YouTube beantwortet Fragen zu Algorithmus und Video-Rankings

YouTube beantwortet wieder Fragen zum Algorithmus der Video-Suchmaschine.

Copyright © Shutterstock / DenPhotos


YouTube hat ein Video mit Empfehlungen für Videos und den eigenen Algorithmus veröffentlicht. Diese Empfehlungen geben wir Ihnen in diesen News weiter. Vor wenigen Wochen erst hatte Youtube bereits einige Empfehlungen verkündet, wie die Videos besser gefunden werden. Nun ging die Video-Suchmaschine wieder auf Nutzer-Fragen ein.

Hat der Austausch von Titel und Thumbnails einen Einfluss?

Hilft es denn, das Thumbnail und den Titel eines Videos auszutauschen, wenn das Video nicht gut performt? YouTube sagt: Ja! Die Videoplattform empfiehlt dieses Vorgehen sogar, denn das könnte die Aufmerksamkeit der Nutzer auf sich ziehen. Aber nur wenn zwei Dinge zutreffen: geringe Klickzahlen und geringere Views und Impressions als gewöhnlich. Der Algorithmus reagiert nämlich nur auf das Verhalten der User und nicht auf das Ändern des Titels/Thumbnails.

Reagiert der Algorithmus negativ auf alte, inaktive Abonnenten?

Nein, der neue Algorithmus nimmt keine Rücksicht auf inaktive oder alte Abonnenten. Der Abonnement-Feed ist kein Primärsignal für das Ranking. Der Youtube-Algorithmus fokussiert sich vielmehr darauf, wie gut ein Video im Kontext, in dem es gezeigt wird, abschneidet. Ob ein Video auf der Startseite angezeigt wird, hänge auch davon ab, wie es auf der Startseite von anderen Usern angenommen wird.

Was für Ranking-Faktoren verwendet der Youtube-Algorithmus?

Wie der Algorithmus der Suchmaschine Google verfolgt der von YouTube ein ganz ähnliches Ziel: Nutzern sollen die relevantesten Ergebnisse für ihre Suchanfragen anzeigt werden.

Videos werden auch in der YouTube-Suche nach einer Reihe von Faktoren eingestuft. Die wichtigsten Ranking-Faktoren sind jedoch Relevanz und Performance.

Hat das Hochladen von Videos in verschiedenen Sprachen einen Einfluss?

Das Hochladen in verschiedenen Sprachen auf demselben Kanal kann für die Zuschauer verwirrend sein. Aus diesem Grund empfiehlt YouTube, für jede Sprache separate Kanäle zu erstellen. Wenn der Kanal jedoch speziell auf ein Publikum ausgerichtet ist, das mehrere Sprachen spricht, ist es sinnvoll, alle Inhalte auf demselben Kanal zu halten.

Wie wichtig ist die Watch-Time für den Algorithmus?

“Dauert es eine bestimmte Anzahl von Stunden, bis ein Video vom YouTube-Algorithmus empfohlen wird?”, will ein User wissen. Antwort: Nein! Es gibt keinen bestimmte Watch-Time, die ein Video erst erreichen muss, bevor es empfohlen wird.

Die Channels stellen möglicherweise fest, dass einige ihrer Videos erst Monate nach der Veröffentlichung an Dynamik gewinnen, weil es üblich ist, dass Nutzer Interesse an alten Videos zeigen. Dies könnte daran liegen, dass ein bestimmtes Thema immer beliebter wird oder dass neue Nutzer eines Kanals wieder zurückkehren und sich ältere Videos ansehen.

Die meisten User sehen sich Videos nicht in der aktuellen Reihenfolge an oder entscheiden, was sie sich ansehen möchten, basierend auf dem Zeitpunkt der Veröffentlichung. Daher enthält die Startseite eines Anwenders oft Videos, die vor Wochen, Monaten oder sogar Jahren veröffentlicht wurden.

Quelle: Youtube-Video: 8 of Your Algorithm Questions ANSWERED!

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit