Apple Pencil | So verlängert ihr die Laufzeit eures Akkus

Apple Pencil wird in der Hand gehalten.

©Shutterstock/Ekaterina_Minaeva


Da sich der Apple Pencil nicht komplett ausschalten lässt, kann man auf ein paar kleine Tricks zurückgreifen, um den Akku zu schonen. Hierfür müsst ihr den Pencil in einen Standby ähnlichen Modus versetzen. Dies erreicht ihr, indem ihr das Bluetooth eures iPads deaktiviert, den Apple Pencil länger nicht bewegt oder ihn komplett außerhalb der Bluetooth-Reichweite eures iPads ablegt.

Der Vorteil im Standby-Modus liegt im Verbrauch des Akkus. Befindet sich der Pencil im Standby-Modus so verbraucht er täglich nur wenige Prozent, ist der Pencil jedoch durchgehend Verbunden und in Benutzung so reicht die Batterie nur für etwa 12 Stunden aus.

Was kann ich tun, wenn der Apple Pencil nicht funktioniert?

Solltet ihr einen Apple Pencil das erste Mal nutzen, so ist es erstmal wichtig, dass ihr ihn zum Erkennen auf eurem iPad einrichtet. Anschließend ist er wie ein normaler Stift nutzbar. Ist die Konfigurierung abgeschlossen und euer Bluetooth aktiviert, so reicht eine kurze Bewegung des Pencils, um ihn aus dem Standby-Modus zu holen.

Sollte es trotz der Einrichtung und des eingeschalteten Bluetooths weiterhin nicht funktionieren, so könnte dies am iPad-Modell liegen. Für die verschiedenen iPads wurden von Apple auch verschiedene Apple Pencils entwickelt, welche nur mit bestimmten Modellen kompatibel sind.

Quelle: www.giga.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*