Tesla: Model 3 kommt nach Europa

Tesla: Model 3 kommt nach Europa

[email protected]/Sundry Photography


Tesla hat mit seinem Model 3 bereits einige Verkaufsrekorde gebrochen. Innerhalb der ersten Wochen wurde das Elektroauto 500.000 mal vorbestellt, wodurch das Model 3 die meisten Vorbestellungen in der Geschichte der Automobilbranche erzielte. Zudem war es das erste Elektrofahrzeug, welches es in die Top 10 der meistverkauften Automodelle in den USA geschafft hat.

In Europa hingegen warten die Kunden auf das Model 3 seit zwei Jahren. Denn bereits 2017 reservierten einige Kunden das Modell, jedoch musste Tesla die Markteinführung hierzulande immer wieder verschieben. Vor kurzem hat die niederländische Behörde RDW das Okay für den Verkaufsstart in Europa gegeben. Somit plant Tesla bereits im Februar mit der Auslieferung auch nach Deutschland zu beginnen.

Dennoch steht den Kunden zuerst nur die Topvariante des Model 3 zum Kauf zur Verfügung. Diese startet bei einem Preis von 57.800 Euro. Informationen zur Einführung der günstigeren Variante in Europa liegen noch nicht vor. Der Preis soll sich laut Musk auf 35.000 Dollar belaufen. Zu Kaufen gibt es dieses Modell jedoch noch nicht einmal in den USA.

Folglich hat Tesla ein Sparprogramm angekündigt, welches besagt, dass 7 % aller Mitarbeiter entlassen werden. Dies sei nötig, um auf die benötigten Verkäufe zu kommen. Denn vor allem im Heimatmarkt gingen die Verkaufszahlen zuletzt zurück. Maßgeblicher Grund dafür sind die ausgelaufenen Steuervorteile beim Kauf eines Elektroautos.

Problematisch für die Auslieferung ist auch die große Distanz zwischen den USA und Europa. Da alle Fahrzeuge von Tesla ausschließlich in den USA produziert werden, müssen diese zunächst per Schiff nach Europa transportiert werden. So sollen laut Medienberichten ab Februar bis zu 3000 Modelle des Elektrofahrzeugherstellers pro Woche erwartet werden.

Vor allem für die deutschen Autohersteller ist der Markteintritt des Model 3 in Europa eine schlechte Nachricht. So müssen sich Audi und Co eine passende Antwort auf das neue Elektrofahrzeug für dieses Jahr überlegen.

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*