Keyword Monitoring

Keyword Monitoring

Copyright © Shutterstock/GaudiLab

1. Was bedeutet Keyword Monitoring?

In der Welt des Onlinemarketings stellen Keywords einen der bedeutendsten Teile der Suchmaschinenoptimierung (SEO) dar. Keyword Monitoring beschreibt die umfangreiche Aufgabe Ihre Keywords nach der erfolgreichen Implementierung auf Ihrer Website zu überwachen und andauernd zu verbessern – ein Muss für jeden, der online Erfolg haben will! Warum Sie Ihre Website konstant an die neusten Entwicklungen anpassen und die Konkurrenz im Blick halten sollten, werden wir in den folgenden Absätzen erklären.

Was sind Keywords?

Keywords sind einzelne Wörter oder kurze Phrasen die charakteristisch für ein bestimmtes Themengebiet stehen. Mit Ihnen kann Google einschätzen, um was es sich in Ihrem Text geht.

2. Warum ist Keyword Monitoring so unglaublich essenziell?

Manche sagen, dass Keyword Monitoring Tools wenig wertvoll sind, weil es so viele Variablen gibt, die sich auf Ihr Website-Ranking auswirken können – was die Überwachung Ihrer Keywords zu einer Zeitverschwendung machen würde. Das Keyword Ranking Ihrer Website ist jedoch für das organische Ranking Ihrer Website in Suchmaschinen neben technischen Voraussetzungen und Backlinks das wichtigste Erfolgskriterium bei der Suchmaschinenoptimierung.

Suchmaschinen wie Google und Bing durchforsten andauernd Websites. Dabei sind für Maschinen die Texte und der textbasierte Code auf den Seiten der einzige Anhaltspunkt, kein Wunder also, dass jeder seine Website so gestalten sollte das die Themen dort leicht von den fleißigen Maschinen verstanden werden.

Normalerweise möchten Sie bei jeder Suche zu Ihrem Geschäftsgebiet auf der ersten Seite rangieren. Nichtsdestotrotz müssen Sie diese Keywords regelmäßig überwachen, um Trends zu erkennen und auch die notwendigen Anpassungen in Bezug auf Ihre Website zu unternehmen.

Letztendlich ist es das Ziel von Keyword Monitoring Möglichkeiten zu finden, um Ihre Präsenz in Suchmaschinen zu verbessern. Hier sind einige Tools vorgestellt, mit denen Sie Ihre Webpräsenz auf das nächste Level bringen können.

Prüfen Sie vorab Ihre Keywords, zum Beispiel mit unserem kostenlosen Keyword Planer:

Blog Stoerer SEO Keyword

© OSG

3. Welche gängigen Tools gibt es?

In der Welt des SEM gibt es unzählige Tools für das Monitoring von Keywords, ein paar davon werden hier nun vorgestellt.

Tipp

Nutzen Sie neben den klassischen Monitoring Tools auch die Hauseigenen Programme der Suchmaschinen wie Google oder Bing. Auch händisch durch die Suchmaschinen zu crawlen kann bereits sehr aufschlussreich sein.

3.1 Google Search Console

Die Google Search Console ist das Einsteiger Tool zum Monitoring von Keywords das wohl am bekanntesten ist. Sie wird vom größten Suchmaschinenanbieter Google kostenlos angeboten um Unternehmen dabei zu helfen besser zu verstehen wie Google ihre Websites einschätzt. Damit macht es Google auf einfachem Wege jedem möglich seine Websites zu optimieren. Der Kreis schließt sich weil Google durch diese Transparenz ermöglicht, das Anbieter ihre Websites optimieren und somit den Besuchern ein besseres Nutzererlebnis bieten.

3.1.1 Einfache grafische Aufbereitung

Die Search Console bereitet die Klickzahlen auf Ihre Seite grafisch auf. So können Sie im zeitlichen Durchschnitt sehen wie sich Click-Through-Rate (CTR) ändert und wie viele Besucher Sie bereits auf Ihrer Seite hatten, und das Tagesaktuell.

Dashboard der Google Search Console

Copyright © OSG

3.1.2 Ranking Ihrer Keywords

Ständig werden Ihre Websites durch die Search Console in einer Datenbank mit über 18.000 Keywords gerankt. Ihre Toppositionen können Sie in der Searchconsole überprüfen und dadurch beispielsweise feststellen, was Menschen suchen die auf Ihre Website kommen. Auch können Sie genau sehen wie viele Klicks ihnen welches Keyword eingebracht hat.

3.1.3 Bewertung

Die Google Search Console ist einfach zu bedienen und enthält die wichtigsten Funktionen des Online Marketing. Für Einsteiger ist Sie vor allem geeignet, da sie kostenlos ist und man sich mit ihr gut in den Bereich Keyword Optimierung einarbeiten kann. Wer hingegen genauere und tiefergehende Analysen benötigt, sollte die Google Search Console mit anderen Programmen kombinieren.

Pro
  • Einfache Bedienung
  • kostenlos
  • große Keyword Basis
Contra
  • keine regionalen Auswertungen
  • keine eigenen Keywords sondern nur Vorgegebene
  • keine weiterführenden Funktionen wie Handlungshinweise

3.2 Seobility

Das Tool Seobility liefert neben dem klassischen Keyword Monitoring noch einige andere Funktionen. Mit ihm kann somit eine Online Marketing Kampagne so schon etwas zentraler und ganzheitlicher angegangen werden. Seobility konzentriert sich dabei auf die Onpage Analysen.

3.2.1 Fehler Reporting

Seobility durchsucht Ihre Websites eigenständig nach Fehlern in der Struktur und Technik und liefert Ihnen ausführliche Berichte die verständlich präsentiert werden. Fehler werden zudem priorisiert und erste Handlungsempfehlungen gegeben. Die Oberfläche ist Anfänger freundlich Gestaltet, ebenso wie die Berichte die das Tool erstellt. Erkannt werden unter anderem fehlerhafte Websites, Probleme bei der Optimierung sowie Duplicate Content.

3.2.2 Rank Monitoring

Um die Entwicklung der eigenen Websites im Zeitverlauf beurteilen zu können behält Seobility die Position Ihrer Websites für bestimmte Keywords im Blick. Dabei liefert das Tool auch konkrete Handlungsempfehlungen zur Optimierung auf Ihrer Website was Seobility bereits einen Pluspunkt über Tools gibt, die nur die Analyse durchführen ohne die gewonnen Daten zu interpretieren. Des Weiteren kann Seobility auch Ihre Konkurrenten im Auge behalten und gibt Ihnen genau Auskunft über deren Web Präsenz.

Keyword Monitoring Tool Seobility Dashboard

Copyright © OSG

3.2.3 Backlink Analyse

Backlinks sind ein wichtiger Faktor im Bereich SEO, Seobility liefert Ihnen Analysen zu Ihrem Linkprofil, also wieviele und welche Links auf Ihre Websites verweisen, wie sich die Anzahl und Qualität der Links auf Ihre Seiten im Zeitverlauf verändert hat, auf welchen Seiten die Konkurrenz Gastbeiträge gewonnen hat und vieles mehr.

3.2.4 Bewertung

Seobility bietet mehr als nur Grundfunktionen des Keyword Monitoring wie bei der Google Search Console und erleichtert mir verständlicher Darstellung den Einstieg zum Online Marketing. Für ein ganzheitliches Konzept werden jedoch noch weitere Tools benötigt.

Pro
  • mehrere SEO Funktionen in einem
  • kostenlose Basisversion
Contra
  • keine Einbindung anderer API´s
Seobility (*Anzeige) testen

3.3 KeywordMonitor

Die Aufgabe des Keyword-Monitorings erledigen die unterschiedlichsten Tools auf dem Markt, seien es Komplettlösungen wie Sistrix & Co. oder Spezialdienste. Zu letzteren darf sich auch der KeywordMonitor von Christian Schmidt zählen. Das Online-Tool (keine Installation erforderlich) wurde von dem Online Marketing-Experten und Programmierer selbst entwickelt.

3.3.1 Ranking Verlauf der Keywords

Mit dem Keyword Monitor lässt sich die Entwicklung der von Ihnen festgelegten Keywords Position für Position in der wichtigsten Suchmaschine Google (Bing ist noch nicht verfügbar – dafür sind Abfragen für andere Sprachen wie Österreich und Schweiz möglich) grafisch und tabellarisch verfolgen. Sie wollen wissen, wie das aktuelle Ranking Ihrer Domain für das Keyword „Rasenmäher“ ist bzw. „Rasenmäher kaufen“? Kein Problem.

Auch können Sie jederzeit Ihre Positionen mit denen Ihrer Mitbewerber vergleichen und haben so ein Benchmark. Sie können hier so viele Mitbewerber hinzuzufügen, wie Credits vorhanden sind. Ein Balkendiagramm zeigt die Rankingverteilung an: Wie viele der zu beobachtenden Keywords haben keine Platzierung, eine Seite 1-Platzierung usw.

Die Daten lassen sich dabei bis zu dem Tag zurückverfolgen, an dem die Domain in den KeywordMonitor eingetragen wurde.

3.3.2 Verwaltung in Projekt- bzw. Keyword-Gruppen

Um Projekte bzw. Keywords übersichtlich zu verwalten, können separate Projekt- & Keywordgruppen im KeywordMonitor angelegt werden. Keywords können so zum Beispiel zu Schwellen-, Marken- oder Top-SEM-Keywords gruppiert werden.

3.3.3 SEO-Daten

Neben dem Monitoring der Keywords liefert das Online-Tool auch noch einige SEO-Daten wie die Anzahl der Backlinks, Anzahl der indizierten Seiten, PageRank/MozRank sowie MozAuthority. Auch diese Daten können in ihrer zeitlichen Entwicklung verfolgt werden. Während die Backlink-Metrik nahezu unbrauchbar ist, kann aus der Zahl der indizierten Seiten gut der Indexierungsstatus abgelesen und gegebenenfalls – z. B. bei einem plötzlichen Anstieg der Zahl indizierter Seiten – gegengesteuert werden.

3.3.4 Daten-Export

Selbstverständlich lassen sich alle präsentierten Keyword-Positionen und Daten bequem im Excel- oder im CSV-Format exportieren und dann in Excel weiterverarbeiten, z. B. um daraus ein Kundenreporting zu erstellen. Beim Export wird dem Nutzer eine große Auswahl an Optionen geboten: Export allein der Keywords, aktuelle Rankings, Rankings nach Tagen etc.

3.3.5 Reports

Wenn Sie sich einmal einen Keyword-Ranking-Report erstellen lassen wollen, ist dies ebenso möglich wie die Generierung automatisch wiederholender Reports. Dabei liefert KeywordMonitor das Reporting in einem Word-Format, so dass man selbst nur noch die Vorlage anpassen muss.

3.3.6 KeywordMonitor – Preise

Den KeywordMonitor gibt es in der einfachsten Ausführung (Tarif 1) schon ab 10 Euro netto pro Monat. Dafür lassen sich dann aber insgesamt nur max. 75 Keywords monatlich abfragen sowie 10 verschiedene Projekte anlegen – für private Website-Betreiber ist das sicher ein interessantes Angebot. Am anderen Ende der Tarif-Skala (Tarif 6)sind 2500 Abfragen und 150 Projekte für 100 Euro möglich – wie es danach weitergeht, wird aus der Tarif-Tabelle leider nicht ersichtlich und muss direkt beim Anbieter nachgefragt werden. Dazwischen bietet KeywordMonitor für alle Bedürfnisse das passende Angebot an. Wer das Tool vor dem Kauf erst einmal kostenlos und unverbindlich testen möchte, kann dies 14 Tage lang tun.

3.3.7 Bewertung

Klein aber fein – so lautet das Fazit zum KeywordMonitor. Wer ausschließlich ein zuverlässiges und einfaches Online-Tool zur Überwachung seiner Keywords benötigt, dessen Daten täglich aktualisiert werden, ist mit dem KeywordMonitor von Christian Schmidt bestens bedient. Die wenigen SEO-Daten, die zusätzlich mitgeliefert werden, sind da lediglich eine nette Zugabe – mehr aber auch nicht. Keyword-Rankings allein verlieren zwar mehr und mehr an Aussagekraft (Stichwort Personalisierung der Suchergebnisse), dennoch gehört ein Monitoring der relevanten Keywords für das eigene Internet-Projekt zu einem vollständigen Webcontrolling weiterhin dazu.

Pro
  • Einfache Bedienung
  • Tagesaktuelle Ermittlung der Keywordpositionen
  • gut dokumentierte API
Contra
  • Keywords in der Cloud
  • Kein Bing-Monitoring möglich
  • Projekte laden relativ langsam

3.4 OSG Performance Suite

Die OSG Performance Suite kombiniert viele der verschiedenen einzelnen Tools aus vielen Bereichen des SEO. Neben den Standardfunktionen der Monitoring Programme können so, durch Einbindung anderer Tools, ganzheitliche Analysen in allen Bereichen des Online Marketing erstellt werden. Die Performance Suite deckt dabei die Bereiche SEO, SEA, Affiliate, Brand Protection, Social, Project Management und viele mehr ab. Dank der All-in-one Lösung der Performance Suite bietet sie größt mögliche Effizienz und Überblick über alle Bereiche.

performance Suite keyword monitor

Copyright © OSG

3.4.1 Keywords – Gewinner/Verlierer

Neben eigenständigem Keyword Monitoring durch eigene crawler und somit der Möglichkeit eigene Keywords zu schaffen, bietet die Performance Suite vielfältige Keywordanalysen. Die bis zu 300 überwachbaren Keywords für Ihre Websites werden täglich verglichen um Auf- und Absteiger zu identifizieren. Das gibt Ihnen ausgezeichneten Überblick über aktuelle Entwicklung in Ihrem Bereich. Auch können mit dem eigenen crawler lokale Analysen erstellt werden, was besonders Interessant für lokal relevante Websites ist. Eigene Keywords können durch wenige Klicks hinzugefügt oder ausgetauscht werden. Dabei sind zum Vergleich und einschätzen der eigenen Analysen auch andere Tools wie die Google Search Console eingebunden.

