Tesla senkt Preise für Model 3 – Aktionäre reagieren verärgert

Tesla senkt Preise für Model 3 - Aktionäre reagieren verärgert

[email protected]/Arcaion


Im Jahr 2018 lieferte Tesla knapp 146.000 Model 3 aus. Den Aktionären war dies offensichtlich nicht ausreichend und sie reagierten dementsprechend verärgert. Denn Analysten der Wall-Street rechneten mit höheren Verkaufszahlen des Elektroauto-Herstellers. So wurden 64.900 Model 3 zwischen Oktober und Dezember erwartet, jedoch lieferte Tesla nur 63.150 dieser Modelle in dem Zeitraum aus.

Gleichzeitig kündigte Elon Musk an, die Preise für Tesla-Autos zu senken. Dadurch sind die Elektrofahrzeuge auf dem amerikanischen Markt um 2.000 US-Dollar günstiger zu erwerben.

Folglich verlor die Aktie in den letzten Tagen deutlich an Wert. So konnte ein Verlust von 9 % an der US-Börse NASDAQ festgestellt werden. Außerdem war die Enttäuschung der Aktionäre groß, nachdem ein Bericht veröffentlicht wurde, in dem hervorging, dass Tesla tausende Elektrofahrzeuge nicht ausliefern konnte.

Quelle: www.t3n.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*