Googles Suchalgorithmus vergleicht Webseiten mit ähnlichen Inhalten

Apfel in rot und grün

Copyright © Shutterstock/ beanimages


Eine Frage, die sich SEOs häufig stellen ist, woher Google weiß, dass eine bestimmte Seite genau das ist, was der Nutzer sucht, ohne direkt das Nutzerverhalten zu analysieren. Daher wurde John Müller gefragt, ob es ein Suchalgorithmus sei und wenn ja, welche spezifischen Signale des Nutzerverhaltens dieser dann beachten würde.

Darauf antwortete Müller, dass Google viele hunderte Webseiten zum selben Thema und aus derselben Branche miteinander vergleicht, wie zum Beispiel zum Thema “Hühnerauge”, und daraus schließt, welche Inhalte Nutzer dazu erwarten sollten. Dieser Vergleich könnte auch nur bestimmte Unterseiten betreffen oder Bilder, ohne dass es sich um den gesamten Inhalt handeln muss.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=1KwTPIz13XA&feature=youtu.be&t=2267

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*