performance suite search console

Copyright © OSG

3.4.2 Verknüpfung von SEO, SEA, Social usw.

Dank Künstlicher Intelligenz (KI) kann die Performance Suite die verschiedenen Bereiche des Online Marketing miteinander verknüpfen. Das bietet den einmaligen Vorteil das Ursache der langfristigen Entwicklungen und Wirkung von Ihnen getroffener Maßnahmen miteinander verknüpft werden. So können Sie erfahren welche Ihrer Maßnahmen den größten Effekt hat und Ihre zukünftigen Maßnahmen damit Abstimmen. Keywords, Content und Links sind miteinander verknüpft und können in einen einzelnen Tools betreut werden.

SEO Dashboard der Performance Suite

Copyright © OSG

3.4.3 Bewertung

Die Performance Suite bietet ein großes nutzbares Leistungsspektrum, das zu großen Teilen schon mit der kostenlosen Einsteigerversion nutzbar ist. Wer sich für seine Marketing Bemühungen im Web ein übersichtliches Interface, das viele Funktionen vereint, wünscht, ist hiermit bestens beraten. Für komplette Einsteiger sind zwar hilfreiche Tooltips hinterlegt, man kann jedoch von den vielen verschiedenen Funktionen der Software auf den ersten Blick eingeschüchtert werden. Da hilft nur beständiges einarbeiten in die Thematik. Wer das jedoch schafft oder sich schon auskennt wird mit der Performance Suite viel Aufwand einsparen können.

Sie finden den Artikel interessant?

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenlos mit Neuigkeiten und Online Marketing Tipps versorgt werden:

4. Wie sollte man Keyword Monitoring Tools nutzen?

Wichtig in der Welt des SEO ist Aktualität und beständiges Verbessern. Die Suchmaschinen verändern und verbessern ihre Algorithmen andauernd. Was gestern noch die Regel war, muss morgen im SEO lang nicht mehr gelten. Werden Tools wie die hier vorgestellten nicht regelmäßig genutzt um seine online Strategie zu kontrollieren, gibt es mit Sicherheit einen Konkurrenten, der es besser macht und sich dadurch einen Wettbewerbsvorteil ergattern könnte.

Mit einem Freeaccount für die Performance Suite können Sie kostenlos alle wichtigen Bereiche für Ihr Online-Marketing managen.

Free Account erstellen

5. FAQ

Wieso gibt es so viele unterschiedliche Programme für Keyword Monitoring?

Die Berechnung der KPI´s ist eine komplexe Angelegenheit. Alle Anbieter nutzen unterschiedliche Arten der Evaluation die ihre Vor- und Nachteile haben. Für ein möglichst präzises Bild der Lage sollte man daher mehrere Tools miteinander vergleichen.

Welche Software Voraussetzungen haben die Tools?

In der Regel werden Monitoring Tools am PC genutzt. Für die Performance Suite und mache andere gibt es aber auch eine mobile Variante die Sie unterwegs mit Pushnachrichten auf dem aktuellsten Stand halten kann, wenn Sie das wünschen.

Wieso zeigen mir andere Tools andere Daten an?

Unterschiedliche Tools sind in unterschiedlichen Bereichen gut. So fokussiert sich Google z.B. auf Landesweite Keyword Analysen. Für regionale Ergebnisse für Ihr Unternehmen muss also ein weiters Tool herangezogen werden. Die Performance Suite vereint viele Tools in einem die Sie dann parallel auswerten können.

Brauche ich wirklich alle Tools?

Abhängig von Ihren Ambitionen im Online Marketing sind möglicherweise mehrere diversifizierte Analysen hilfreicher. Um einen ersten Überblick zu gewinnen reichen jedoch gewiss auch kostenlose Tools wie die Performance Suite oder Google My Business.

Wie oft muss ich meine Keywords kontrollieren?

Generell erstellen alle Tools Analysen wann immer Sie möchten. Die Performance Suite automatisiert dies und liefert Ihnen sogar Push-Benachrichtigungen auf Ihr Handy, wenn Sie das wünschen. Es empfiehlt sich, so oft wie möglich die Entwicklungen im Web zu überprüfen um immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Einmal im Halbjahr ist da sicher zu wenig!

6. Fazit

Nutzen Sie das reichhaltige Angebot an Keyword Monitoring Tools am Markt und handeln Sie entsprechend Ihrer Analysen um der Konkurrenz immer einen Schritte voraus zu bleiben. Bleiben Sie im Rahmen Ihrer online Strategie konsistent in Ihren Handlungen nach vorne, werden Sie im Web Erfolg haben!


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte

go digital Fördermöglichkeit