Skip to main content

Tag 2 auf der Internet World Messe 2017

Tag 2 auf der Internet World Messe 2017

Der zweite Tag der Internet World Messe 2017 stand an und unser Messestand-Team freute sich auf weitere spannenden Gespräche. Auch an diesem Tag waren wieder zwei unserer Mitarbeiter in den Hallen unterwegs, um zu schauen, was es außerhalb des eigenen Standes zu entdecken gab. War der Fokus am ersten Tag eher auf das allgemeine Entdecken beschränkt, wurde es an Tag zwei etwas spezieller.

Vorträge auf der Internet World Messe 2017

Vor allem im SEO-Bereich, wo es nicht DIE Lösung gibt, ist es immer wieder spannend, sich Vorträge und Meinungen anderer Agenturen und SEO-Experten anzuhören. Die Infoarena I bot hier zahlreiche Möglichkeiten und offensichtlich waren nicht nur wir daran interessiert, denn die Sitzplätze waren teilweise den ganzen Tag von denselben Zuhörern besetzt. Auch unsere Teamleaderin SEO Diana Karcz hielt um 12 Uhr erneut ihren Vortrag zum Thema „Best Practice SEO“ vor einer großen Zuhörerschaft.

Schon in Gesprächen mit Kolleginnen und Kollegen aus dem SEO-Bereich anderer Unternehmen während des Vortrags wurde klar, dass nicht nur wir schauen, was die anderen so machen. Ob AMP, Mobile first oder Ladezeiten. Nichts, was man nicht schon gehört hat und doch immer wieder ein Punkt, den man so noch nicht gesehen hat und im Nachgang erörtern wird. SEO 2017: Individuell, branchenabhängig, kundenspezifisch, kurz um: Spannend!

Vortrag Diana Karcz auf der Internet World

Podiumsdiskussionen

Ein besonderes Highlight waren die beiden großen Podiumsdiskussionen in der sog. TrendArena, unweit vom Stand der OSG. In diesem großzügig abgetrennten Bereich fand nach der Mittagszeit der Marktplatz-Roundtable „Abhängigkeiten vermeiden: Welche Marktplätze lohnen sich noch?“ statt. Dabei waren u. a. Denis Burger von eBay Germany, Dr. Gerald Schönbucher von Hitmeister und real,- und Jörn Rehse von idealo.

Am Nachmittag gab es die zweite Podiumsdiskussion „Lebensmittel im Web: Die neue Bedrohung des Einzelhandels?“. Unter anderem nahmen Andreas Reß von DPD, Dr. Achim Dünnwald von DHL und Jürgen Bimm von Schulte+Sohn Fleischwaren teil.

Bei solchen Diskussionen gibt es natürlich nur selten ein gemeinsames Fazit. Für den Zuhörer war es dennoch sehr interessant, kleinere und größere Einblicke hinter die Kulissen dieser Unternehmen und deren Ziele zu erhalten. Die restlos gefüllte TrendArena bestätigte dieses Interesse.

Austausch, Tools & Lösungen

Bei der Internet World Messe 2017 sind neben den unterschiedlichsten Dienstleistern, die einem völlig unbekannt sind, auch diverse bekannte Brands vertreten. Dies nutzt auch die OSG jedes Jahr, um

  1. Kontakte zu bestehenden Partnern zu pflegen und
  2. neue Angebote und Ideen zu sichten.

So können wir letztendlich die eigene Arbeit weiter optimieren. Vor allem für das einmalige OSG Reporting Center bot die Internet World Messe 2017 wieder gute Inspirationen und Ideen für zukünftige Kooperationen. Damit wir unseren Kunden einen noch besseren Service und eine noch bessere Transparenz anbieten können.

Einblicke & Weiterbildung

So nutzten wir vor allem den Vormittag zum Austausch mit Unternehmen, mit denen wir bereits zusammen arbeiten. So konnten wir diverse Produkte, die unsere Kunden nutzen, live erleben und bekamen einen Einblick in die Verwaltung diverser Softwarelösungen. Beispielsweise konnten wir uns die namhaftesten Shop-Systeme genauer anschauen. Auch haben wir uns ganz speziell in Bezug auf unsere Kernbereiche SEO und SEA intensiv und produktiv weitergebildet.

Am Nachmittag spezialisierten wir uns dann auf Dienstleister, mit denen wir (noch) nicht zusammen arbeiten. Und zwar unabhängig davon, ob wir sie bereits kannten oder nicht. Bei mehr als 400 Ausstellern und Partnern vor Ort gibt es immer Neues zu entdecken.

Vor allem die Themen Video und Sprachsuche standen auf der Agenda, aber auch neue Tools zum Tracking und zur Onpage-Optimierung haben wir uns genauer angeschaut. Besonders interessant und brandaktuell ist der sog. interaktive Content. Durch tolle Beispiele sind direkt Ideen für unsere Kunden entstanden, welche wir in den kommenden Tagen und Wochen genauer ausarbeiten werden.

Eines ist und insgesamt jedoch aufgefallen: Auch in der sogenannten Start-up-Street gab es viele kleinere, eher jüngere Unternehmen, die nicht erklären konnten, was sie genau machen bzw. was genau der Mehrwert für uns als Kunden wäre. Hier sind wir gespannt, wie sich diese Unternehmen im kommenden Jahr weiterentwickeln, denn die Grundideen sind teilweise super!

Vielen Dank, Internet World Messe 2017

Zwei Tage Internet World Messe 2017 liegen hinter uns und wir möchten uns an dieser Stelle ganz recht herzlich bei allen bedanken, die uns an unserem Stand besucht haben. Ebenso wie allen, denen wir begegnet sind und natürlich allen Zuhörern der beiden Vorträge von unserer Teamleaderin SEO Diana Karcz. Ihre Präsentation kann man auf unserer Website übrigens kostenlos als PDF herunterladen.

Für uns war auch der zweite Tag sehr spannend und es gab viele neue Eindrücke. Das tags zuvor bemängelte schlechte bzw. langsame Internet können wir an Tag zwei der Internet World Messe 2017 nicht bestätigen. Scheinbar wurde hier in der Nacht etwas getan.

16.480 Besucher waren laut den Veranstaltern an zwei Tagen in den Hallen der Münchner Messe unterwegs und haben sich über das Thema E-Commerce informiert. Eine der größten Internet-Messen Europas! Die nächste Internet World Messe findet am 6. und 7. März 2018 natürlich wieder in München statt.

Das Messe-Team der OSG

OSG Newsletter

Tag 2 auf der Internet World Messe 2017
5 (100%) 1 vote


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*