OSG Blog

Juli 2016: SEO Updates des Monats Juli 2016: SEO Updates des Monats
Im Juli hat Google wieder wichtige Test-Updates durchgeführt und einige Mitteilungen gemacht. Hier eine Zusammenfassung dieser SEO Updates sowie weitere interessante Nachrichten aus der... Juli 2016: SEO Updates des Monats

SEO Updates Juli 2016: Google Test-Updates und häufige OnSite-Fehler

Im Juli hat Google wieder wichtige Test-Updates durchgeführt und einige Mitteilungen gemacht. Hier eine Zusammenfassung dieser SEO Updates sowie weitere interessante Nachrichten aus der SEO Welt.

SEO Updates zu den Google Interface-Tests

Es sieht so aus als könnte Google die geschätzte Anzahl der Ergebnisse, die für eine bestimmte Suchabfrage erscheinen, von der Seite entfernen. Wenn Sie bisher auf Google nach einem bestimmten Begriff suchen, wird Google Ihnen die „ungefähre“ Anzahl der Ergebnisse oberhalb der Ergebnisliste anzeigen. Dies könnte sich nun ändern und wurde wohl auch schon testhalber angepasst.

Natürlich kann man nicht mit Sicherheit sagen, ob diese Änderung wirklich stattfinden wird. Der Grund dafür ist, dass Google ständig neue Interfaces testet. Deshalb ist es noch unklar, ob Google sich letzten Endes wirklich dafür entscheiden wird, diese Funktion zu entfernen.

In diesem Monat hat Google die stetigen Tests weitergeführt. So wurde für die Google Sitelinks unter den Suchergebnissen ein neues Format ausprobiert. Sitelinks sind Hyperlinks, die zu den wichtigen Unterseiten einer Webseite führen und als blaue Links unter dem Suchergebnis erscheinen. Bei der neuen Test-Benutzeroberfläche werden die Sitelinks in einem Block-Format angezeigt.

Offiziell: Kein Verlust durch 30x-Weiterleitungen

Die Linkpopularität einer Seite wird vom PageRank-Algorithmus beeinflusst. Mit anderen Worten: Je mehr Verlinkungen auf die Seite, umso relevanter ist sie. Am 26. Juli hat Gary Illyes, ein Google Webmaster Trends Analyst, über sein Twitter-Profil bestätigt, dass 30x-Weiterleitungen keinen Einfluss auf den Google PageRank mehr haben.

SEO Updates Juli 2016: 30x-Weiterleitungen schaden dem PageRank nicht

In 2013 erklärte Matt Cutts, der ehemalige Chef des Web Spam-Teams bei Google, dass 301-Weiterleitungen zu keinem PageRank-Verlust führen. John Mueller von Google hat Anfang dieses Jahres das Gleiche gesagt, aber viele SEOs glaubten ihm nicht. Am Ende wurde die Hypothese offiziell von Gary Illyes bestätigt. Schlussfolgerung: Bei jeder Art von 3xx Weiterleitung geht kein PageRank verloren.

Häufigste SEO-Onsite-Fehler

Hilfreich für Ihre SEO Updates: SEMRush hat eine Liste mit den häufigsten SEO-Onsite-Fehlern erstellt. Dafür hat das SEMRush-Team 100.000 Webseiten und 450 Millionen Unterseiten analysiert. Das Ergebnis: 50 Prozent der Webseiten haben Probleme mit Duplicate Content. Bei einer F&A Sitzung erklärte Andrey Lipattsev, Search Quality Senior Strategist bei Google, dass es keine Strafe für Duplicate Content gibt. Das heißt aber nicht, dass Sie dieses Problem ignorieren sollte.

Denn zum einen wissen die Suchmaschinen nicht, welche Seiten als Landing Pages betrachtet werden sollen, wenn mehrere Seiten identischen Inhalt haben. Dadurch kann eine Konkurrenz zwischen den Seiten entstehen, was das Ranking aller betroffenen Seiten schwächt. Zum anderen sind die Suchmaschinen speziell dafür entwickelt, das Web zu einem besseren und übersichtlicheren Ort für alle User zu machen. Das heißt: Wertvoller und einzigartiger Inhalt wird von beiden Seiten (Suchmaschinen und Usern) sehr geschätzt.

Weitere SEO-Onsite-Fehler sind fehlende alt-Attribute bei Bildern (45%), tote interne Links (35%), fehlende Meta Description (25%) und zu viele ausgehende Links (15%). Zum Glück lassen sich viele OnPage-Fehler mit den entsprechenden Tools schnell aufdecken und beheben.

 

Headerbild: ©iStock/JANIFEST

Beitrag bewerten

Elisabeth Andres

Elisabeth Andres ist Content Marketing Managerin bei der Online Solutions Group. Als ausgebildete Content und Social Media Expertin hat sie seit 2007 Erfahrung im Bereich Online Redaktion, Online Marketing und Content Marketing. Auf der Basis fundierter SEO-Analysen entwickelt sie zielgruppenorientierte Content Strategien für unsere Kunden und setzt diese um.

Bisher keine Kommentare.

Sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.