Erste Werbekampagne auf Spotify Premium?

Erste Werbekampagne auf Spotify Premium

Copyright © Shutterstock / Fedorovacz


Sollte dies nicht unmöglich sein? Spotify Premium sollte eigentlich werbefrei sein, da Benutzer pro Monat eine Gebühr bezahlen, um Musik ohne Unterbrechungen zu hören. In Zusammenarbeit mit einer Werbeagentur gelang es KFC Middle East jedoch, Anzeigen auf der Streaming-Plattform zu schalten.

Das Spotify Premium Hack

Um den neuen Kentucky Hamburger zu bewerben, hat KFC Middle East entschlossen die werbefreie Plattform zu “hacken”. Damit dies gelingt, wurden 3 Künstler benutzt. Ihre Spotify Informationen wurden geändert: Bilder vom Hamburger wurden als Profilbild platziert, das Rezept des Burgers kam in die Bio und Playlists und Songtitel haben ebenfalls den Kentucky Burger beworben.

Die Kampagne ist nicht mehr online, aber hier kannst du sehen wie alles erstellt wurde:

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/-PxkmENqwSM

Quelle: onlinemarketing.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*