SEO Relaunch

SEO Relaunch

Copyright © Unsplash/Luca Bravo

Du möchtest deine Website verändern und für die Nutzer noch interessanter gestalten? Dann kannst du dies in Verbindung mit einem SEO Relaunch tun. Sowohl kleine Veränderungen als auch komplexe Redesigns lassen sich in dieser Phase vornehmen, um neue Projekte zu realisieren. In diesem Beitrag zeigen wir dir, aus welchen Gründen sich ein SEO Relaunch konkret anbietet und mit welchen Mitteln du dein Vorgehen professionell und vor allem wirksam gestaltest.

Welche Gründe gibt es für einen SEO Relaunch?

Das Ziel eines umfassenden SEO Relaunchs ist es, die Performance deiner Seite zu erweitern. Durch ein professionelles und überlegtes Vorgehen stellst du sicher, dass deine bisherigen Rankings trotz der Umgestaltung nicht in Gefahr sind. Bei individuell programmierten Websites ist eine Absprache mit dem jeweiligen Entwickler erforderlich. Dieser kann dich bei der Umsetzung deines SEO Relaunchs unterstützen und dafür sorgen, dass technische Faktoren beim Relaunch beachtet werden. Die folgenden Gründe kann es für dich daher haben, selbst einen Relaunch deiner Website zu planen:

Dein Logo hat sich verändert und du möchtest dein Unternehmen neu branden? Mit einem SEO Relaunch lassen sich innovative Designs und kreative Lösungen implementieren. In Verbindung mit der richtigen Hilfe werden selbst vollkommen neue SEO Websites problemlos umsetzbar.
In vielen Fällen sind Websites zu langsam, um es bei Google auf die Top-Platzierungen zu schaffen. Auch der Bereich PageSpeed rechtfertigt daher einen SEO Relaunch. Ebenfalls technischer Natur sind die Navigation sowie die Sicherheit der entsprechenden Formulare.
Rund um URLs und Verlinkungen ist es wichtig, dass die Nutzer immer auf die richtigen Unterseiten vermittelt werden. Sprechende URLs sollten an dieser Stelle nachgerüstet werden und auch neue interne Links zu kürzlich erstellten Beiträgen lassen sich integrieren.
Seitdem die https-Zertifizierung ein Ranking-Kriterium ist, rüsten viele Seiten nach. Rüste dies am besten in Verbindung mit der Überarbeitung deiner Weiterleitungs-Datei nach, um eine nachträgliche Ergänzung zu einem späteren Zeitpunkt im laufenden Betrieb zu vermeiden.
Einer der wichtigsten Schwerpunkte für den SEO Relaunch ist die Fehlerbehebung. Nicht nur übersehene Aspekte vom ersten Launch, sondern auch Ungenauigkeiten und Fehler, die sich erst zu späterer Zeit ergeben, lassen sich in diesem Schritt analysieren und effektiv korrigieren.

Die richtige Planung für den nächsten SEO Relaunch

Bevor du jedoch mit deinem SEO Relaunch beginnst, solltest du an einer transparenten und nachvollziehbaren Planung arbeiten. Vor Beginn des Relaunchs ist es sinnvoll, ein Abbild des bisherigen Systems zu sichern und die neuen Weiterleitungslisten zu definieren. Sobald der SEO Relaunch beginnt, kannst du die Aspekte deiner Planung nacheinander strukturiert abarbeiten. Berücksichtige hierbei auch Maßnahmen wie eine mögliche 301 Weiterleitung rund um dein Google Ranking. Die alte URL sollte mit einer 301 Redirect auf die neue Website verlinken, um das bisherige organische Ranking automatisch auf die neue Website zu übertragen und die SEO URL ändern zu können.

Gleichzeitig spielt auch der Aspekt der Sicherheit eine nicht zu unterschätzende Rolle. Nicht jeder soll bereits vor dem SEO Relaunch auf die neue Website zugreifen können. Mithilfe einer zusätzlichen Verschlüsselung vermeidest du dies und sorgst dafür, dass lediglich ausgewählte Personen und Tester Zugriff haben. Im Rahmen eines professionell vorbereiteten Relaunchs wird die neu erstellte Seite bis zur finalen Veröffentlichung eigenständig und sicher verschlüsselt.

Am Tag deines Relaunchs kommt es erneut auf eine umfassende Überprüfung der veränderten Bereiche an. Prüfe hierzu unbedingt deine Robots.txt, um ein reibungsloses Crawling zu ermöglichen. Auch die Erfassung der XML-Sitemap gilt es hierbei zu kontrollieren, um die vielen URLs mit teilweise verändertem Namen im Blick zu behalten. Bei verhältnismäßig großen Seiten kannst du zusätzlich für eine Registrierung der Website sorgen, indem du die Sitemap in der Google Search Console ergänzt.

Diese Chancen bietet dir ein erfolgreicher SEO Relaunch

Vor allem große Verknüpfungen aus zahlreichen Domains verfolgen mit einem SEO Relaunch das Ziel, die Anzahl der Top-Rankings zu steigern. Umfassende Kenntnisse in der Suchmaschinenoptimierung reichen hierbei nicht aus, weshalb du dich gemeinsam mit technischen Spezialisten abstimmen solltest. Bei Veränderungen am Code ist das Risiko groß, einzelne Teile der Website zu verändern. Dies kann im schlechtesten Fall zu einem Einbruch zahlreicher Rankings und Platzierungen führen.

Einer der wichtigsten Bereiche zur Gestaltung deines SEO Relaunchs ist die Informationsarchitektur. Diese gibt an, in welchem Format und Umfang sich bestimmte Inhalte innerhalb der Website auffinden lassen. Viele Websites sind fälschlicherweise linear von oben nach unten geplant. Nicht jeder Nutzer liest die Seite jedoch strukturiert von A nach B, weshalb auch im Mittelfeld stets ein roter Faden erkennbar sein sollte. Im SEO Relaunch hast du daher die Gelegenheit, die einzelnen Elemente der Navigation in ihrem Kontext anzupassen und die Suchintention exakt abzubilden.

Praktische Tools für deine URL-Einschätzung

Ob dein SEO Relaunch erfolgreich war, lässt sich mithilfe zahlreicher Tools ermitteln. Die einfachste und kompakteste Auswertung bietet dir hierzu die Google Search Console. Ergänzend dazu gibt es jedoch viele weitere Überprüfungsangebote, mit denen du deine URLs vorab einschätzen kannst. Dies hilft dir vor einem SEO Relaunch dabei, die ursprünglichen Ergebnisseiten zu priorisieren.

Screaming Frog ermöglicht dir das Crawlen der ursprünglichen URL vor dem SEO Relaunch. So findest du ungeeignete Links, kannst Bereiche wie deine Meta Tags analysieren und kreierst eigenständige XML Sitemaps. Dies hilft dir dabei, deinen SEO Relaunch wirksam vorzubereiten.
Für die ganzheitliche Analyse der Struktur deiner Website bietet sich die SEO Software Audisto an. Diese ermöglicht es dir, technische SEO Probleme ausfindig zu machen und deine Performance zu steigern. Dank übersichtlicher Details bist du immer auf dem neusten Stand.
Bei Ryte erwartet dich ein umfassendes Tool für die ganzheitliche SEO Analyse. Diese greift nicht nur auf inhaltlicher Basis, sondern hilft dir auch technisch umfassend weiter. Dadurch hast du es in der Hand, Fehler vor deinem SEO Relaunch zu finden und kompakt zu dokumentieren.

Deutlich mehr Einfachheit durch CMS oder Shopsystem

Solltest du ein Shopsystem oder ein CMS nutzen, kannst du die Tools natürlich ebenfalls nutzen. Auch die praktische Umsetzung deines SEO Relaunchs ist auf diese Weise deutlich einfacher. Viele Systeme verfügen mittlerweile über praktische Funktionen und Erweiterungen für deinen SEO Relaunch, wodurch du die Website umfassend während ihrer Erreichbarkeit bearbeiten kannst. Veränderungen am Code sind hierbei ebenfalls eine wahre Seltenheit, da du die gewünschten Änderungen bequem innerhalb der jeweiligen Plugins und Erweiterungen vornimmst.

Bei der Suche nach einem CMS für die Erstellung deiner Website kommt es daher auf viele Faktoren an. So sollte das gewählte CMS beispielsweise über einen effizienten Editor verfügen, mit dem du deine Arbeitsaufgaben sicherer bewältigen kannst. Auch das Management der Relaunch Weiterleitung direkt im System verschafft dir spürbar mehr Flexibilität für deinen SEO Relaunch. Mithilfe einer klaren Aufgabenverteilung fällt es dir anschließend deutlich leichter, dein Potenzial zu nutzen.

Mehr Fakten zu einem erfolgreichen SEO Relaunch

Um mehr über die Hintergründe deines Website Relaunchs zu erfahren, haben wir einen interessanten Ratgeber für dich. Dieser erklärt dir detailliert, was du tun kannst und bietet dir eine ansprechende Checkliste zum Website Relaunch. Weitere Fakten zur Suchmaschinenoptimierung bietet dir hingegen unser praktischer SEO Guide. Mit diesem findest du dich schnell in die neuen Herausforderungen und Aufgaben der Branche ein und kannst selbstständig neue Ziele in Angriff nehmen. Gerne informieren wir dich an dieser Stelle umfassend zu deinen Möglichkeiten.

FAQ

Wie viel Zeit nimmt ein SEO Relaunch in Anspruch?

Der Zeitraum für die Vorbereitung deines SEO Relaunchs hängt immer vom Umfang der jeweiligen Erweiterungen ab. Während sich kleine Fehlerbehebungen teilweise in wenigen Stunden abschließen lassen, können inhaltliche und technische Neugestaltungen mehrere Wochen in Anspruch nehmen.

Lässt sich der SEO Relaunch auslagern?

Vor allem für Unternehmen mit hoher Auslastung ist dieser Schritt sogar überaus sinnvoll. Hierbei kannst du deinen SEO Relaunch vollständig in die Hände einer fähigen Agentur übergeben, die sich im Anschluss um eine klare Zielsetzung, Vorbereitung und Durchführung des Relaunchs kümmert.

Für wen ist ein professioneller SEO Relaunch wichtig?

Falls sich auf deiner Seite Fehler häufen oder eine optische Neugestaltung erforderlich ist, solltest du an einem SEO Relaunch arbeiten. Im Optimalfall steigerst du die Sichtbarkeit der gesamten Seite und schaffst es, dein Google Ranking nach dem Relaunch zu steigern.

Wie kann der Erfolg des SEO Relaunchs geprüft werden?

Mithilfe der vorgestellten Tools und natürlich der Google Search Console behältst du die Auswirkungen einzelner Entscheidungen stets im Blick. Auch klassische Ranking-Tracker und Performance Tools wie unsere OSG Performance Suite begleiten dich stets bei deinem SEO Relaunch.

Unser Fazit

Ein gelungener SEO Relaunch verschafft dir die Möglichkeit, den Stand deiner Website in den Suchergebnissen zu festigen. Vor allem große Projekte haben das Ziel, die Anzahl der Top-Rankings zu steigern und neue Zielgruppen zu erschließen. Solltest auch du Gründe für einen SEO Relaunch haben, kann sich eine schnelle und wirksame Umsetzung deiner Ziele durchaus lohnen.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte