Online Marketing speziell für die Tourismus-Branche | OSG
Reporting Center Login
×

Branchenlösungen

Online Marketing Lösungen: Tourismusbranche

Durch die einfache Vergleichbarkeit von Preisen und Leistungen verschiedener Reisedienstleister, steigt die Zahl der Online-Reisebuchungen immer mehr - auf Kosten der klassischen Buchung im Reisebüro.

Branchenanalyse: Online-Marketing in der Tourismusbranche

Interesse an wertvollen Informationen über die Entwicklungen in der Tourismusbranche? Diese Analyse bietet Ihnen einen ausführlichen Überblick über aktuelle Tendenzen und erklärt anschaulich, welche Faktoren für das erfolgreiche Online-Marketing in diesem wettbewerbsintensiven Bereich maßgeblich sind. Aktuelles Wissen über die Marktteilnehmer, die Besonderheiten des Marktes, die finanziellen Aufwendungen der Wettbewerber oder die wichtigsten Keywords hilft Ihnen, um in der Tourismusbranche erfolgreich Online-Marketing zu betreiben. Wir zeigen auch Potenziale, Bench Marks und Argumente auf, die den Nutzen vom Online-Marketing für die Reisebranche veranschaulichen.

  • Fakten zu OSG

  • Unternehmensgründung 2008
  • Standort München
  • Mitarbeiter 22
  • Technologien Produktlisten-Tool, Bidmanagement, Multikanaltracking
  • USPs Einsatz von Betas, Conversion-Optimierung

Faktoren, die den großen Stellenwert des Online-Marketings für den Tourismusmarkt bestätigen

  • Kunden, die reisen wollen, sind online
  • Rund die Hälfte der User informiert sich über Reiseziele im Netz, 30% der Besucher buchen im Web
  • Mehr als 12 Mal jährlich suchen fast 30% der Nutzer nach Reiseangeboten im Internet und rund 20% der User öffnen dabei mehr als 10 Webseiten
  • Mithilfe der Suchmaschinen finden ca. 77% der User den richtigen Reiseanbieter

Im Internet können die Nutzer unkompliziert mehrere Reiseangebote in kürzester Zeit miteinander vergleichen. Aus diesem Grund steigt die Anzahl der Reisebuchungen im Netz kontinuierlich weiter und verdrängt den klassischen Buchungsweg im Reisebüro.

Die Mehrzahl der Reisenden spendet bei der Online-Buchung einer Reise zwischen 1.000 und 1.500EUR, wie man an nachfolgender Grafik ablesen kann.

Zu den entscheidenden Faktoren für die Unternehmen in der Tourismusbranche gehört die benutzerfreundliche und zielgruppengerechte Onlinepräsenz, die sich von der Konkurrenz abhebt.

Führende Positionen im Bereich Online-Marketing nehmen Reisevergleichsseiten und bekannte Online-Reisebüros ein. Die klassischen Reiseveranstalter können nicht mithalten.

Im Jahr 2012 haben die Online-Reiseportale 71,7% mehr Geld für Werbemaßnahmen ausgegeben als im Vorjahr:

Seit 2011 hat sich auch das Verhältnis des Online- und Offline-Marketingbudgets in der Tourismusbranche zugunsten des Online-Marketings verschoben. Inzwischen liegt der Anteil des Offline Marketings am gesamten Marketingbudget lediglich bei 47%. Aufgrund der Zunahme an Online-Buchungen und des großen Konkurrenzkampfes auf Preisvergleichsplattformen nehmen die Ausgaben für Online-Marketing zu.

In der Altersgruppe der 41- bis 50-jährigen Deutschen erfolgen die meisten Online-Buchungen von Flug Pauschalreisen.

Seit 2007 nimmt die Anzahl der Reisenden, die über das Internet buchen, weiter zu. Die Tendenz ist steigend.


SEO und Social Media als Werkzeuge für erfolgreiches Online-Marketing in der Tourismusbranche

In den Bereichen Social Media und Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist der Tourismusmarkt noch ausbaufähig. Da vor allem die Suchmaschine eine zentrale Rolle bei der Reiseplanung spielt, sollten ihre Potenziale ausgeschöpft werden. Im Web finden die Suche nach dem passenden Reiseziel, der Vergleich zwischen Preisen und Leistungen der Anbieter, das Informieren über die Zuverlässigkeit des Veranstalters sowie die finale Buchung statt.

Aufgrund der zahlreichen Vergleiche in der Reisebranche ist eine stimmige Social Media Strategie von höchster Relevanz, wenn Vertrauen in das Reiseunternehmen aufgebaut werden soll. Die Reisenden nutzen immer häufiger Bewertungsportale und Nutzermeinungen als Entscheidungshilfe. So nimmt der Einfluss von Hotel- und Reisebewertungsseiten im Buchungsprozess fortlaufend zu. Reiseunternehmen stehen dabei neue und vielfältige Möglichkeiten für die Kundenansprache.

Viele Anbieter haben die hohe Relevanz von Online-Marketing für den Tourismusmarkt bereits erkannt und verteilen rund 40% ihres Onlinemarketingbudgets auf die Segmente Suchmaschinenmarketing, Suchmaschinenoptimierung und Social Media Aktivitäten.

Integrierte Online-Marketing-Strategien


Aufgrund des hohen Wettbewerbs in der Reisebranche lohnt sich der Einsatz einer integrierten Online-Marketing-Strategie. Die individuelle Auswertung von jedem Werbekanal genügt nicht, da der Informationsprozess der User im Netz oft mehrere Tage in Anspruch nimmt. Laut Google Marktforschung dauert der Reise-Recherche-Prozess von der ersten Suchanfrage bis zur Buchung mehr als 4 Wochen. Um mögliche Synergien zwischen den Kanälen erkennen und das Budget entsprechend verteilen zu können, ist der übergreifende Tracking der Online Marketing Kanäle von entscheidender Bedeutung.

Saisonale Besonderheiten des Tourismusmarkts berücksichtigen


Wichtig für den Reisemarkt ist die Last Minute Zeit. Der Anstieg in den Suchanfragen und Klicks zwischen Mai und August soll von den Unternehmen richtig ausgenutzt werden. Dazu gehören die Gestaltung von passenden Landing Pages, die Justierung von laufenden Online Marketing Kampagnen und die Einplanung von größeren Budgets für diese Periode.

Hohe Nachfragen zum Aufbau von Wachstumsmärkten


Attraktive Optionen für Erhöhung der Gewinne in der Reisebranche bieten zum Beispiel die Kreuzfahrten. Die Nachfrage steigt in diesem Bereich kontinuierlich und übersteigt das Angebot. Bei den Kreuzfahrten sind außerdem hohe Margen garantiert, die den Gewinn vom Verkauf einer Pauschalreise 5- bis 10-fach übersteigen. 


Konkurrenzsituation in der Reisebranche hinsichtlich SEA und SEO

Laut Google gehören zu den Top-Playern der Tourismusbranche in Deutschland vor allem große Reiseplattformen sowie bekannte Bewertungs- und Vergleichsportale wie opodo.de, ab-in-den-urlaub.de und fluege.de. Lufthansa.com ist die einzige Fluggesellschaft im Top 10 der Werbetreibenden auf dem Online-Tourismusmarkt. Die SEA-Zahlen der führenden Reiseunternehmen auf dem deutschen Markt sahen im 1. Quartal 2011 wie folgt aus:

  • Durchschnittlicher Cost per Click: 0,35 EUR
  • Durchschnittliche Conversion Rate: 2,6%
  • Tagesbudget der zehn führenden SEA-Unternehmen: 40.000 - 55.000 EUR

Opodo führt mit 7,6 % das Ranking der Top 10 Werbetreibenden an. Lufthansa.com ist die einzige Fluggesellschaft unter den führenden Domains im Suchmaschinenmarketing bei Google.

