Google Chrome 81 blockiert Bilder mit gemischten Inhalt

Google Crome 81 blockiert Bilder mit gemischten Inhalt

Copyright © Shutterstock / Mila Supinskaya Glashchenko


Chrome 81 wird bald alle Bilder mit gemischten Inhalt ohne Fallback blockieren. Diese Neuerung hat das Potenzial Websites zu zerstören, aber es gibt auch sehr gute Gründe für diese Neuerung.

Derzeit gibt es Websites mit alten Bildbeständen, die noch mit http kodiert sind, ohne auf das sichere https umzuleiten. Chrome 81 wird jetzt die http-URL von Bildern automatisch in https verändern, dabei wird es keinen Fallback mehr geben. Wenn also das Bild nicht über https geladen werden kann, zeigt Google das Bild nicht mehr an. Diese Unterbrechung einer Website klingt erstmal schlecht, hat aber Vorteile die dieser Artikel verdeutlichen wird.

Chrome beschreibt die Neuerung so:

“This feature will autoupgrade optionally-blockable mixed content (HTTP content in HTTPS sites) by rewriting the URL to HTTPS, without a fallback to HTTP if the content is not available over HTTPS.”

Vorteile, unsichere Inhalte nicht anzuzeigen

  1. Die Ladezeiten der Websites werden verbessert, da unsichere Bildinhalte nicht mehr heruntergeladen werden
  2. Die Sicherheitswarnung einer Website kann wegfallen, wodurch Besucher keine Warnung mehr erhalten, wenn sie die Website besuchen wollen
  3. Das Nutzererlebnis verbessert sich durch eine 100 % sichere Website

Quelle: searchenginejournal.com

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit