Skip to main content

Festnetzanbieter im Vergleich: Wer liefert das schnellste Internet?

Welcher Internetanbieter lohnt sich?

Copyright © Shutterstock/Casezy idea

Telekom ist die Nummer eins unter den Mobilfunkanbietern. Kein anderer Internetlieferant bietet seinen Kunden ein so schnelles und verlässliches Netzwerk an. Doch in Sachen Festnetz hinkt die Telekom noch hinterher.

Wer bietet das schnellste Internet?

Wie die Messungen zeigen, bietet Unitymedia das schnellste Internet an. Die Ergebnisse basieren auf 4,3 Millionen Messungen, die vom Anbieter nPerf und CHIP Speedtest durchgeführt wurden. Die Bandbreite von Unitymedia liegt bei 68,9 Mbit/s, daraufhin kommen Pyur (47,55 Mbit/s) und Vodafone (41,69 Mbits). Es handelt sich dabei um Kabel-Internetanschlüsse. Unter DSL-Anbietern führt 1&1 mit 39,65 Mbit/s und O2 (18,06 Mbit/s).

Wer bietet die schnellste Upload-Geschwindigkeit an?

Hierbei stellt sich heraus, dass 1&1 die höchste Upload-Geschwindigkeit anbietet und diese bei 10,08 Mbit/s liegt. Telekom hat vergleichsweise nur 7,57 Mbit/s, Vodafone 6,67 Mbit/s, Unitymedia 6,27 Mbit/s. O2 (4,31 Mbit/s) und Pyur (3,77 Mbit/s) schneiden am schlechtesten aus.

Wer hat die kürzeste Latenz?

Bei der Latenz handelt es sich um die Dauer, die ein Signal zwischen dem Server und dem Kunden braucht. Unitymedia braucht nur 26 Millisekunde, alle anderen Anbieter brauchen im Schnitt zwischen 34 und 37 Millisekunden, manche sogar länger.

 

Quelle: www.chip.de

Kostenloser SEO-Check der OSG

Festnetzanbieter im Vergleich: Wer liefert das schnellste Internet?
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*