Apple Pay – Warten lohnt sich

Mehrere Banken möchten Apple Pay unterstützen

Copyright @ Shutterstock/Denys Prykhodov


Eigentlich hätte die DKB (Deutsche Kreditbank AG) bereits im Dezember 2018 Apple Pay einführen sollen. Laut neuen Informationen dürfen sich die DKB-Kunden erst ab Frühsommer auf die neue Zahlungsmöglichkeit freuen.

ING und die Consors Bank werden Apple Pay ebenfalls anbieten. Auch Comdirect, die Deutsche Bank, N26 und o2 Banking möchten das neue Zahlungssystem einführen. Die Sparkasse fordert dagegen von Apple einen freien Zugang zur NFC-Schnittstelle des iPhones. Apple möchte dieser Aufforderung aus Sicherheitsgründen nicht nachgehen. Volksbank und Raiffeisenbank möchten Apple Pay bisher auch nicht unterstützen.

Für die Nutzung von Apple Pay in Shops  sind alle iPhones mit NFC geeignet – sprich alle Modelle angefangen beim iPhone 6. Die Zahlung mit der Apple Watch ist ebenfalls möglich. In E-Shops kann auch über iPad und Mac bezahlt werden.

Quelle:www.giga.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel