Chinas Exporte gehen stark zurück – Alibaba steht unter Druck

Chinas Exporte gehen stark zurück – Alibaba steht unter Druck

Copyright © Shutterstock/testing


Der Handelskonflikt mit den USA hat sich auf die chinesische Wirtschaft ausgewirkt. Die Exporte gingen Ende 2018 stärker zurück als erwartet, was insbesondere die chinesische Handels-Aktie Alibaba zu spüren bekam. Die Exporte sind im Vergleich zu Ende 2017 um 4,4% geschrumpft und die Importe um 7,6%.

Alibaba, welcher einen Aufwärtstrend seit Anfang 2019 angedeutet hat, wurde gestern nun ausgebremst. Die Aktie des Konzerns sank gestern im US-Handel um 1,48%. J. Michael Evans, Präsident des Online-Händlers sagte diesbezüglich: „Dieser Markt verlangt Geduld. Bedenkt man jedoch, wohin sich China langfristig entwickelt, sieht die Zukunft trotz des anhaltenden Gegenwinds sehr gut aus.“

Der Präsident gab sich zuversichtlich, insbesondere in Bezug auf die wachsende chinesische Mittelschicht: „Heute sind 300 Millionen Chinesen der Mittelschicht zuzuordnen…in den nächsten fünf Jahren dürften zusätzlich 300 bis 400 Millionen in den Mittelstand aufsteigen“.

Bereits in November des vorherigen Jahres, hatte Alibaba die Umsatzerwartung für 2018 um vier bis sechs Prozent gesenkt als frühzeitige Antizipation der makroökonomischen Schwierigkeiten. Des Weiteren haben Firmen für das Jahr 2018 Unterstützung des chinesischen Staates erhalten.

Quelle: deraktionaer.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel