Online Marketing Case Study: Fahrradhändler | OSG
Reporting Center Login
×

Case Study: Fahrrad Online-Shop

Erhöhung der Sichtbarkeit um 50 % innerhalb von 5 Monaten

Beginn und Ziele der Zusammenarbeit

Das Fahrrad ist das beliebteste Fortbewegungsmittel der Deutschen - zumindest, wenn man die Zahl der in deutschen Städten stehenden Fahrräder betrachtet. Über 70 Millionen Fahrräder befinden sich im Besitz der Haushalte und über 50 Millionen Menschen nutzen diese. Statistisch ist nahezu jeder Deutsche Radfahrer. Für Rad-Unternehmen ergibt sich hieraus allerdings nicht automatisch ein profitables Geschäft, da Kunden durch gestiegene Ansprüche und mehr Anbieter selektiver kaufen. Auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Technisierung waren es überwiegend größere Unternehmen, die ihre Umsätze steigern konnten. Ein weiteres Segment mit steigenden Zahlen ist der Online-Handel.

Dieser Hintergrund hohen Potenzials war Anlass eines bekannten Online-Fachhändlers im Mai Kontakt mit der OSG aufzunehmen und um Unterstützung in den Bereichen SEM und SEO zu fragen. Die Ergebnisse der bisherigen Online-Marketing-Agentur waren für den Online-Fahrradhändler nicht mehr zufriedenstellend.

Die Aufgabenstellung für die OSG lautete, Verkäufe über SEM und SEO zu generieren und neue Kunden für den Online-Fahrradhändler zu gewinnen. Zudem sollte der Bekanntheitsgrad des Shops und des Unternehmens gesteigert werden. Zuletzt sollte das Team von OSG die Ergebnisse und Planungsschritte regelmäßig und transparent mit dem Kunden kommunizieren.

  • Fakten zum Kunden

  • Betreuung seit April 2014
  • Branche Fahrradhandel
  • Kanäle SEO, SEA, Affiliate
  • Ziele Generierung von Verkäufen über SEO und SEM, Gewinnung von Neukunden, Steigerung des Bekanntheitsgrads des Unternehmens

Herausforderungen

  • SEO
    Der Beginn der Arbeit im Bereich SEO war aufgrund eingehender unnatürlicher Links nicht einfach: Eine manuelle Teilabstrafung des Shops war längst erfolgt und OSG musste mit diesem Nachteil die Arbeit für den Online-Fahrradhändler starten. Zuerst wurde das Linkprofil gesäubert und anschließend der notwendige Reconsideratin Request gestellt. Dieser fiel positiv aus, sodass schon einige Wochen später der Penalty aufgehoben wurde. Bei der weiteren Analyse der Website entdeckten die Experten von OSG einige technische Nachteile, die gelöste werden mussten, sollte der Online-Shop seine gesamten Möglichkeiten ausschöpfen können. Im Google-Index befanden sich aufgrund fehlerhafter URLs und falsch eingestellter Parameter weit mehr Seiten als Produkte vorhanden waren. Um die aufgeblähte Webseite im Seitenumfang zu verkleinern, wurde der doppelte Content entfernt. Viele der toten Verlinkungen wurden zudem abgeschaltet. Zusammen mit weiteren Änderungen, speziell für eine verbesserte Crawlbarkeit und schnellere Ladezeiten, konnte schließlich ein Ranking-Boost festgestellt werden. Der vorhandene hochwertige Content indes wurde durch passende und für die jeweiligen Zielgruppen relevante Links gestärkt.
  • SEA
    Im Bereich Suchmaschinenmarketing wurde die OSG vom Online-Fahrradhändler nicht nur für die Google-Werbemaßnahmen auf dem deutschen Markt beauftragt, sondern sollte ebenfalls die Werbekampagnen für 12 andere europäische Staaten betreuen. Die von der OSG betreuten Länder waren: Italien, Frankreich, Spanien, Dänemark, Norwegen, Finnland, Österreich, Ungarn, Schweiz und die Niederlande. Leider war auch die von der vorherigen Agentur gestartete AdWords-Kampagne nur mittelmäßig, sodass die SEM-Experten von OSG in diesem Bereich erst einmal das Suchmaschinenmarketing auf Vordermann bringen mussten. Die Struktur des Kontos wurde verbessert und die Anzeigen ausgebaut und zielgenauer gestaltet. Bisher wurde einzig Fahrradzubehör beworben und OSG erweiterte die Kampagne um die gesamte Produktpalette des Fachhändlers. Nicht relevante Suchanfragen wurden zudem ausgeschlossen, da diese einzig Kosten, jedoch keinerlei Conversions erzielten.
  • Weitere Kanäle
    Zur zusätzlichen Erhöhung der Reichweite des Kundens im Internet wurde die bestehende Google-Shopping-Kampagne erweitert. Zusätzlich hat OSG Retargeting und Display-Werbung gestartet.

Erfolge der Online Marketing Maßnahmen

Trotz schlechten Wetters lagen die Sitzungen über SEO innerhalb der ersten 3 Monate laut Google Analytics um 9,86 % über denen des Vorjahres. Bei Sistrix konnte OSG die Sichtbarkeit von dem Indexwert 5,5 auf 8,3 Anfang innerhalb von 4 Monaten steigern. Es ließ sich also die Sistrix-Sichtbarkeit innerhalb eines knappen halben Jahres um ganze 50% steigern. Für den Erfolg war der regelmäßige und vertrauensvolle Austausch zwischen dem Kunden und der OSG bei der Umsetzung der geplanten Maßnahmen wichtig.

Auch die Maßnahmen im SEA waren erfolgreich: Die Conversion Rate, KUR und CPO nahmen für Google Shopping und die Search-Kampagne eine positive Entwicklung.

Das erste Quartal nach der Übernahme schnitt im Vergleich zu dem vorherigen Quartal mit einer von 1,7 auf 2,5 % erhöhten CR ab. Zugleich sank die Kosten-Umsatz-Rate (KUR) für den Online-Fahrradhändler im selben Zeitraum von 15 auf unter 10%.

KUR und Umsatz des Fahrradhändlers

Zukunftsplanung der Vermarktung mit der OSG

Auf den Erfolgen der gemeinsamen Arbeit wollen sich weder der Online-Fahrradhändler noch die OSG ausruhen. Vielmehr heißt es jetzt, weiterhin gemeinsam Gas zu geben und die Leistung des Online-Shops weiter zu steigern. Die Text-Inhalte der Webseite werden nach einem Content-Plan erneuert und erweitert. Aufgrund der begrenzten Menge an Haupt-Kategorien ist der Einsatz der OSG-Technologie Product-Feed-CMS zur Erstellung spezieller Landingpages geplant. Hierdurch sollen hunderte Keywords (beispielsweise "Mountainbikes blau") abgedeckt werden. Der Einsatz von Nginx als Webserver zielt auf eine Verbesserung der Ladezeiten ab. Die statischen Wordpress-Seiten erfahren eine deutlich schnellere Ladezeit, was das Ranking verbessert.

Die konkreten Ergebnisse auf einen Blick

Der Wechsel zur OSG hat sich für den Online-Fahrradhändler ausgezahlt. Die OSG konnte gegenüber der Vorgängeragentur deutlich bessere Erfolge erzielen und gleichzeitig die Kosten für den Online-Fahrradhändler senken.

  • Steigerung der Sistrix-Sichtbarkeit um 50 %
  • 9,86 % mehr Sitzungen im August 2014 gegenüber dem Vorjahreszeitraum
  • CR der Search-Kampagnen erhöhte sich von 1,7 auf 2,5 %
  • Senkung der KUR von 15 auf 9 %

Kostenloser Audit

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Audit bei uns an und erfahren Sie wie viel Potenzial ist Ihren SEO und SEA Maßnahmen steckt!

Audit anfordern


  • Langjährige Experten für jeden Bereich. Bei uns werden Sie als Kunde ausschließlich von festangestellten Experten betreut - unsere Teamleader und Senior Key Account Manager haben min. vier Jahre Berufserfahrung.

  • Individuelle Angebotsmodelle. Sie erhalten bei uns immer ein individuelles Angebot, das zu Ihren Zielen und Ihrem geplanten Budget passt. Unsere Angebote sind fair und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Full Service im Online Marketing. Dank unserem Full Service Ansatz, erreichen wir für unsere Kunden über alle Branchen beste Ergebnisse. Wir haben für jeden Kanal Experten, die Sie online noch erfolgreicher machen.


Bei dem Großteil unserer Kunden erzielen wir innerhalb der ersten vier Wochen deutlich mehr Umsatz bei gleichbleibenden Kosten. Fordern Sie jetzt Ihr kostenloses Angebot inkl. Audit an und erfahren Sie wie viel Potenzial in Ihren Kampagnen steckt!

Kontakt aufnehmen