Skip to main content

SMX 2018 Recap – Tag 1

John Mueller & Leslie To zu Mobile First auf der SMX 2018 in München

Auch dieses Jahr sind wir wieder auf der Online-Marketing-Leitkonferenz unterwegs, um über die aktuellsten Entwicklungen und Trends up to date zu bleiben. Heute gibt’s bereits unseren SMX 2018 Recap von Tag 1. Hier waren unser Teamleader SEO Jörg und unsere Online Marketing Managerin Barbara vor Ort und stellen in diesem Beitrag ihre persönlichen Highlights vor.

Ein Tag vor dem eigentlichen Frühlingsanfang wurde München nochmal von starken Schneefällen überrascht. So fand die Anreise zur SMX 2018 in winterlicher Stimmung statt. Sicher interessant für die Gäste aus Texas und Kaliforniern.

Auch dieses Jahr wurden die Konferenzteilnehmer wieder von einem Frühstücksbuffet sowie Kaffee und Tee von den Organisatoren empfangen. Ein erster Spaziergang durch die Eingangshalle bot bereits erste Einblicke in die diesjährigen Aussteller. Direkt zu Beginn fiel ein Aussteller sofort ins Auge: im knallorgangenen Anzug stellte Christoph C. Cemper sein Linkaufbautool LinkResearchTool vor.

Begrüßung & Don’t freak out SEO

Dann ging es auch schon zur Begrüßungs-Session durch Konferenzeleiterin Sandra Finlay in den riesigen Konferenzsaal 1. Diese leitete auch die erste Keynote durch den Online-Marketing-Experten Greg Gifford von DealerOn aus den USA ein, der mit einem Vortrag der etwas anderen Art begeisterte. Der Kinofilmfan präsentierte das Thema “mobile Suche und Sprachsuche” anschaulich mit Bildern verschiedenster Comedy-Filme. Fazit des Vortrags: “Don’t freak out!”. Die mobile Suche sowie die Sprachsuche werden zunehmend an Präsenz gewinnen, aber laut Greg noch nicht morgen. SEO bleibe SEO und Online-Marketing-Experten werden auch zukünftig das tun, was sie sonst auch tun. Nur eben mehr mit dem Fokus auf mobile und sprachbezogene Suchanfragen.

John Mueller, Leslie To & Mobile First

Spannend blieb es auch danach in Saal 1: John Mueller, Webmaster Trends Analyst von Google Switzerland machte den Beginn, Leslie To von 3Q Digital in den USA legte zum heißen Thema Mobile First Index und Mobile Friedly Welt nach.

Wirklich neu ist das Thema natürlich nicht und aktueller denn je. Hingewiesen wurde natürlich darauf, dass von Mobile First und Mobile Friendlyness schon seit Jahre gesprochen wird, die Unternehmen und Webmaster aber erst jetzt klare To Dos sehen, wo die Umstellung bereits teilweise erfolgte. Wir SEOs fühlen uns da natürlich bestätigt, ändert aber am dringenden Handlungsbedarf bei einem Großteil der Unternehmen nichts!

Spannend waren für uns vor allem die vielen Rückfragen der Zuhörer, die über ein eigenes Tool live Fragen stellen konnten, die dann nach und nach abgearbeitet wurden. Natürlich hat John Mueller nicht viele Insights verraten. Die Fragen verlagerten sich daher schnell zu Leslie To. Sie antwortete schlagfertig und John Mueller nickte zustimmend. So viel zum Thema, er verrät nichts. Sehr amüsant und aufschlussreich.

Greg Gifford die Zweite

So spannend alle Themen und Vorträge sind, so viele amüsante Momente gibt es in allen Vorträgen. Greg Gifford, der bereits zu Wort kam, versprach da natürlich wieder mehr. Die Präsentation war genau so lustig mit Gifs, Videos und Hollywood-Filmszenen gespickt, wie am frühen Vormittag. Thema dieses Mal: Local-Mobile-SEO.

Auch hier ging es natürlich nahtlos weiter, dass man nicht komplett durchdrehen solle und es gab spannende Ideen, die in den USA bereits ausgerollt sind, Europa und Deutschland aber wohl erst in ein paar Monaten erreichen werden.

Dieser Vortrag wurde ebenfalls gesplittet, den zweiten Teil übernahm Cindy Krum von MobileMoxie. Natürlich lange nicht so lustig, aber sicher genauso wertvoll. Hier ging es vor allem um die Darstellung in der mobilen Suche.

Unicorn Marketing 2018

Nach einer ausgiebigen Mittagspause ging es im großen Saal wieder für alle weiter. Larry Kim, CEO von Mobile Monkey in den USA war an der Reihe.

Ehrlich gesagt, konnte man sich nicht wirklich vorstellen, was er mit diesem Thema ansprechen will. Schnell war aber klar, dass es sich vor allem um allgemeine Marketingstrategien und deren (Un-)Nutzen gehen wird. Unicorns und Donkeys waren die Schlagwörter. Sehr abstrakt, aber im Kern sehr unterhaltsam und zum Nachdenken anregend!

Greg Gifford auf der SMX 2018 in München

Search Engine Friendly Design

Man wunderte sich, was Jens Fauldraht mit Design zu tun hat, als man das Programm las. Einer der bekanntesten SEOs der Szene über Design? Das durfte man natürlich nicht verpassen. Schnell wurde jedoch klar, dass es sich nicht um das plakative, sondern um das strukturelle Design von mobilen Websites handeln wird.

Schon auf dem SEO-Day war man begeistert von seinen Ausführungen, Ansichten und Antworten auch zu individuelle Fragen. Ohne Schnick-Schnack klar auf den Punkt gebracht. Im SEO gibt es nie die eine Meinung. Dennoch ist es schön, dass er viele unserer Ansichten eins zu eins teilt und man ging bestärkt aus dem Vortrag!

Relaunch-Fails / SEO-Horror-Szenario

Ein weiteres Highlight war der Vortrag von der SEO-Spezialistin Gianna Brachetti-Truskawa mit dem Titel “Der Relaunch war ein Fail – und jetzt? Schnelle und strukturierte Fehlerfindung beim SEO-Horror-Szenario”. Der kleine Konferenzraum war schnell gefüllt von interessierten Zuhörern.

Auf die Frage, wer denn schon mal alles einen Relaunch-Fail erlebt habe, meldeten sich jedoch eher weniger Zuhörer – wir vermuten die Dunkelziffer ist groß. Gleich am Anfang stellte Gianna ihre Kuscheltier-Krake vor, welche sie immer begleitet. Was es genau mit dieser auf sich hat, erfuhr das Publikum jedoch nicht. In dem Vortrag wurden alles in allem zahlreiche Relaunch-Fallen vorgestellt, auf die im Idealfall schon vor dem Relaunch geachtet werden sollte.

Ist man aber einmal in eine der Fallen hineingetappt, gibt es den ein oder anderen Ausweg, den Gianna dem Publikum gerne verriet. Später am Abend gewann sie dann auch noch den SEMY Award in der Kategorie “Newcomer des Jahres”. An dieser Stelle möchten wir uns für den spannenden Vortrag bedanken und ihr herzliche Glückwünsche zum SEMY schicken!

Letzter Vortrag

Den Abschluss eines langen Tages machte Lisa Myers, CEO von Verve Search aus Großbritannien. Hier ging es ausnahmsweise nicht um Technik, SEO, SEA und Co., sondern um die Menschen und die Teamführung hinter den ganzen Fachbegriffen.

Interessantes Thema, das jedoch sehr abstrakt aufgegriffen und analysiert wurde. Nach einem sehr langen Tag vielleicht nicht der beste Zeitpunkt für dieses Thema.

Danach gab es dann eine ordentliche Menge Getränke zur Auswahl, allerdings haben wir die SMX recht zügig verlassen, da noch die Preisverleihung des SEMY in der benachbarten Wappenhalle auf dem Plan stand.

Kostenloser SEO-Check der OSG

SMX 2018 Recap – Tag 1
5 (100%) 5 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*