Handbuch:

SEA Keywords

SEA Keywords- OSG Performacne Suite

Copyright © Screenshot/OSG Performance Suite

Wenn Sie für Ihr Unternehmen erfolgreiche Online Werbekampagnen im SEA Bereich erstellen möchten, benötigen Sie immer ausgefallene Suchbegriffe, die einerseits zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung passen, auf der anderen Seite aber auch von den Nutzern des Internets bei Google eingegeben werden. Dies ist nicht immer ganz leicht, da beliebte SEA Keywords wie “Schuhe” ein sehr großes Suchvolumen (durchschnittliche Suchanfragen pro Monat) haben und zudem der Wettbewerb immer sehr groß ist. Passen Sie allerdings Ihr SEA Keyword an, sodass es spezifischer ist, so fallen sowohl das Suchvolumen als auch der Wettbewerb. Hierfür wär ein Beispiel “rote nike schuhe kaufen”. Falls Sie sich jetzt denken “Wer zum Teufel gibt bei der Google Suche ein solch langes Keyword ein?”, der stellt sich diese Frage zurecht. Allerdings nutzen vor allem junge Leute immer mehr solche langen Keywords, da die Voice Search durch die Smartphones oder Alexa immer beliebter wird.

Mit Hilfe von Google Ads können Sie sich das Suchvolumen, den CPC und den Wettbewerb Ihrer Keywords anschauen, um so die richtigen SEA Keywords für Ihre Kampagnen ausfindig zu machen.

Copyright © Screenshot/ Google Ads

Bedeutung von Keywords im SEA

In der Suchmaschinenwerbung sind die SEA Keywords einer der wichtigsten Bestandteile. Für diese Suchbegriffe werden Ihre Anzeigen später in der Google Suche erscheinen. Aus diesem Grund ist die Auswahl der richtigen SEA Keywords sowie die sinnvolle Strukturierung dieser Keywordliste von höchster Bedeutung um den Erfolg der SEA Kampagnen sicherstellen zu können. Dennoch ist es oftmals schwierig von Anfang an die richtigen Keywords für SEA festzulegen. Prinzipiell sollten Sie sich bei der Analyse an Ihre Produkte und Dienstleistungen halten, um die relevanten Suchbegriffe zu definieren.

Nichtsdestotrotz kann die Auswahl hier unterschiedlich ausfallen. Ob sehr generische Begriffe zum gewünschten Ziel führen oder Longtail Keywords beispielsweise genug Reichweite erzielen kann vor Test ebendieser Keywords im SEA oftmals nicht bestimmt werden.

Aus diesem Grund empfiehlt sich im SEA zu Beginn ein breiteres Keywordset zu wählen und je nach Budget und Reichweite die Performance auszuwerten und die Keywords erneut anzupassen. Das kann durch Einschränkung des ursprünglichen Sets, aber auch durch dessen Ausbau geschehen.

Eine einmalige Optimierung ergibt hier jedoch keinen Sinn. Die SEA Keywords sollten laufend erweitert oder eingeschränkt bzw. getestet werden. Auch unterschiedliche Anzeigentexte, Landingpages, CPC Gebote, etc. müssen hier berücksichtigt werden.

Wie Ihnen die Performance Suite bei der Auswertung Ihrer SEA Keywords hilft

Innerhalb der OSG Performance Suite stehen Ihnen detaillierte Auswertungen zu Ihren SEA Keywords zur Verfügung. Die Ansicht und alle verbundenen Auswertungen können mithilfe der Filterfunktion nach mehreren oder einzelnen Kampagnen gefiltert werden. Zudem steht Ihnen eine benutzerdefinierte Auswahl des Datums zur Verfügung.

SEA Keywords Auswertungen

Copyright © Screenshot/ OSG Performance Suite

Anzahl der aktiven Keywords

Anhand der Anzahl der aktiven SEA Keywords – inklusive dem Vergleich dieser Daten für den vorherigen Zeitraum – können Sie erkennen, ob Ihr Konto wächst oder kleiner wird. Durch den Ausbau und das Testing neuer Begriffe sollte die Anzahl Ihrer SEA Keywords steigen. Wurden von Ihnen oder Ihrem Account Manager hingegen Suchbegriffe pausiert, da diese nach dem Test eine schlechte Performance aufgewiesen haben oder Ihre Produkte bzw. Dienstleistungen sich verändert haben, sinkt die Anzahl der Keywords in dieser Auswertung.

Die Gesamtanzahl an Keywords lässt auch eine Aussage auf die Größe Ihres SEA Accounts zu.

Qualitätsfaktor

Mithilfe des durchschnittlichen Qualitätsfaktors und seiner Veränderung zum Vormonat, kann die Relevanz des Kontos bewertet werden. Der Qualitätsfaktor bezieht sich nämlich – wie der Name schon sagt – auf die Qualität Ihrer Keywords, Anzeigen und Zielseiten. Er stellt eine Zahl zwischen 1 und 10 dar, wobei 10 das bestmögliche Ergebnis ist. Je höher der Qualitätsfaktor eines Keywords ist, desto geringer sind in der Regel die Kosten für den einzelnen Klick. Ein möglichst hoher Qualitätsfaktor ist also auf jeden Fall das Ziel für jedes SEA Keyword.

Zu berücksichtigen gilt dabei jedoch, dass Keywords die themenfremd sind (beispielsweise sinnvoll, wenn eine möglichst hohe Reichweite erzielt werden soll und dafür weniger spezifische Keywords getestet werden), meist keinen sehr hohen Qualitätsfaktor erzielen werden, insbesondere wenn diese Themen nicht auf den Landingpages behandelt werden. Der Einsatz solcher Keywords sollte also auf jeden Fall genau bedacht werden.

In der OSG Performance Suite stehen Ihnen neben der Entwicklung Ihres Qualitätsfaktors außerdem Diagramme zur Anzahl der Keywords nach Qualitätsfaktor sowie der durchschnittlichen Conversion-Rate je Qualitätsfaktor bereit um die Performance Ihrer Keywords besser beurteilen zu können.

SEA Qualitätsfaktor

Copyright © Screenshot/ OSG Performance Suite

SEO Position

Dank der Integration der SEO Daten in die SEA Ansichten, können Sie in der Performance Suite sofort sehen, wo Sie im organischen Bereich für Ihre SEA Keywords ranken. Neben der durchschnittlichen Position für alle Keywords im SEA Konto, sind diese Auswertungen auch für jedes einzelne Keyword verfügbar. Mithilfe dieser Auswertungen ist es Ihrem Account Manager möglich sich direkt mit dem SEO Team abzustimmen, um wichtige Keywords im SEO mit aufzunehmen. Denn im SEA ist es einfacher neue Keywords schnell auf deren Performance zu testen und zu beurteilen, ob diese auch für die organische Suche optimiert werden sollten.

Durchschnittliche Kosten pro Klick

Der durchschnittliche CPC (Cost per Click) kann sich laufend durch beispielsweise saisonale Schwankungen oder durch Tests und Optimierungsmaßnahmen verändern. Diese Auswertungen zeigt Ihnen den Gesamtdurchschnitt aus Ihrem Konto für alle Keywords an.

Auswertung pro Keyword

Neben den Konto- bzw. kampagnenübergreifenden SEA Keywords, steht Ihnen eine Auswertung für jedes einzelne Ihrer eingebuchten Suchbegriffe in der Performance Suite bereit. Dort können Sie die Kennzahlen Klicks, Klicks über SEO, Impressionen, CTR, CPC, Position, Kosten, Conversions, Conversion-Rate, Kosten/Conversion, Umsatz, Qualityscore, KUR, Top of Page CPC und First Page CPC einsehen. Zudem sind hier die unterschiedlichen Keywordoptionen (Match Types) durch die Zeichen „keyword“, [keyword] und +keyword ersichtlich.

SEA Keywords Details

Copyright © Screenshot/ OSG Performance Suite

Match Types

Die Match Types “weitgehend passend” für weitgehend passende Keywords, “Passende Wortgruppe” und “Genau passend” stellen die unterschiedlichen Keywordoptionen bei Google Ads dar. Mit diesen Keywordoptionen können wir bei Google Ads steuern, für welche Suchanfragen Ihre Anzeigen genau erscheinen soll. Mit “Weitgehend passenden” Keywords werden Ihre Anzeigen beispielsweise für eine breitere Zielgruppe ausgeliefert als bei “Genau passenden” Keywords. Die OSG Performance Suite wertet für Sie aus, wie viele Conversions pro Match Type entstanden sind und wie hoch die Conversionrate je nach Option war. So lässt sich eine Verteilung der Keywords erkennen und eine genauere Betrachtung dieser sowie die Anpassung ist darüber möglich.

SEA Keywords Match Types

Copyright © Screenshot/ OSG Performance Suite

Neue Keywords finden

Um neue SEA Keywords für Ihre Kampagnen zu finden, können Sie die gleichnamige Funktion in der OSG Performance Suite nutzen. Diese finden Sie in der Navigationsleiste unter dem Reiter “SEO” und dann unter dem Reiter “Keywords”. Dort werden Ihnen automatisch Vorschläge auf Basis Ihrer Domain, Wettbewerber und SEO Dashboard Keywords angezeigt. Zudem können Sie eigene neue Keywords durch die Eingabe von beliebigen Suchbegriffen finden. Die Vorschläge enthalten immer das monatliche Suchvolumen, die Mitbewerberdichte, sowie den aktuellen CPC Vorschlag von Google.

Mithilfe der OSG Performance Suite können Sie anhand verschiedener Domains oder Begriffen neue SEA Keywords finden.

Copyright © Screenshot/ OSG Performance Suite

 

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*