OSG Blog

Lokale Suche: Google verdrängt organische Ergebnisse durch Werbung Lokale Suche: Google verdrängt organische Ergebnisse durch Werbung
Google erweitert seine Anzeigenfläche und ermöglicht die Schaltung von Werbeanzeigen im bisher unberührten Teil von Google Maps, nämlich in den lokalen Suchergebnissen. Der Local... Lokale Suche: Google verdrängt organische Ergebnisse durch Werbung

Menschen in einer lokalen Einkaufsstraße

Google erweitert seine Anzeigenfläche und ermöglicht die Schaltung von Werbeanzeigen im bisher unberührten Teil von Google Maps, nämlich in den lokalen Suchergebnissen. Der Local Finder war bisher von den gesponserten Ads freigehalten. In den Ergebnissen der lokalen Suche, in der unter anderem Restaurants, Cafés, Hotels und andere lokale Örtlichkeiten aufgelistet sind, platziert Google das neue Werbeformat. Die Anzeigen schieben die organischen Suchergebnisse nach unten und führen dadurch zu einem Wertverlust der organischen Suchergebnisse.

Googles Local Finder und unbekanntes Tag in den USA

Seit April diesen Jahres gehört die Google Kartenfunktion zur Google-Suche. Dadurch lässt sich in der Funktion Werbung schalten, die eigentlich auf die Suche ausgerichtet ist. Bei der lokalen Suche erscheinen Usern in den USA die grün gekennzeichneten „Ad“s inklusive Bewertungen sowie Anzeigen mit dem bisher unbekannten blauen Label „Deal“. Dabei fehlt dem Label „Deal“ eine klare Kennzeichnung, dass diese bezahlt sind. Anzeigen mit diesen Labels dominieren die Suchergebnisse stark. Organische Suchergebnisse erscheinen unterhalb dieser Labels und werden im ungünstigsten Fall erst durch vertikales Scrollen sichtbar.

Local Finder auf google.com für Keyword hotels new york city

Diese Anzeigenansicht erscheint nicht direkt in den SERPs, sondern in einer anderen Ansicht, die erst durch einen Klick auf „Mehr Orte“ unterhalb der lokalen Suchergebnisse in den SERPs geöffnet wird.

Lokale Suche mit der Funktion "Mehr Orte"

Werbeanzeigen bei der lokalen Suche in Deutschland

Bei der deutschen Suche zeigt sich die neue Funktion ebenfalls. Erfolgt die Eingabe zum Beispiel einer Dienstleistung und eines Standortes, spielt die lokale Suche von Google in der erweiterten Funktion „Mehr Orte“ vermehrt gekennzeichnete Anzeigen aus. Die mit dem grünen Label „Anzeige“ und mit dem blauen Label „Angebot“ markierten Werbeanzeigen tauchen vor den organischen Suchergebnissen auf.

Lokale Suchergebnisse unter "Mehr Orte"

Nun auch SEO Konkurrenz bei Google Maps

Nun also verschwimmen sogar in der lokalen Suche zunehmend die Grenzen zwischen organischen Ergebnissen und bezahlten Werbeanzeigen. Die genaue Auswirkung der neuen Funktion ist bislang nicht bekannt. Google hält sich hierzu wie üblich noch sehr bedeckt, aber die Arbeit für Local SEOs wird durch die neue Funktion zusätzlich beeinträchtigt, da die ersten Plätze nun den Anzeigen gehören und nicht den organischen Suchergebnissen.

Headerbild: ©iStock/JasonBatterham

Lokale Suche: Google verdrängt organische Ergebnisse durch Werbung
5 (100%) 2 votes

Laura Höß

Laura Höß ist Teamleader im Bereich Media bei der Online Solutions Group GmbH und hat seit 2008 Erfahrung im Bereich Online Marketing. Sie ist neben der Betreuung der Großkunden, vor allem für die übergreifende Leitung des Teams und die Weiterentwicklung der Abteilung zuständig.

Bisher keine Kommentare.

Sei der Erste der einen Kommentar hinterlässt.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.