Skip to main content

Facebook – Die neue Kryptowährung Libra

Facebook-kryptowährung-libra

Copyright @shutterstock/ Wit Olszewski

Die neue Kryptowährung Libra, die Facebook ins Leben gerufen hat, ist nun da und wurde vorgestellt. Die Idee hinter der neuen Währung ist es, einen komplett neuen Weg in der globalen Zahlungsökonomie zu gehen. Sie soll Zahlungswege vereinfachen, schneller machen sowie Sicherheit und Stabilität schaffen. Vor allem sollen allerdings benachteiligte Menschen, die nur schwer Zugang zu Bankkonten haben, unterstützt werden. Auch soll Libra Gebühren für Auslandsüberweisungen entgegenwirken.

Die neue Kryptowährung Libra hat zudem schon jetzt zahlreiche namhafte Partner wie Visa, Paypal, eBay und Spotify gefunden, die für Vertrauen in die neue Währung sorgen sollen. Durch die vielzähligen Partner sollen zusätzlich Gebühren wegfallen, wenn bei diesen mit Libra gezahlt wird. Außerdem sind Rabattprogramme mit den Partnern geplant.

Damit sich Libra als Währung durchsetzen kann, soll ein einfacher Zugang, schnelle Transaktionen und durch eine Blockchain-Struktur Sicherheit gewährleistet werden. Man benötigt für die Zahlweise lediglich eine Datenverbindung sowie ein Smartphone und schon kann weltweit agiert und bezahlt werden. So soll sich Libra in den Alltag vieler Menschen integrieren und das Leben vereinfachen.

Die Integration der Kryptowährung soll durch das Entwickeln eigener Apps und zusätzlich durch eine neu entwickelte Programmiersprache für Entwickler so einfach gestaltet werden, wie es nur möglich ist.

2020 soll die Kryptowährung gelauncht werden. Dabei wird Facebook nicht als alleiniger Betreiber fungieren, sondern mehrere Firmen wie unter anderem VISA und Uber kontrollieren die Währung mit. Auch für die Sicherheit der Nutzerdaten ist gesorgt, da eine Unterfirma (Calibra) ins Leben gerufen worden ist, um die Vermischung von Facebookdaten und Daten von Libra zu verhindern.

Das neue Konzept von Facebook, eine Kryptowährung zu schaffen, die für jedermann zugänglich, sicher, sowie einfach zu handhaben ist und dabei Transaktionen schnell und gebührenfrei abzuwickeln, verspricht sehr viel und könnte den Währungsmarkt in Zukunft positiv verändern. Es bleibt jedoch abzuwarten, wie sich die Währung tatsächlich nach dem Launch 2020 entwickelt und wie diese bei den Menschen ankommen wird.

libra-kryptowährung-facebook

Copyright @libra.org

Quelle: libra.org

Kostenloser SEO-Check der OSG



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*