Grafik: Opodo, ab-in-den-urlaub.de und fluege.de sind die Top 3 Domains im Suchmaschinenmarketing bei Google.

Im SEO-Bereich belegen auch Online-Reisebüros und Vergleichsportale die führenden Plätze. Lediglich Wikipedia sorgt mit Platz 3 für eine Überraschung.

Grafik: Flug.de, Expedia.de und Wikipedia werden bei Google im organischen Index am besten gerankt.


SEA

In der Tourismusbranche ist einer der beliebtesten Suchbegriffe "flug". Dieses Keyword ist stark umkämpft und weist einen Wettbewerbswert von 0.99 auf. Der Cost per Click beträgt $1.41 und das monatliche Suchvolumen liegt bei 49.500.

SEA Kennzahlen für das Keyword Flug

Mit einem durchschnittlichen CPC von $1.78 ist das Keyword "urlaub" noch teurer. Das Suchvolumen beträgt für diesen Begriff 246.000.

SEA Kennzahlen für das Keyword Urlaub

Wie bereits erwähnt ist Opodo.de der führende Reiseanbieter unter den SEA-Werbetreibenden auf dem Online-Tourismusmarkt. Der Suchmaschinen-Traffic dieser Domain steigt seit 2009 tendenziell weiter.

Suchmaschinen Traffic-Entwicklung von Opodo
Vergleich des SEA und SEO Traffics von Opodo

Die Anzahl der eingebuchten Keywords und die gemeinsamen Suchbegriffe mit den Wettbewerbern deuten auf die unmittelbaren Konkurrenten von opodo.de hin. Sie sind fluege.de und flug24.de.

SEA Wettbewerber von Opodo

In der folgenden Tabelle sind die Ad-Keywords von opodo.de sortiert nach Trafficgenerierung zu sehen. Dabei werden 23.12% des Traffics allein über den Brand generiert.

Top SEA Keywords von Opodo
Top 3 der SEA Werbetreibende im Bereich Tourismus

Dieses Diagramm zeigt, wie viele Keywords die Top 3 der SEA-Werbetreibende in der Reisebranche vergleichsweise eingebucht haben. Die gemeinsamen Keywords sind an den Schnittstellen der Kreise zu sehen. Die höchste Anzahl an Keywords hat ab-in-den-urlaub.de. opodo.de und fluege.de sind ungefähr gleich auf.

Die Anzahl der Keywords kann jedoch den hohen Traffic einer Website nicht garantieren. Folgende Grafik zeigt, dass trotz der nahezu gleichen Keywordanzahl bei opodo.de und fluege.de, der deutlich höhere Ads-Traffic von fluege.de eingebucht wird. Im Juli 2013 konnte ab-in-den-urlaub.de den meisten Traffic vorweisen.

SEA Trafficvergleich der Top Tourimus-Marktteilnehmer

Populäre SEO Keywords:

  • hotels
  • ferienwohnung
  • flug
  • flug von
  • reisen
  • urlaub
  • ferienhaus
  • flüge
  • fluege
  • ferienhaeuser

Populäre SEA Keywords:

  • hotels    
  • urlaub    
  • flug    
  • autovermietung    
  • urlaubsreisen    
  • preiswerter mietwagen    
  • mietwagen angebot    
  • pauschalreise    
  • flug florenz    
  • billigflug lissabon   

Das spricht für die OSG

  • Langjährige Experten für jeden Bereich. Bei uns werden Sie als Kunde ausschließlich von festangestellten Experten betreut - unsere Teamleader und Senior Key Account Manager haben min. vier Jahre Berufserfahrung.

  • Individuelle Angebotsmodelle. Sie erhalten bei uns immer ein individuelles Angebot, das zu Ihren Zielen und Ihrem geplanten Budget passt. Unsere Angebote sind fair und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Full Service im Online Marketing. Dank unserem Full Service Ansatz, erreichen wir für unsere Kunden über alle Branchen beste Ergebnisse. Wir haben für jeden Kanal Experten, die Sie online noch erfolgreicher machen.