Ausgaben für Programmatic Display Anzeigen steigen

Ausgaben für Programmatic Display Anzeigen steigen

Copyright @ Shutterstock / Chaosamran_Studio


Ein neuer Bericht von eMarketer zeigt, dass die Ausgaben für Programmatic Display Anzeigen stetig steigen und dass Soziale Netzwerke dabei einen immer größeren Anteil ausmachen. Darunter versteht man die Automatisierung des Kaufs, Verkaufs oder der Ausführung digitaler Anzeigen.

Der Anteil der Werbeausgaben für diese Digitalanzeigen ist im Vergleich zu April 2019 gestiegen und dürfte in den folgenden Jahren weiterhin steigen. Mehr als die Hälfte der Ausgaben fließen dabei in soziale Netzwerke – Tendenz steigend.

Werbeausgaben für Digitalanzeigen

Copyright @ Screenshot / eMarketer

Der Bericht berücksichtigt allerdings nur amerikanische Unternehmen und wie viel sie für diese Form der Werbung ausgegeben haben.

Bedeutung für Werbetreibende

Heutzutage wird es aufgrund der Datenschutz Beschränkungen immer schwieriger, Nutzerdaten zu tracken und Werbung entsprechend auszurichten. Eine Ausnahme sind aber soziale Netzwerke, welche die Zielgruppenansprache extrem vereinfachen.

Quelle: searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel