wann diese Anzeigen für weitere Werbetreibende verfügbar sein werden.
  • Die Anzeigen werden in den kommenden Monaten auf die weltweiten Märkte ausgeweitet.
  • Instagram hat den Shop-Tab im Juli 2020 eingeführt.

Quelle: SearchEngineLand

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*