Whatsapp Update mit neuer Sicherheitsfunktion für iOS-Nutzer

Mit der neusten Version von WhatsApp kann der Zugriff auf Chats durch Touch und Face ID - also mit Fingerabdruck bzw. Gesichtserkennung - geschützt werden.

Copyright © shutterstock/mirtmirt


Mit der neusten Version von WhatsApp gibt es für iOS-Nutzer erstmals die Möglichkeit, den Messenger durch Touch ID und Face ID zu schützen. Mit der Aktivierung der Funktion in den Datenschutzeinstellungen müssen Zugriffe auf Chats mittels Fingerabdruck bzw. Gesichtserkennung autorisiert werden.

Ob die Sperre sofort, nach 15 Minuten oder nach einer Stunde erfolgen soll, kann vom Nutzer individuell eingestellt werden. Ebenso ist es möglich, in den Systemeinstellungen festzulegen, dass Textnachrichten in den Live-Benachrichtigungen nur dann angezeigt werden, wenn das iPhone entsperrt ist.

Android-Nutzer müssen sich noch etwas gedulden. Die neue Funktion ist bisher nur in der Beta-Version 2.19.3 integriert und ausschließlich für Smartphones ab Android 6 verfügbar. Es wird jedoch davon ausgegangen, dass das Feature bald auch für die reguläre Version des Messengers verfügbar ist.

Quelle: www.t3n.de

Titelbild: Copyright © shutterstock/mirtmirt

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel