Das Keyword-Ranking-Tool in der Performance Suite: Was ist neu?

Performance Suite

Copyright © OSG


Je mehr Informationen, desto besser! Das haben wir uns beim Keyword-Ranking-Tool in der Performance Suite gedacht und somit neue hilfreiche Features eingebaut.

Das Keyword-Tool in der Performance Suite

Für einzelne Keywords konnte bisher schon eine Vielzahl an nützlichen Informationen abgerufen werden, die das eigene SEO und die Entscheidungsfindung erleichtern. Diese reichen von den genauen Rankings über den eigenen zu diesem Thema erstellten Content bis hin zu ähnlichen Keywords und Fragen, die Nutzer in diesem Kontext stellen.

Auch nennenswert ist die Entwicklung des Cost-per-Clicks (CPC) über die Zeit. Wird hier ein An- oder Abstieg verzeichnet, kann dies für mögliche SEA-Budgets und SEA-Maßnahmen relevant sein und Handlungen erfordern. Beispielsweise ist damit zu erkennen, dass die CPCs für “seo agentur oldenburg” und “seo oldenburg” im gleichen Zeitraum fallen, beziehungsweise steigen. Daran ist erkennbar, dass sich SEO und SEA Maßnahmen für ein Keyword nicht unbedingt auf ein anderes, ähnliches übertragen lassen.

CPC Entwicklung

Copyright © OSG

CPC Entwicklung 2

Copyright © OSG

Was ist neu in der Performance Suite?

Sehr wichtig sind allerdings auch Informationen zu Wettbewerbern und anderen Seiten, sodass Vergleiche gezogen werden können, welche die Grundlage für die eigenen SEO-Maßnahmen schaffen. Im Reiter “Top 100” wurden deshalb bisher schon die Seiten angezeigt, für die das Keyword rankt. Jetzt finden Sie hier auch Informationen zur Wortanzahl der Inhalte, Ladezeit und Link Power der anderen Seiten.

Neue Features im Keyword-Ranking-Tool

Copyright © OSG

Was bringen mir die Informationen?

Durch diese Spalten können Sie auf einen Blick erkennen, was bei der Text-Erstellung in Bezug auf die Länge beachtet werden muss und welche sonstigen Optimierungen auf Ihrer Seite notwendig sind. In der Spalte “Wortanzahl (Letzte Anfrage)” sehen Sie die Textlänge der letzten drei Monate und können somit feststellen, ob die Inhalte der anderen Seiten über die Jahre länger werden.

Zudem können auch schnell Aussagen zur Länge der verschiedenen Arten von Inhalten getroffen werden. Beispielsweise variieren Lexika-Einträge, Zeitungsartikel, Blogeinträge, etc. in der Länge. Dies ist auch im Beispiel erkennbar, wo zwei Lexika-Einträge eine deutlich geringere Wortanzahl als die anderen Seiten aufweisen, jedoch trotzdem sehr gut ranken.

Wortanzahl Beispiel

Copyright © OSG

Somit wissen Sie direkt, wie lange Ihr erstellter Content für jedes Keyword mindestens sein sollte. Denn ein häufiges Problem im SEO ist, dass erstellte Texte zu kurz sind. Diesen Fehler machen Sie mit der Performance Suite nicht mehr.

Mit Daten zur Ladezeit und Link Power können auch noch andere Aspekte des SEOs miteinbezogen werden, abgesehen von der Content-Erstellung. Sind andere Seiten in diesen Spalten besser und ranken höher, wird klar, dass auch in den Bereichen Technik und Linkaufbau Nachholbedarf besteht.

Mit der Performance Suite können Sie also für jedes Keyword individuelle, informierte und schnelle Aussagen zu den notwendigen SEO-Maßnahmen treffen. Denn was bei einem Keyword funktioniert, muss bei einem anderen nicht unbedingt die gleichen Erfolge bringen.

Mehr Infos zum Keyword-Ranking-Tool

Free Account

 

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel