Google My Business Guide

Google My Business

Copyright © Shutterstock / Aleksandr Markin


Für Dienstleister und Händler hat sich Google My Business längst als Hebel für mehr Traffic und Conversions etabliert. Wir erklären in unserem Blog-Beitrag, um was es geht und wie man diesen Google-Service zielgerichtet und erfolgreich für mehr Umsatz in Anspruch nimmt.

Inhaltsverzeichnis

1. Was ist Google My Business?

Google My Business (das früher als Google Local und Google Places bekannt war) ist die Plattform, auf der Unternehmens-Präsenzen über Google verwaltet werden können. Damit gibt dieses Tool Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, auf dem Local Pack sowie in einer Reihe verschiedener Ergebnisse zu erscheinen und Ihre Sichtbarkeit zu gezielt zu steuern, etwa wie Ihre Informationen den Usern präsentiert werden.

Die Plattform sollte jeder lokale Geschäftsinhaber kennen und nutzen, da die Informationen, die Sie für Ihren Eintrag einreichen, unterschiedlich von der Suchmaschine verarbeitet und ausgespielt werden. Bekannt oder erwähnenswert sind hier etwa das Knowledge Panel, Local Pack und vor allem Google Maps.

Banner SEO Konzept

© OSG

1.1 Google Knowledge Panel

Dies ist das Informationsfeld, das oben rechts in den Suchergebnissen am Deskop oder oben auf der Display-Seite auf dem Handy erscheint, wenn jemand eine Suche speziell für Ihr Unternehmen oder Ihre Dienstleistung ausführt.

Es wird als Knowledge Panel bezeichnet, weil es alle wichtige Informationen anzeigt, einschließlich Ihrer Adresse, Betriebszeiten, Telefonnummer, Website, Link zu Wegbeschreibungen und andere wichtige Informationen, die von Ihrer Branche abhängen.

Google My Business Knowledge Panel

Copyright © Google

1.2 Google Local Pack

Unter dem Google Local Pack versteht man die drei Geschäftseintragungsergebnisse, die unter der Karte angezeigt werden, wenn ein Benutzer eine lokalisierte Suche ausführt. Es müssen aber nicht zwingend immer drei Ergebnisse erscheinen, es können auch mal nur zwei oder vier Unternehmen angezeigt werden. Das Local Pack hängt von dem Standort des Suchenden ab.

Folgende Informationen erhält der User über das Local Pack:

  • Standort bzw. Kartenplatzierung
  • Telefonnummer bzw. Anruf-Button
  • Unternehmensname
  • Öffnungszeiten
  • Bewertungen
  • Adresse
  • Branche

 

Google My Business Local Pack

Copyright © Google

1.3 Google Maps

Google Maps, sowohl die App als auch die Desktop- und die mobile Webversion, soll denjenigen helfen, die nach dem Weg suchen und Unternehmen und Standorte entdecken möchten. User können hierüber auch über eine lokalisierte Suche bestimmte Unternehmen finden und sehen, wo dieses Unternehmen Ihren Standort hat. Man kann über Google Maps zur Unternehmswebsite gelangen oder sich eine Route zu diesem Unternehmen planen lassen.

Außerdem sind folgende Informationen über Google Maps zu entnehmen:

  • Telefonnummer
  • Adresse
  • Bewertungen
  • Öffnungszeiten
  • Branche
  • Firmenname
Google My Business Google Maps

Copyright © Google Maps

2. Sichtbarkeit von Google My Business in der Google-Suche und Google Maps

Unternehmen suchen überall nach Wegen, ihre Sichtbarkeit im Web zu verbessern, während Verbraucher auf der Suche nach einem qualitativ hochwertigen lokalen Service sind. Die Möglichkeit der Verbraucher, Dienste, Unternehmen und Geschäfte mobil zu suchen, verbessert sich ständig. Die Antworten auf die drängenden Fragen, die ein Konsument haben mag, sind mittlerweile nur noch eine Google-Suche weit entfernt.

Google My Business nutzt die Vorteile von Mikromomenten, indem es Verbrauchern sofortige und genaue Suchergebnisse bietet. Mikromomente beziehen sich auf die Instanz, in der eine Person unterwegs ihr mobiles Gerät auf der Suche nach einem gewünschten Dienst nutzt, etwa ein lokales Restaurant oder einen Reparaturdienst. Personen, die ihr Smartphone oder Tablet für die Suche nach einem Service verwenden, werden mit einer um 57 % höheren Wahrscheinlichkeit das Geschäft auch besuchen, 40 % mehr Anrufe tätigen und 51 % häufiger einen Kauf tätigen.

Etwa 56 % der mobilen Suchanfragen beziehen sich auf lokale Suchen. Dies bedeutet, dass, wenn ein Geschäft in der Nähe ist und den Service bietet, den der Verbraucher sucht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Person das Geschäft auch aufsucht. Google My Business zeigt den physischen Standort des Geschäftes in Bezug auf den Verbraucher auf und ermöglicht es ihm, seine Entscheidung zu treffen. Wenn der Verbraucher eine Wegbeschreibung zu einem Unternehmen benötigt, erhält er eine Schritt-für-Schritt-Navigation über Google Maps, indem er einfach auf seinem mobilen Gerät auf “Routenplaner” klickt.

3. Was sind die Vorteile von Google My Business?

Google My Business bringt eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich, die lokale Unternehmen kennen müssen, damit Sie neue Kunden erreichen, Ihre allgemeine Sichtbarkeit erhöhen und sicherstellen können, dass Ihre Kunden Informationen so einfach und schnell wie möglich finden können.

Die lokale Suche geht hierbei über die einfache Entdeckung neuer Unternehmen hinaus. Häufig wird nach Wegbeschreibungen, Kontaktinformationen, der Geschäfttätigkeiten der Standorte, Rezensionen und mehr gesucht.

Die Suchergebnisse von Google sind von zentraler Bedeutung, wenn es darum geht, die Bekanntheit einer Firma zu steigern. Mit Google My Business lässt sich ein Unternehmen professionell der breiten Masse vorstellen. Weil die Präsenz im Internet mittlerweile der Schlüssel zu wirtschaftlichem Erfolg ist, empfiehlt sich dieser Service sowohl für ein kleines als auch für ein großes Geschäftsvorhaben.

Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche Vorteile Google My Business für lokale Unternehmen bietet.

3.1 Auf Listen erscheinen, auf denen Sie sonst nicht wären

Ohne einen Eintrag in Google My Business erscheinen Sie nicht in Google Maps oder dem Local Pack, und es besteht die Gefahr, dass das Knowledge Panel nicht korrekt oder nur wenig Informationen enthält.

Es handelt sich um sehr prominente und wichtige Einträge, die den Nutzern auffallen, wenn sie angezeigt werden. Sie sollten sich diese Möglichkeit auf keinen Fall entgehen lassen, da hierüber viel Traffic und Umsätze gemacht werden können.

3.2 Die Möglichkeit, Rezensionen zu bekommen und anzuzeigen

Die Verwendung von Google My Business bedeutet, dass Sie Bewertungen von Kunden bekommen und potenziellen Kunden die Qualität Ihrer Produkte oder Dienstleistungen demonstrieren können. Rezensionen sind für viele Nutzer ein wichtiges Entscheidungskriterium in Bezug auf Kaufentscheidungen und bei der Auswahl einer Dienstleistung.

User sind zunehmend auf der Suche nach Belegen, dass ein Dienstleister oder Händler einen Besuch wert ist, außerdem sind Online-Bewertungen eine der wichtigsten Einflussmöglichkeiten im Jahr 2020. Eine 5-Sterne-Bewertung sticht hervor, und die Einführung einer Strategie, mit der Sie Ihre Kunden davon überzeugen können, Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt zu bewerten, trägt wesentlich dazu bei, neue Kunden zu gewinnen.

Abgesehen davon wurde bekannt, dass Rezensionen ein Schlüsselfaktor für die Rangfolge der Local Packs sind. Dies bedeutet, dass die meisten Unternehmen es sich nicht erlauben können, dasjenige Unternehmen zu sein, das keine starken Vertrauenssignale neben Ihrer Listung zeigt.

3.3 Gewinnen Sie Einblicke in Ihr Unternehmen

Google My Business kann Ihnen helfen, Einblicke in Ihr Unternehmen zu gewinnen, die Sie über andere Plattformen nicht erhalten – sie können Ihnen helfen, strategische Entscheidungen zu treffen. Diese Einblicke umfassen:

  • Die Anzahl der Ansichten, die Ihr Profil, Ihre Fotos und Beiträge erhalten.
  • Die Suchanfragen, mit denen Ihr Unternehmen gefunden wird.
  • Das Engagement.
  • Ein Profil Ihrer Zielgruppe (Altersgruppen, Geschlecht und Länder).
  • Die Anzahl der Website-Klicks undTelefonanrufe.

Um den größtmöglichen Nutzen aus Ihrem Google My Business Profil zu ziehen, müssen Sie sicherstellen, dass es korrekt eingerichtet und optimiert ist. Außerdem sollten Sie stetig Ihr Account überprüfen und nach neusten Möglichkeiten optimieren.

3.4 Eintrag in wichtigstes Branchenbuch

Die Vorteile von My Business sind ausgesprochen vielfältig. Demzufolge ist die zugehörige Registrierung wie eine Art Eintrag in das wichtigste Branchenbuch des Internets zu verstehen. Dieser Dienst ist zum Beispiel eine hervorragende Möglichkeit für neue Firmen, einen Kundenstamm aufzubauen und die angebotenen Dienstleistungen ansprechend zu beschreiben. Zu den grundlegenden Angaben zählen unter anderem die Öffnungszeiten und die genaue Adresse der Firma. Dank der Einbindung von Google Maps lässt sich zudem der Anfahrtsweg anzeigen. Von dieser Funktion profitieren primär Neukunden, die auf der Suche nach lokalen Anbietern sind. Insgesamt gesehen werden Unternehmen durch die Nutzung von Google My Business bei entsprechenden Suchanfragen sichtbar, was auch die Realisierung kommerzieller Zielvorgaben erleichtert.

3.5 Weitere Vorteile von Google My Business

Ein anderer Aspekt, der diesen Service von Google zu einem wertvollen Tool macht, ist mit der vereinfachten Kontaktaufnahme zu benennen. So können zum Beispiel Smartphone-User innerhalb kürzester Zeit via Telefon mit dem Anbieter in Kontakt treten, wenn dieser sich bei My Business registriert hat. Allgemeine Fragen zu den Leistungen oder konkrete Anliegen lassen sich somit innerhalb kürzester Zeit kommunizieren. Darüber hinaus können Beiträge bei Google+ verlinkt werden. Die entsprechende Schaltfläche ermöglicht beispielsweise das Empfehlen einzelner Inhalte, um das Unternehmen ganzheitlich präsentieren zu können. Auch die Bewertungen von der jeweiligen Google-Seite sind hilfreich, wenn sich ein Anbieter mithilfe von My Business in den SERPs positiv darstellen möchte. Die für den Suchenden einsehbare Kundenzufriedenheit ist in jedem Fall von großer Wichtigkeit, wenn aus Interessenten Kunden werden sollen.

Zusammenfassend lässt sich resümierensagen, dass es sich bei Google My Business um ein wirkungsvolles Instrument für die virtuelle Präsentation einer Firma im World Wide Web handelt. Da dieser umfassende Service kostenlos zur Verfügung gestellt wird, empfiehlt sich die Nutzung auch für Unternehmen mit begrenztem Budget.

4. Die Bedeutung von Google My Business für Local SEO

Das Einrichten von Google My Business ist eine der einfachsten und effektivsten Möglichkeiten, ein Unternehmen online zu präsentieren. Immer mehr Suchanfragen werden geografisch spezifischer und die Google-Algorithmen wurden so entwickelt, dass sie die Nutzerabsicht berücksichtigen. Wenn Nutzer eine lokale Suche durchführen und ein Unternehmen in den Suchergebnissen angezeigt bekommen, ist der nächste Schritt meist der, auf die Anzeige zu klicken, um auf die Webseite zu gelangen oder direkt anzurufen, um weitere Informationen zu erhalten.

Die Art und Weise, wie Menschen suchen, ändert sich und Informationen müssen sofort verfügbar sein. Wenn ein Unternehmen bei der lokalen Suche nicht gefunden wird und keine genaue Geschäftsadresse angegeben wurde, wird es für Unternehmen zunehmend schwerer, von Interessenten und potenziellen Kunden offline gefunden zu werden.

5. Google My Business vs. Google Places for Business vs. Google+

Wenn Sie wegen der vielen Namen und Optionen zur Verwaltung Ihrer Google-Präsenz verwirrt sind, ist dies ganz normal. Aus diesem Grund erklären wir kurz die einzelnen Google-Funktionen. Früher war Google Places das Tool von Google, mit dem Eigentümer Ihre Geschäftsprofile verwalten konnten, aber 2014 wurde es eingestellt. Jetzt ist Google My Business der zentrale Knotenpunkt zur Verwaltung der Darstellung Ihres Unternehmens in Google Search, Maps und Google+.

Was ist also Google+? Es ist das soziale Netzwerk von Google, das nächste Beispiel ist wahrscheinlich Facebook. Sie können Gemeinschaften beitreten oder gründen – öffentliche oder private Gruppen, die um ein Thema wie Stricken herum organisiert sind – und Sammlungen verfolgen oder erstellen – denken Sie an Pinterest Boards.

Mit einem Google+-Konto für Ihr Unternehmen können Sie mit Nischengruppen interagieren und Bilder und Updates veröffentlichen. Mit anderen Worten, es ist wie eine Facebook-Seite für Ihr Unternehmen. Sie können über Ihr Google-My-Business-Dashboard auf Ihr Google+-Konto zugreifen, ein Google+-Konto ist jedoch nicht erforderlich, um ein GMB-Konto zu haben.

6. Anleitung für das Anlegen eines Google My Business Accounts

Als allererstes muss ein Account angelegt werden. Im Nachfolgendem erklären wir Schritt für Schritt, wie man einen Account bei Google My Business anlegt. Die folgenden Schritte müssen hierfür erledigt werden:

  1. Anmelden bei Google My Business
  2. Unternehmen hinzufügen
  3. Geschäftskategorie auswählen
  4. Standort eingeben
  5. Kontaktinformationen eingeben
  6. Eintrag beenden und verwalten
  7. Eintrag verifizieren

6.1 Anmelden bei Google My Business

Gehen Sie auf www.google.com/business, um sich anzumelden. Sie können sich entweder mit einem bereits bestehenden Google-Konto anmelden oder ein neues Konto erstellen. Wenn Sie bereits angemeldet sind, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Tipp

Stellen Sie sicher, dass Sie sich mit Ihrer geschäftlichen E-Mail-Domain anmelden.

Google My Business Account anlegen Google Account

Copyright © Google My Business

6.2 Fügen Sie Ihr Unternehmen hinzu

Geben Sie Ihren Firmennamen ein. Wenn er nicht im Dropdown-Menü erscheint, klicken Sie auf Ihr Unternehmen zu Google hinzufügen. Wählen Sie dann die entsprechende Kategorie für Ihr Unternehmen aus. Wenn Sie den gleichen Namen wie ein anderes Unternehmen in Ihrer Region haben, wird Ihnen die Autovervollständigungsfunktion dieses Unternehmens für Sie vorschlagen. Dadurch können Sie sehen, ob Ihr Unternehmenseintrag bereits existiert, um versehentliche Doppelungen zu vermeiden, und Sie können ein neues GMB-Profil zu einem bestehenden Unternehmen hinzufügen, wenn Sie gerade einen neuen Standort eröffnet haben.

Google My Business Account anlegen Unternehmen hinzufügen

Copyright © Google My Business

6.3 Wählen Sie Ihre Geschäftskategorie

Dies ist ein sehr wichtiger Bereich, der nicht nur die Art der Suchbegriffe, nach denen Nutzer in Google suchen, stark beeinflussen wird, sondern auch in Ihrem Google-My-Business-Profil erscheint. Es ist auch etwas, das Sie ausprobieren sollten, wenn Sie Ihren Google Eintrag für Unternehmen aktualisieren möchten.

Google My Business Kategorie

Copyright © Google

Sie können dies zwar später anpassen, aber wir empfehlen Ihnen, gleich nach Konkurrenten zu suchen, um die genaue Kategorie für Ihr Unternehmen zu finden. Einige Funktionen von Google My Business sind kategorienspezifisch. Lebensmittel- und Getränkeunternehmen können Ihrem Eintrag auch URLs für Online-Bestellungen, Reservierungen und Ihre Speisekarte hinzufügen, sie können sogar Menüpunkte direkt in GMB hinzufügen. Dienstleistungs- sowie Gesundheits- und Schönheitsunternehmen können Ihrem Eintrag eine Buchungsschaltfläche hinzufügen.

6.4 Geben Sie Ihren Standort und Adresse ein

Wenn Sie einen physischen Standort haben, den Kunden besuchen können, wählen Sie Ja. Fügen Sie dann Ihre Adresse hinzu. Möglicherweise werden Sie auch gebeten, eine Markierung für den Standort auf einer Karte zu positionieren. Wenn Ihr Unternehmen keinen Standort hat, den Kunden besuchen können, der aber eine Dienstleistung oder Lieferung anbietet, können Sie Ihr Dienstleistungsgebiet auflisten.

Google My Business Standort

Copyright © Google

Google My Business Adresse

Copyright © Google

Google My Business Karte Standort

Copyright © Google

6.5 Geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein

Geben Sie Ihre geschäftliche Telefonnummer und die Adresse Ihrer Website ein, damit die Kunden Sie erreichen können. Wenn Sie statt einer Website eine Facebook-Seite verwenden, können Sie diese stattdessen hinzufügen.

Google My Business Kontaktinformationen

Copyright © Google

6.6 Beenden und verwalten Sie Ihren Eintrag

Kreuzen Sie Ja an, wenn Sie Updates und Benachrichtigungen erhalten möchten. Klicken Sie dann auf “Fertig”. Sie werden dann aufgefordert, Ihr Unternehmen zu überprüfen.

Google My Business Updates

Copyright © Google

Google My Business fertig stellen

Copyright © Google

6.7 Verifizieren Sie Ihr Unternehmen auf Google

Es gibt mehrere Möglichkeiten, Ihren GMB-Eintrag zu verifizieren:

  • Per Postkarte
  • Per Telefon
  • Per E-Mail
  • Sofortige Überprüfung
  • Bulk-Verifizierung

6.7.1 Postkarten-Verifizierung

  • Schritt 1: Wenn Sie noch nicht bei Google My Business angemeldet sind, melden Sie sich jetzt an und wählen Sie das Unternehmen aus, das Sie überprüfen möchten. Wenn Sie bereits angemeldet sind, befinden Sie sich beim Verifizierungsschritt.
  • Schritt 2: Stellen Sie sicher, dass Ihre Geschäftsadresse korrekt ist. Fügen Sie einen Kontaktnamen hinzu – an diesen wird die Postkarte adressiert sein.
    Google My Business Bestätigungsmethode auswählen

    Copyright © Google

  • Schritt 3: Klicken Sie auf “Mail”. Die Postkarte sollte Sie in vier Tagen erreichen – stellen Sie sicher, dass Sie nicht Ihren Firmennamen, Ihre Adresse oder Kategorie bearbeiten oder einen neuen Code anfordern, bevor die Postkarte ankommt, da dies den Prozess verzögern könnte.
  • Schritt 4: Sobald Sie die Postkarte erhalten haben, melden Sie sich bei Google My Business an. Wenn Sie mehr als einen Unternehmensstandort haben, wählen Sie den Standort aus, den Sie überprüfen möchten. Wenn Sie nur einen Standort haben, wählen Sie “Jetzt verifizieren”.
  • Schritt 5: Geben Sie im Feld den fünfstelligen Verifizierungscode auf Ihrer Postkarte ein. Klicken Sie auf “Abschicken”.

Wenn Ihre Postkarte nie erscheint oder Sie sie verlieren, können Sie einen neuen Code anfordern, indem Sie sich bei Google My Business anmelden und auf den blauen Banner “Anderen Code anfordern” oben auf dem Bildschirm klicken.

6.7.2 Telefon-Verifizierung

Google lässt einige Unternehmen ihren Standort per Telefon überprüfen. Bei Berechtigung sehen Sie die Option “Telefonische Verifizierung”, wenn Sie den Verifizierungsprozess starten.

  • Schritt 1: Wenn Sie noch nicht bei Google My Business angemeldet sind, melden Sie sich jetzt an und wählen Sie das Unternehmen aus, das Sie verifizieren möchten. Wenn Sie bereits eingeloggt sind, befinden Sie sich im Verifizierungsschritt.
  • Schritt 2: Vergewissern Sie sich, dass Ihre Telefonnummer korrekt ist, und wählen Sie dann “Per Telefon verifizieren” aus.
  • Schritt 3: Geben Sie den Verifizierungscode aus dem Text ein, den Sie erhalten haben.

6.7.3 E-Mail-Verifizierung

Google lässt einige Unternehmen ihren Standort per E-Mail überprüfen. Wenn Sie dazu berechtigt sind, sehen Sie die Option “Per E-Mail verifizieren”, wenn Sie den Verifizierungsprozess starten.

  • Schritt 1: Wenn Sie noch nicht bei GBM angemeldet sind, melden Sie sich jetzt an und wählen Sie das Unternehmen aus, das Sie verifizieren möchten. Wenn Sie bereits eingeloggt sind, befinden Sie sich im Verifizierungsschritt.
  • Schritt 2: Vergewissern Sie sich, dass Ihre E-Mail-Adresse korrekt ist, und wählen Sie dann “Per E-Mail verifizieren”.
  • Schritt 3: Gehen Sie zu Ihrem Posteingang, öffnen Sie die E-Mail in Google My Business und klicken Sie in der E-Mail auf die Schaltfläche “Verifizieren per E-Mail”.

6.7.4 Sofortige Überprüfung

Wenn Sie Ihr Unternehmen bereits mit der Google-Suchkonsole verifiziert haben, können Sie Ihre E-Mails möglicherweise sofort verifizieren.

Melden Sie sich bei Google My Business mit demselben Konto an, mit dem Sie Ihr Unternehmen mit der Google-Suchkonsole verifiziert haben. Einige Geschäftskategorien sind für die sofortige Verifizierung nicht geeignet. Wenn Sie also keine Benachrichtigung erhalten, in der Sie aufgefordert werden, den Eintrag zu verifizieren, müssen Sie eine andere Verifizierungsmethode verwenden.

6.7.5 Bulk-Verifizierung

Wenn Sie mehr als 10 Standorte für dasselbe Unternehmen betreiben – und Sie kein Dienstleistungsunternehmen oder eine Agentur sind, die Standorte für mehrere Unternehmen verwaltet – kommen Sie möglicherweise für eine Massenüberprüfung in Frage.

  • Schritt 1: Wenn Sie noch nicht bei Google My Business angemeldet sind, melden Sie sich jetzt an und wählen Sie einen Standort aus. Klicken Sie neben dem Namen auf “Verifiziert werden”.
  • Schritt 2: Klicken Sie auf “Kette”.
  • Schritt 3: Füllen Sie das Verifizierungsformular mit dem Namen Ihres Unternehmens, dem Land bzw. den Ländern, in dem/denen Sie tätig sind, allen Kontaktnamen, der Telefonnummer der Kontaktperson, der E-Mail-Adresse des Geschäftsleiters und der E-Mail-Adresse Ihres Google-Konto-Managers aus.
  • Schritt 4: Reichen Sie das Bestätigungsformular ein. Es kann bis zu einer Woche dauern, bis Google Ihren Anspruch überprüft und bearbeitet hat.

6.8 Wie Sie Ihr Google My Business beanspruchen

Manchmal müssen Sie Ihr Google My Business Profil beanspruchen. Es gibt hierbei drei Optionen:

  • Registrieren Sie sich oder melden Sie sich bei Google My Business an. Suchen Sie nach Ihrem Unternehmen und wählen Sie es aus. Folgen Sie dann den Schritten, um zu bestätigen, dass Sie der Eigentümer sind.
  • Suchen Sie Ihren Unternehmenseintrag in Google Maps und klicken Sie auf “Diesen Eintrag verwalten”.
  • Suchen Sie den Unternehmenseintrag in Google Search und klicken Sie auf “Inhaber dieses Unternehmens?”

Wenn bereits jemand anderes das Unternehmen beansprucht hat, Sie aber für dieselbe Firma arbeiten, bitten Sie ihn, Sie als Benutzer hinzuzufügen. Wenn Sie den Eigentümer nicht erkennen, befolgen Sie die Schritte, um Ihre Geschäfte zurückzufordern.

6.9 Wie Sie Ihr Google-My-Business-Profil bearbeiten können

Es kommt öfters vor, dass Sie Ihr Profil bearbeiten müssen. Wir geben Ihnen eine Anleitung, wie Sie eine Bearbeitung vornehmen können.

  • Melden Sie sich bei Google My Business an.
  • Öffnen Sie den Standort, den Sie bearbeiten möchten.
  • Klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf Info.
  • Klicken Sie auf das Bleistift-Symbol, um Ihre Änderungen vorzunehmen. Wenn Sie einen Abschnitt entfernen möchten, klicken Sie auf das X. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Übernehmen.

Beachten Sie hierbei, dass es auch bis zu 60 Tage dauern kann, bis die Bearbeitung übernommen wird.

6.10 So fügen Sie mehrere Standorte in Ihrem Profil hinzu

Wenn Sie einen neuen Standort eröffnet oder gerade ein neues Google My Business Profil erstellt haben und weitere Standorte hinzufügen wollen, müssen Sie folgende Schritte erledigen:

  • Klicken Sie in Ihrem Google-My-Business-Dashboard im linken Menü auf Standorte verwalten.
  • Klicken Sie rechts auf die blaue Schaltfläche “Standort hinzufügen”.
  • Geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und klicken Sie auf “Ein neues Unternehmen mit diesem Namen” erstellen.
  • Füllen Sie die Informationen aus und fordern Sie eine Überprüfung an

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, zu Google Maps zu gehen und den Standort, den Sie hinzufügen möchten, mit einer Stecknadel zu versehen. Klicken Sie im linken Menü auf Einen fehlenden Ort hinzufügen. Füllen Sie die Details aus und wählen Sie dann Dieses Unternehmen beanspruchen.

6.11 Wie Sie ein Geschäft oder einen Standort als vorübergehend geschlossen markieren

Wenn Sie saisonal oder vorübergehend schließen müssen, kennzeichnen Sie Ihr Geschäft als vorübergehend geschlossen. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass Ihre Kunden immer auf dem neuesten Stand sind, ohne dass Ihr lokales Suchranking beeinträchtigt wird.

  • Melden Sie sich bei Google My Business an.
  • Klicken Sie im linken Menü auf Info.
  • Suchen Sie auf der rechten Seite nach dem Abschnitt “Unternehmen bei Google schließen”.
  • Klicken Sie auf “Als vorübergehend geschlossen markieren”.

Um Sonderöffnungszeiten für Feiertage oder andere Umstände festzulegen, klicken Sie im linken Menü auf “Info” und dann auf “Sonderöffnungszeiten”.

6.12 Google My Business App

Google My Business ist auch in Form einer App sowohl für iOS als auch für Android verfügbar.

Sie können die App hierzu verwenden:

  • Ihre Geschäftszeiten, Ihren Standort, Ihre Kontaktinformationen und Ihre Beschreibung aktualisieren
  • Status und Bilder einstellen
  • Suchergebnisse anzeigen
  • Sie können die App nicht dazu verwenden:
  • Ihren Brancheneintrag zu löschen
  • Ändern der Einstellungen
  • Übertragung des Eigentums an der Auflistung an einen anderen Benutzer

7. Wie optimiert man Google My Business?

Viele lokale Unternehmen erstellen und verfizieren einfach Ihren GMB-Eintrag und vergessen ihn danach. Was die meisten Unternehmen nicht wissen, ist, dass es eine Vielzahl anderer Funktionen gibt, die Ihnen Google zur Verfügung stellt, mit denen Sie Ihren Eintrag in Google My Business optimieren können. Es gibt auch mehrere Gründe, warum Sie Ihren Brancheneintrag häufig überprüfen sollten, um sicherzustellen, dass seine Genauigkeit erhalten bleibt.

7.1 Vervollständigen Sie alle Informationen in Ihrem Profil

Es gibt eine Vielzahl von Fragen, die Google von Ihnen zur Vervollständigung Ihres Profils in Google My Business ausfüllen möchte. Wenn Sie fertig sind, enthält Ihr Eintrag wertvolle Basisdaten, die es potenziellen Kunden erleichtern, weitere Informationen über Ihr Unternehmen zu finden. Sie sollten auf Ihr Google-My-Business-Dashboard auf “Info” gehen und alle Informationen ausfüllen, die man ausfüllen kann. Zum Beispiel müssen Sie Ihre Öffnungszeiten ausfüllen und auch immer aktuell halten. Das heißt, sollten sich die Zeiten im Laufe der Zeit ändern, müssen diese immer aktualisieren. Dies gilt auch für alle anderen Informationen.

Google My Business Informationen Profil

Copyright © Google My Business

Und wenn Sie diese Informationen nicht ausfüllen, kann dies auch jemand anderes tun. Viele Unternehmenseigentümer wissen nicht, dass jeder eine Änderung Ihres Unternehmenseintrags vorschlagen kann – und dazu gehören auch Ihre Konkurrenten. Wenn ein Suchender auf Ihren GMB-Eintrag klickt, wird ihm die Option “Änderungen vorschlagen” angezeigt:

Google My Business Profil Veränderungen vorschlagen

Screenshot © Google

Wenn jemand auf diese Option klickt, kann er Ihren Eintrag in Google My Business bearbeiten und auch einige ziemlich dramatische Änderungen vornehmen:

Google My Business Veränderungen, die jeder tätigen kann

Screenshot © Google

Dabei handelt es sich nicht nur um “vorgeschlagene” Änderungen – diese benutzergenerierten Änderungen können tatsächlich live in Ihrem Verzeichnis vorgenommen werden, ohne dass Sie überhaupt benachrichtigt werden. Dies ist nur ein Grund, warum es sehr wichtig ist, dass Sie sich regelmäßig bei Ihrem Google-My-Business-Dashboard anmelden, um sicherzustellen, dass niemand unerwünschte Änderungen an Ihrem Eintrag vorgenommen hat.

Wenn Sie sich bei Google My Business anmelden, können Sie hier wieder zum Dashboard wechseln. Im klassischen Dashboard sehen Sie möglicherweise “Google Updates”-Benachrichtigungen.

Wenn Sie Aktualisierungen sehen, handelt es sich dabei um Änderungen, die Google an Ihrem Unternehmenseintrag vorgenommen hat, weil entweder der Algorithmus neue Informationen über Ihr Unternehmen gefunden hat oder weil ein Google-Nutzer eine Bearbeitung eingereicht hat, die veröffentlicht wurde. Wenn Sie auf “Google Updates” klicken, sehen Sie ein Kästchen, in dem Sie “Updates überprüfen” können. Hier haben Sie die Möglichkeit, falsche Informationen zu entfernen, die möglicherweise von einem störenden Google-Nutzer gemacht wurden.

7.2 Google-My-Business-Beiträge

Google-Beiträge sind fast wie “Mini-Anzeigen” oder “Social-Media-Posts”, die in der Google-Suche in Ihrem Eintrag in Google My Business (im Knowledge Panel und auf Google Maps) angezeigt werden. Um mit Beiträgen zu beginnen, loggen Sie sich in Ihr GMB-Dashboard ein. Auf der linken Seite sehen Sie die Option “Beiträge”:

Google My Business Beiträge

Copyright © Google My Business

Sie können mit Ihren Google-My-Business-Beiträgen viel ausprobieren, indem Sie ein Bild, einen Handlungsaufruf und sogar einen Link zu einer anderen Seite oder Website hinzufügen.

Hier sind einige Beitrags-Vorschläge:

  • Wenn Sie eine Veranstaltung, wie ein Webinar oder ein Seminar abhalten, können Sie einen Veranstaltungs-Post mit Datum und Uhrzeit einrichten und dann einen Link zur Registrierungsseite hinzufügen.
  • Läuft bei Ihnen während einer bestimmten Zeit ein Verkauf? Erstellen Sie einen Veranstaltungs-Post “Verkauf”.
  • Ist Ihr letzter Blog-Beitrag herausragend? Fügen Sie eine kurze Beschreibung und einen Link zu dem Beitrag in Ihrem Blog hinzu.
  • Möchten Sie ein neues Produkt vorstellen? Zeigen Sie ein Bild von diesem Produkt und einen Link zu dem Ort, an dem die Leute den Kauf tätigen können.

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten Beiträge zu teilen. Beiträge erscheinen prominent im Knowlegde Panel Ihres Unternehmens, weswegen Sie diese Möglichkeit nutzen sollten.

Tipp

Um die Aufmerksamkeit eines Suchers zu erregen, sollten Sie ein Bild in Ihrem Post einfügen, dennoch kann auf Google Maps das Beitrags-Bild abgeschnitten werden. Möglicherweise müssen Sie einige Beitrags-Bildgrößen testen, um sicherzustellen, dass die Größe des Beitrags-Bildes für Maps und das Knowledge Panel auf Desktop- und Mobilgeräten geeignet ist.

Sie finden den Artikel interessant?

Jetzt zum Newsletter anmelden und kostenlos mit Neuigkeiten und Online Marketing Tipps versorgt werden:

7.3 Google-Funktion Buchung

Die Google-Funktion “Buchung” kann Ihrem Unternehmen wirklich helfen, sich von der Masse abzuheben. Wenn Sie irgendeine Art von Unternehmen haben, das darauf angewiesen ist, dass Kunden Termine vereinbaren, und Sie eine integrierte Terminplanungssoftware verwenden, können Ihre Kunden jetzt direkt über Ihren Eintrag in Google My Business einen Termin mit Ihrem Unternehmen buchen. Dies kann die Gewinnung neuer Kunden noch einfacher machen – sie müssen Google nicht verlassen, um einen Termin mit Ihnen zu vereinbaren.

Wenn Sie ein Konto bei einem der von Google unterstützten Terminplanungsanbieter haben, wird die Schaltfläche “Buchung” automatisch zu Ihrem Eintrag in Google My Business hinzugefügt. Nutzen Sie diese integrierte Funktion von Google My Business, wenn Sie die Buchungsanbieter verwenden, so ist es super einfach, neue Kunden oder Interessenten zu gewinnen.

7.4 Textnachrichten

Sie können Ihren Kunden und potenziellen Kunden Textnachrichten schicken. Dies ist eine großartige Möglichkeit, direkt mit Menschen in Kontakt zu treten, die an Ihrem Angebot interessiert sind, und eine hervorragende Möglichkeit, mit Menschen in Kontakt zu treten, die sich Ihren GMB-Eintrag ansehen.

Um mit dem Nachrichten schreiben zu beginnen, melden Sie sich bei Ihrem GMB Dashboard an und klicken Sie auf “Textnachrichten”:

Google My Business Textnachrichten

Copyright © Google My Business

Sie können dann eine Nachricht einrichten, die die Leute erhalten, nachdem sie Ihnen eine Nachricht und Ihre Mobiltelefonnummer geschickt haben. Wenn Sie nicht möchten, dass Textnachrichten an Ihre persönliche Telefonnummer gesendet werden, können Sie die Allo-App von Google herunterladen. Wenn Sie Ihr Allo-Konto einrichten, verwenden Sie dieselbe Telefonnummer, die mit Ihrem Google My Business-Konto verbunden ist. Wenn Ihnen nun jemand eine Nachricht sendet, wird diese an die Allo-App gesendet, anstatt neben Ihren persönlichen Textnachrichten zu erscheinen. Die Allo-App ist eine hervorragende Möglichkeit, Ihre persönlichen und geschäftlichen Textnachrichten getrennt zu halten.

7.5 Fragen und Antworten

Fragen und Antworten ist eine großartige Funktion für die lokale Suche von Google. Genau wie es sich anhört, können Sie mit Fragen und Antworten Fragen zu Ihrem Unternehmen stellen und Sie können diese Fragen beantworten.

Google My Business Profil Fragen und Antworten

Screenshot © Google

Die Google-My-Business-Funktion “Fragen und Antworten” ist die perfekte Gelegenheit, direkt von den Kunden Fragen zu hören, und Sie können Ihnen antworten. Für beide Seiten ein Gewinn.

Hier sind ein paar Dinge, die Sie bei Fragen und Antworten beachten sollten:

  • Auf mobilen Geräten können Sie Fragen zu Google Maps auf Android-Geräten und bei der Suche nach Ihrem Unternehmen auf mobilen Browsern sowohl auf dem iPhone als auch auf Android-Geräten sehen, stellen und beantworten. Um Google Maps auf Ihrem Android-Gerät zu verwenden, laden Sie die Google-Maps-App herunter und melden Sie sich mit der E-Mail-Adresse an, die Sie für Ihren GMB-Eintrag verwenden. Sie können in der Google-My-Business-App keine Fragen und Antworten sehen.
  • In Ihrem GMB-Dashboard werden keine Benachrichtigungen über neue Fragen angezeigt. Um herauszufinden, ob Sie neue Fragen haben, die beantwortet werden müssen, müssen Sie Google Maps auf Ihrem Telefon installieren, sich anmelden und nach Fragen/Benachrichtigungen suchen. Sie können auch über einen mobilen Browser nach Ihrem Unternehmen suchen und sehen, ob Sie neue Fragen haben, die beantwortet werden müssen.
  • Google versendet E-Mail-Benachrichtigungen, die Sie darüber informieren, dass eine neue Frage gestellt wurde. Es ist jedoch möglich, dass nicht jeder, der mit Ihrem Konto verbunden ist, diese E-Mails erhält

Eine Sache, die Sie tun sollten, ist proaktiv zu sein und eine Liste häufig gestellter Fragen zu erstellen, um den Fragen und Antworten von GMB-Mitgliedern vorzugreifen. Erkundigen Sie sich bei Ihren Vertriebs- und Kundendienstmitarbeitern, welche Fragen am häufigsten gestellt werden, und setzen Sie diese Fragen und Antworten dann auf Ihre GMB-Liste.

Tipp

Google hat gesagt, dass Fragen mit einem Upvoting besser sichtbar gemacht werden können. Wenn jemand eine besonders wichtige Frage hat, voten Sie sie einfach ab. Es ist wichtig zu beachten, dass auf GMB jeder die Fragen beantworten kann, die Ihrem Unternehmen gestellt werden. Daher sollten Sie die Augen offen halten und sicherstellen, dass Sie Fragen schnell beantworten und dass, wenn jemand anders eine Frage beantwortet, die Antwort korrekt ist. Wenn Sie feststellen, dass jemand die Frage-und-Antwort-Funktion Ihres GMB-Eintrags missbraucht, wenden Sie sich an die Support-Foren von Google My Business.

7.6 Google-My-Business-Reviews

Menschen vertrauen anderen Menschen mehr als der Wirtschaft. Eine gute Rezension kann der entscheidende Faktor sein, dass potenzielle Kunden sich für Ihr Unternehmen entscheiden. Rezensionen verbessern zudem Ihr Google-Ranking.

Der beste Zeitpunkt, um eine Bewertung zu bitten, ist, nachdem Kunden eine positive Erfahrung gemacht haben. Ob im Geschäft oder online, denken Sie darüber nach, eine Karte oder eine elektronische Quittung zu teilen, die um eine Bewertung bittet. Google bietet Unternehmen Zugang zu einem kostenlosen Marketing-Kit mit Aufklebern, Social Posts und druckbaren Postern.

Zeigen Sie aktuellen und potentiellen Kunden, dass Sie ihr Feedback schätzen, indem Sie auf Bewertungen reagieren. Laut einer Umfrage von Google gelten Unternehmen, die auf Bewertungen antworten, 1,7-mal vertrauenswürdiger als Unternehmen, die nicht auf Bewertungen antworten.Positive Interaktionen schaffen Loyalität. Denken Sie daran, mit der Stimme Ihrer Marke zu antworten, und bleiben Sie entsprechend professionell. Das gilt auch für negative Bewertungen. Ignorieren Sie sie nicht. Drehen Sie die Dinge um, indem Sie zuhören und die aufgeworfenen Fragen ansprechen. Seien Sie ehrlich und entschuldigen Sie sich, wenn es gerechtfertigt ist. Wenn die Angelegenheit heikel ist, bitten Sie sie, Ihnen eine private Nachricht zu schicken. Dies zeigt der Öffentlichkeit, dass Ihnen die Zufriedenheit Ihrer Kunden wichtig ist und dass Sie bereit sind, Ihre Fehler zu akzeptieren und die Arbeit zu verbessern.

Bewertungen sind eine der besten Möglichkeiten, um Ihr GMB-Profil für die organische Suche zu verbessern. Personen, die in Ihrer Nähe nach bestimmten Unternehmen suchen, werden einer Firma oder einem Geschäft eher vertrauen, wenn sie feststellen, dass es schon einige Bewertungen im 4- bis 5-Sterne-Bereich gibt. Dabei hilft es, sich mit zufriedenen Kunden in Verbindung zu setzen, um sie dazu zu bringen, nach einem Besuch Bewertungen und beispielsweise Fotos zu hinterlassen.

7.6.1 Bewertungen kaufen – davon raten wir ab

Google ist heute definitiv schlau genug, um zu wissen, wann jemand versucht, das System zu betrügen. Im Falle, dass Google erkennt, dass für Bewertungen bezahlt wurde, kann eine Website tatsächlich als unehrlich gekennzeichnet werden und dadurch potenzielle Besuchern warnen, dieser Website nicht zu vertrauen.

Man könnte meinen, dass man durch gekaufte Rezensionen sein Unternehmen stärken und die Umsätze verbessern kann. Es scheint eine gute und wirksame Idee zu sein – aber aufgepasst – gekaufte Bewertungen sind illegal und können enormen Schaden verursachen in Form von Strafzahlungen. Es gibt viele Anbieter, die sollte Bewertungen zum Kauf anbieten, von diesen sollten Unternehmen die Finger lassen.

Gefälschte Rezensionen sind als irreführende Werbung anzusehen und können sowohl von Wettbewerbern, als auch von den Portalen abgemahnt werden. Dies kann sehr teuer werden. Es liegt hier ein Verstoß vor, wenn das Unternehmen in den gekauften Bewertungen unwahre und verschönerte Angaben macht. Der Verbraucher wird hierdurch getäuscht und nimmt durch die Bewertung das Unternehmen oder das Produktes positiver wahr, als es in der Realität wirklich ist.

Wenn ein Unternehmen abgemahnt wird, kann dies zu ernormen Strafen führen. Gerichte gehen in der Regel von einem Gegenstandswert in Höhe von 10.000€ pro Bewertung aus. Wenn ein Unternehmen mehrere Bewertungen gefälscht hat wird dies sehr schnell sehr teuer. Gehen wir von 100 gekauften Bewertungen aus, dann würde hier ein Gegenstandswert von 1.000.000€ entstehen. Aus diesem Grund raten wir von dem Kauf von Rezensionen dringend ab!

7.7 Hinzufügen spezieller Features und Attribute

Für Google-Geschäftskonten stehen je nach gewählter Kategorie spezielle Funktionen zur Verfügung. Hier finden Sie eine Übersicht über die verfügbaren kategoriespezifischen Funktionen:

  • Hotels können Klassenbewertungen anzeigen und die angebotenen Annehmlichkeiten auflisten.
  • Restaurants und Bars können Speisekarten hochladen, beliebte Gerichte präsentieren und einen Link für Online-Bestellungen und Reservierungen hinzufügen.
  • Service-orientierte Unternehmen können ein Service-Menü anzeigen und eine Buchungstaste hinzufügen.
  • Kleine und mittlere Unternehmen können Produktkataloge hinzufügen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihr Unternehmen für eines dieser Merkmale in Frage kommt, Sie diese aber nicht sehen, haben Sie möglicherweise die falsche Kategorie gewählt. Sie können bis zu 10 Kategorien für Ihr Unternehmen wählen.

Sie können auch Sachattribute zu Ihrem Profil hinzufügen, um Ihren Kunden mehr Informationen mitzuteilen, die für sie von Interesse sein könnten. Wenn Sie ein Geschäft oder Restaurant betreiben, möchten Sie vielleicht mitteilen, dass es rollstuhlgerecht ist, kostenloses Wi-Fi oder Sitzplätze im Freien bietet.

So können Sie Attribute hinzufügen oder bearbeiten:

  • Klicken Sie in Ihrem Konto-Dashboard auf “Info”.
  • Suchen Sie “Attribute hinzufügen” und wählen Sie “Bearbeiten”. Suchen Sie nach dem Attribut, das Sie hinzufügen möchten, oder blättern Sie durch alle verfügbaren Optionen für Ihr Unternehmen.
  • Klicken Sie auf Übernehmen.

7.8 Google-My-Business-Fotos

Laut Google sehen Unternehmen mit Fotos 35% mehr Klicks auf ihre Website und 42% mehr Anfragen für Wegbeschreibungen in Google Maps. Fotos sollten mindestens 720 Pixel breit und 720 Pixel hoch sein und JPG- oder PNG-Dateien enthalten.

Google My Business Fotos

Copyright © Google My Business

  • Titelbild
    Ihr Google-My-Business-Titelbild ist eines der wichtigsten Fotos, da es im Vordergrund und in der Mitte Ihres Eintrags zu sehen ist. Hier sollte immer ein Bild vorhanden sein!
  • Profilbild
    Ihr Profilfoto wird angezeigt, wenn Sie neue Fotos oder Videos hochladen oder Antworten überprüfen.
  • Zusammen mit Ihrem Profil und Ihren Titelbildern können und sollten Sie weitere Bilder hochladen, um Ihren Eintrag informativer und ansprechender zu gestalten.

7.9 Google-My-Business-Videos

Sie können auch Videos zu Ihrem Profil hinzufügen. Videos müssen diesen Anforderungen entsprechen:

  • 30 Sekunden oder kürzer
  • 100 MB oder kleiner
  • Auflösung von 720p oder höher

Videos können Ihrem Profil etwas Abwechslung verleihen und Sie von anderen Unternehmen in Ihrer Kategorie abheben. Google gibt an, dass es bis zu 24 Stunden dauern kann, bis das Video angezeigt wird, aber die meisten Videos tauchen bereits nach wenigen Minuten auf.

Diese Schritte müssen Sie befolgen, um ein Video hochladen zu können:

  1. Melden Sie sich zu Beginn bei Ihrem Google-My-Business-Dashboard an. Auf der Registerkarte Übersicht sehen Sie “Videos hinzufügen”. Sie können auch auf das blaue “+”-Zeichen klicken, um ein Video hinzuzufügen.
  2. Wenn Sie auf die Schaltfläche “Video hinzufügen” klicken, können Sie entweder das Video, das Sie hochladen möchten, hineinziehen per Drag and Drop oder das Video von Ihrem Computer auswählen.

7.10 Unternehmensbeschreibung

Google ermöglicht es Geschäftsinhabern, eine Unternehmensbeschreibung in Ihren Eintrag in Google My Business aufzunehmen. Wie üblich hat uns Google einige Richtlinien zur Verfügung gestellt, die man befolgen muss. Es ist wichtig, dass Sie sich an diese Regeln halten, da Google Ihre Unternehmensbeschreibung überprüft.

Sie dürfen 750 Zeichen in Ihrer Unternehmensbeschreibung verwenden, aber nur 250 Zeichen werden angezeigt, bevor sie im Knowledge Panel abgeschnitten werden. Sie sollten also sicherstellen, dass Sie Ihre Unternehmensbeschreibung sorgfältig erstellen und die wichtigsten Informationen und Keywords – einschließlich Ihrer Stadt – an den Anfang der Beschreibung setzen.

Auf einem Desktop-Computer erscheint die Unternehmensbeschreibung im Knowledge Panel ganz unten, unterhalb Ihrer Rezensionen. Auf einem mobilen Gerät können Sie die Beschreibung eines Unternehmens nur sehen, wenn Sie auf die Registerkarte Info klicken.

7.11 Dienste und Menüs

Wenn Sie Dienstleistungen wie ein Spa, Nagelstudio, Friseursalon, Kopierunternehmen und über ein “Menü” von Dienstleistungen verfügen, ist die Liste der Dienstleistungen in Google My Business eine großartige Möglichkeit. Diese Funktion steht nur für Unternehmen in den Bereichen Essen und Trinken, Gesundheit und anderen Dienstleistungen zur Verfügung, die keinen Link zum “Menü” eines Drittanbieters haben.

Die Liste der Dienstleistungen ermöglicht es Ihnen, alle Ihre Dienstleistungen und Preise zu kategorisieren und aufzulisten, so dass potenzielle Kunden leicht erkennen können, was Sie zu bieten haben. Diese Liste führt jede Dienstleistung auf, die Sie anbieten. Melden Sie sich zu Beginn bei Ihrem Eintrag in Google My Business an und klicken Sie auf Info. Scrollen Sie dann nach unten und gehen zu dem Abschnitt “Dienstleistungen”, wo Sie Ihre Artikel hinzufügen oder bearbeiten können. Hier können Sie Kategorien erstellen, Artikel hinzufügen und Sie können auch eine Beschreibung jedes Artikels hinzufügen.

Wenn Sie ein Dienstleistungsunternehmen mit festen Preisen besitzen, empfiehlt es sich, Ihre Liste der Dienstleistungen beizufügen und sicherzustellen, dass Sie diese Dienstleistungen und Preise aktualisieren, wenn sich die Preise oder Dienstleistungen ändern.

7.12 Nutzen Sie neue GMB-Tools

Ein solches Tool ist beispielsweise Google Posts. Damit kannst Du auf kreative Weise neue Gutscheine, Angebote und Veranstaltungen bewerben. Dabei können sogar Bilder, Videos und Call-to-Action Buttons verwendet werden, um die Benutzerinteraktion zu fördern. Darüber hinaus kannst Du mithilfe der Analysefunktion sehen, wie User mit Deinen geposteten Inhalten interagierten. Mit den ermittelten Daten kannst Du dann beim nächsten Mal noch bessere Posts erstellen.

7.13 Corona-Änderungen in Google My Business

Die Corona-Krise betrifft die ganze Welt, auch in Google My Business sind seitdem wegen Corona Veränderungen vorgenommen worden. Die Veränderungen sind unter anderem diese:

  • Restaurants können angeben, ob man Sie einen Lieferservice anbieten oder Essen zum Mitnehmen anbieten.
  • Die Öffnungszeiten wurden erweitert, man kann folgende Öffnungszeiten hinzufügen: Abholung, Brunch, Küche, Happy Hours usw.
  • Neue Beitragsoption “Update wegen COVID-19” wurde hinzugefügt.
  • Die Anzeige “Vorübergehend geschlossen” wurde hinzugefügt und hat während der Corona-Krise keine Auswirkungen auf die Sichbarkeit oder Rankings.
  • Unternehmen können einen in Google My Business einen Support Link integrieren.
  • Neue Attribute wurden hinzugefügt: Online Care, Online Appointment, Online Estimates und Online Cases.

Alle Veränderungen in Google My Business finden Sie unter unseren News, die wir täglich aktualisieren.

NewsDatumLink
Google My Business Öffnungszeiten aktualisieren20.03.2020https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/google-my-business-oeffnungszeiten-aktualisieren/
“Vorübergehend geschlossen” hat keine Auswirkungen auf Google Rankings31.03.2020https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/voruebergehend-geschlossen-hat-keine-auswirkungen-auf-google-rankings/
Google My Business-Bewertungen wegen Corona vorerst gestoppt02.04.2020https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/google-my-business-bewertungen-corona-krise/
Google My Business: Neue Updates wegen COVID-19 hinzufügen06.04.2020https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/google-my-business-neue-updates-wegen-covid-19-hinzufuegen/
Google Maps in Corona-Zeiten: Abholen oder liefern lassen?07.04.2020https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/google-maps-in-corona-zeiten-abholen-oder-liefern-lassen/
Google My Business: Pandemiebedingte Nutzungsänderungen29.04.2020https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/google-my-business-pandemiebedingte-nutzungsaenderungen/
Unternehmen können in Google My Business Support Link integrieren13.05.2020https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/unternehmen-koennen-in-google-my-business-support-link-integrieren/
Weitere Öffnungszeiten bei Google My Business08.06.2020https://www.onlinesolutionsgroup.de/blog/weitere-oeffnungszeiten-bei-google-my-business/

Fazit

Google stellt immer wieder neue Updates und Tools für Google My Business vor. Das bedeutet, dass das Unternehmen eine starke Präsenz von lokalen Unternehmen fördert. Um Ihr Google My Businnes Profil zu erweitern und zu verbessern, empfehlen wir, die oben genannten Ratschläge zu beachten.

Tipp

Da Local SEO immer mehr an Bedeutung gewinnt, haben wir unser Online Marketing Tool OSG Performance Suite durch ein Feature für Google My Business ergänzt. Hier bekommen Sie einen Überblick über die wichtigsten KPIs Ihres Google My Business Konto und Infos zu neuen Kommentaren. Hier können Sie eine Free-Version der PS testen.

8. Google-My-Business-Funktion in Performance Suite

In der Performance Suite der Online Solutions Group haben wir eine eigene Funktion extra für den Google-My-Business-Account. Hier können die wichtigsten Daten zu GMB gesammelt analysiert werden. Sie haben hiermit eine perfekte Übersicht über Ihr Google-My-Business-Profil und können sogar direkt in der Performance Suite interagieren.

Die wichtigsten Funktionen im Überblick:

  • Allle Standorte überwachen
  • Kommentare und Bewertungen sehen
  • Kommentare in der Performance Suite beantworten
  • Sternebewertungen ansehen
  • Entwicklung der Aufrufe sehen
  • Impressionen überwachen
Google My Business Performance Suite

Copyright © OSG

Falls Sie noch mehr über die Funktionen erfahren möchten, schauen Sie am besten in unserem Performance-Suite-Handbuch vorbei, hier erklären wir alle Details zu der Google-My-Business-Funktion.

Sie haben noch keinen kostenlosen Performance-Suite-Account? Dann sollten Sie sich schnell einen anlegen und von den Vorteilen profitieren.

Kostenlosen Account erstellen

9. Zusammenfassung

Dieser Artikel verdeutlicht, dass jedes Unternehmen ein Google-My-Business-Account anlegen sollte. Es ist super einfach einen Account anzulegen, dieser hat aber eine große Auswirkung auf die Lokale Suche in Google. Sie können dadurch bei lokalen Suchanfragen gefunden und in Google Maps, im Knowlegde Panel und im Local Pack angezeigt werden. Jedoch ist es mit dem Anlegen allein nicht getan. Nur eine stetige Optimierung bringt wirkliche Erfolge. Dieser Artikel stellt deutlich dar, dass es sehr viele Möglichkeiten gibt sein Google-My-Business-Account zu optimieren. Wenn Sie ein Unternehmen betreiben. sollten Sie diese Möglichkeiten nutzen und einsetzen, denn nur so werden Sie sich von Ihrer Konkurrenz absetzen und Erfolge erzielen.

Sie interessieren sich für dieses Thema? Dann sollten Sie auch unbedingt unseren Artikel zu Local SEO lesen. Sollten Sie noch Fragen zu dem Thema Google My Business haben oder Hilfe bei der Optimierung benötigen, können Sie uns gerne jederzeit kontaktieren!

Zum Kontaktformular E-Mail senden

10. Häufige Fragen zu Google My Business

Ist Google My Business kostenlos?

Die Nutzung von Google My Business ist völlig kostenlos, und es kostet Sie nichts, Ihr Unternehmen auf der Plattform einzurichten. Es gibt keine Premium-Option, und Sie haben vollen Zugriff auf das Tool, indem Sie einfach Ihre Seite einrichten. GMB ist für alle Unternehmen zugänglich. Sie können sofort loslegen. Im Vergleich zu vielen Tools, die über mehrere Abonnementstufen verfügen (häufig einschließlich kostenloser Versionen), erhalten Sie mit diesem Tool Zugang zu genau denselben Funktionen, die auch Ihre Konkurrenten haben - ob es sich nun um kleine lokale Unternehmen oder globale Ketten handelt.

Benötigt man eine physische Adresse, um GMB nutzen zu können?

Um Ihre Google-My-Business-Seite beanspruchen zu können, müssen Sie über ein Unternehmen verfügen, das entweder über eine physische Adresse verfügt oder Kunden an ihren Standorten empfängt. Angenommen, Sie sind zum Beispiel eine Agentur. Es ist gut möglich, dass Sie nicht über ein physisches Ladengeschäft verfügen, aber Sie bedienen Kunden an ihrer eigenen Adresse. Kurz gesagt, Sie müssen mit den Kunden persönlich in Kontakt treten, während Sie Ihr Geschäft betreiben. Oder, mit anderen Worten, Sie können keine Google-My-Business-Seite einrichten, wenn Sie ein reines Online- oder virtuelles Unternehmen ohne Geschäftsräume sind. Beim Einrichten und Überprüfen Ihres Kontos müssen Sie eine Adresse verwenden, die Sie jedoch nicht öffentlich anzeigen lassen müssen.

Wie ändert man eine Adresse in Google My Business?

Melden Sie sich in Ihrem Google-My-Business-Konto an. Wenn Sie mehrere Standorte haben, wählen Sie den Standort aus, den Sie ändern möchten. Klicken Sie im Menü auf Info. Klicken Sie auf das Adressfeld. Geben Sie Ihre Adresse gemäß den oben erläuterten Richtlinien ein und klicken Sie dann auf Übernehmen. Wenn Google die Adresse nicht finden kann, suchen Sie nach der roten Schaltfläche Markierungsstandort setzen, die rechts über der Karte Ihrer Stadt erscheint, und klicken Sie dann auf Markierungsstandort setzen. Es erscheint eine Karte mit einer roten Stecknadel. Sie können diese Nadel ziehen und die Stecknadel in der Mitte Ihres Standorts platzieren. Wenn Sie ein Restaurant im Zentrum eines Einkaufszentrums sind, können Sie diese Nadel ziehen, um den Benutzern die Lokalisierung Ihres Unternehmens zu erleichtern. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf Übernehmen. Bitte beachten Sie, dass die Änderungen möglicherweise nicht sofort wirksam werden. GMB kann die Änderung überprüfen, bevor sie veröffentlicht wird.

Was sind die Dimensionen für Google-My-Business Bilder?

Sie möchten sicherstellen, dass Ihr Logo und die Titelbilder auf Ihrem GMB-Eintrag scharf aussehen und vor Ihren potenziellen Kunden hervorstechen. Das Wichtigste, worauf Sie achten müssen, sind die richtigen Abmessungen, damit Sie in der Lage sind, für die verfügbare Größe effektiv zu gestalten. Ab April 2020 sind die aktuellen Abmessungen und Spezifikationen, die Sie kennen müssen: Profil Foto: 250 x 250px, Umschlagfoto: 1080 x 608px, Bilder einstellen: 1200 x 900px, Formatieren: JPEG / PNG, Größe: 10kb bis 5mb. Stellen Sie sicher, dass Ihr Designer die Dimensionen kennt, nach denen er arbeiten muss; oder verwenden Sie eine einfache Plattform wie Canva, um Bilder zu erstellen, die wirklich herausragen.

Sollte man so viele Keywords wie möglich in eine GMB-Beschreibung aufnehmen?

Wenn SEOs über das Hinzufügen von Schlüsselwörtern nachdenken, denken sie oft an die Zeiten zurück, in denen Schlüsselwörter in den Meta-Keywords-Tag gestopft wurden oder in der Kopie einer Seite so viele Wiederholungen wie möglich verwendet wurden. Wenn Sie Ihre GMB-Beschreibung verfassen, ist es wichtig zu verstehen, dass weithin davon ausgegangen wird, dass Schlüsselwörter keinen Einfluss auf Ihr lokales Ranking haben. Es ist ganz einfach, da Sie Ihre Beschreibung nicht mit Schlüsselwörtern vollstopfen müssen. Es lohnt sich jedoch, sich die Zeit zu nehmen, die Richtlinien von Google zu lesen, um Fehler zu vermeiden, die dazu führen könnten, dass Ihr Eintrag gesperrt wird.

Wie listet man mehr als einen Standort auf Google My Business?

Die gute Nachricht ist, dass Sie, wenn Sie mehrere Unternehmen führen und verwalten, die die Kriterien für die Aufnahme in Google My Business erfüllen, mehr als einen Standort von einem einzigen Konto aus auflisten können. Sie können Standortgruppen als einfache Möglichkeit verwenden, um mehrere Standorte innerhalb einer einzigen Gruppe oder eines einzigen Ordners im GMB selbst zu verwalten. Es ist aber auch eine Massenauflistung möglich.Wenn Sie in GMB auf der Registerkarte Standorte verwalten Standort hinzufügen wählen, sehen Sie eine Option, mit der Sie entweder einen einzelnen Standort hinzufügen oder Standorte importieren können. Wenn Sie nur eine Handvoll Standorte auflisten möchten, kann es sinnvoll sein, dies einzeln als separate Standorte zu tun, wenn Sie jedoch mehr verwalten, werden Sie den Import in großen Mengen wünschen.

Was tun, wenn die Kategorie Ihres Unternehmens nicht auf GMB verfügbar ist?

Es wird empfohlen, dass Sie bei der Entscheidung, wie Sie Ihr Unternehmen im GMB kategorisieren, so spezifisch wie möglich vorgehen. Es ist jedoch nicht ungewöhnlich, dass in Google My Business keine Kategorie verfügbar ist, die Ihr Unternehmen perfekt repräsentiert. Da Sie wissen, dass der von Ihnen gewählten Primärkategorie die größte Bedeutung beigemessen wird, möchten Sie sie richtig einordnen. Derzeit stehen über 3.000 verschiedene Optionen zur Verfügung. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen geeigneten Weg zur Kategorisierung Ihres Unternehmens zu finden, empfiehlt es sich, eine Kategorie zu wählen, die breiter ist als Ihre derzeitige Klassifizierung.

Wie fügt man Fragen und Antworten in GBM ein?

Es ist klar, dass Kunden Fragen haben, und schlaue Unternehmen nutzen die Gelegenheit innerhalb von GMB, Fragen und Antworten bereitzustellen, um Ihren Eintrag zu erweitern und sicherzustellen, dass die Antworten so einfach wie möglich zu finden sind. Diese werden als Teil Ihres Unternehmenseintrags im Knowledge Panel angezeigt. Kunden können direkt von den SERPs aus Fragen stellen, und wenn sie auf die Schaltfläche Frage stellen klicken, öffnet sich ein Kasten. Dies macht es für Kunden schnell und einfach, Fragen zu stellen, aber der Vorbehalt hierbei ist, dass jeder diese Fragen beantworten kann, nicht nur Sie selbst. Das kann dazu führen, dass falsche Antworten auf einer Seite landen. Es ist von entscheidender Bedeutung, die von Kunden gestellten Fragen regelmäßig zu überprüfen und rechtzeitig Antworten zu geben, bevor jemand anderes die Möglichkeit dazu hat. Denken Sie daran, dass es für Sie als Unternehmer sinnvoll ist, Ihre am häufigsten gestellten Fragen im Voraus auszufüllen, um den Kunden so gut wie möglich zu helfen und es ihnen zu erleichtern, Antworten auf ihre Fragen zu erhalten. Dies hilft, Vertrauen zu schaffen. Finden Sie Ihre am häufigsten gestellten Fragen heraus und fügen Sie diese hinzu.

Was sind Highlights / Attribute in Googly My Business?

Die Verwendung von Attributen (Highlights) ist ein wirksames Mittel, um sich von der Konkurrenz abzuheben, indem die einzigartigen Merkmale Ihres Unternehmens hervorgehoben werden. Es sind die Dinge, die Ihr Unternehmen wirklich großartig machen und für die die Kunden Sie lieben. Von kostenlosem WiFi bis hin zur Familienfreundlichkeit - Sie haben die volle Kontrolle über die Attribute und Highlights, die Sie in Ihrem Eintrag präsentieren möchten. Denken Sie daran, dass Ihre Geschäftskategorie die für Ihr Geschäftsprofil verfügbaren Attribute bestimmt.

Können zufällige Personen wirklich Änderungen an Ihrem Google My Business Eintrag vornehmen?

Ja, können Sie. Auch wenn es den meisten Geschäftsinhabern nicht fair erscheint, kann jeder eine Änderung oder Bearbeitung Ihres Firmeneintrags vorschlagen, auch Ihre Konkurrenz. Diese benutzergenerierten Änderungen können live in Ihrem Eintrag vorgenommen werden, und es kann sein, dass Sie nicht einmal benachrichtigt werden, dass die Änderungen vorgenommen wurden. Dazu gehört auch die Änderung Ihres physischen Geschäftsstandorts. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, sich häufig bei Ihrem Google-My-Business-Dashboard anzumelden, um sicherzustellen, dass niemand falsche oder ungenaue Änderungen an Ihrem Eintrag vorgenommen hat. Melden Sie sich bei Ihrem GMB-Dashboard an und wechseln Sie zurück zur klassischen Ansicht des Dashboards, um zu sehen, ob Sie von Google Benachrichtigungen über Änderungen an Ihrem Eintrag erhalten haben. Klicken Sie im Dashboard auf Google-Updates. Hier sehen Sie ein Feld, in dem Sie die Möglichkeit haben, Aktualisierungen zu überprüfen, die entweder gemacht oder vorgeschlagen wurden. Wenn Sie hier Aktualisierungen finden, hat Google Änderungen an Ihrem Brancheneintrag vorgenommen, da neue Informationen über Ihr Unternehmen aus einem anderen Verzeichnis oder eine Änderung in Google Maps entdeckt wurden oder ein vertrauenswürdiger Google-Nutzer eine Änderung an Ihrem Eintrag vorgenommen und möglicherweise bereits veröffentlicht hat.

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Kommentare


Peter

Peter 3. Januar 2021 um 19:16

Der Artikel ist ziemlich umfangreich. Was aber zu kurz kommt, sind die negativen Auswirkungen, die auftreten können.
So kann ein Konkurrent mit mehreren 1 Sterne Bewertungen, ein schlechtes Bild erzeugen. Google sieht auch meistens keine Veranlassung, diese Bewertungen zu löschen, auch wenn sie ohne Kommentar abgegeben wurden.
Es ist sogar ziemlich oft vorgekommen, dass Google das My Bussines Profil gesperrt hat, wegen angeblichen Spam.

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*