Google Search Console: User erhalten E-Mails mit URL-Fehlern

Google Search Console Error

Copyright © Shutterstock / Primakov


Google weist Betreiber von Websites darauf hin, dass eine Nachricht, die kürzlich über die Search Console verschickt wurde, aufgrund eines bekannten Bugs Fehler enthalten kann.

Viele dieser Nachrichten wurden mit einem Fehler am Anfang empfangen, bei dem in der URL der Website entweder ein paar Zeichen fehlten oder sie komplett falsch war.

In einigen Fällen erhielten die Teilnehmer diese Meldungen für Domains, für die sie in der Search Console keine Eigentümerschaft haben.

Dies war den ganzen Tag über ein Thema auf SEO-Twitter, da viele in der Community Beispiele für die erhaltenen E-Mails teilten.

http://

http://

 

Google bestätigt, dass ein Fehler dazu führte, dass diese Nachrichten mit den falschen URLs gesendet wurden. Die Informationen in der Nachricht sind aber immer noch relevant.

Google Search Console: Meldungen trotz Fehler noch relevant

Google bestätigt, dass sich der Fehler nur den Domainnamen betrifft. Die Informationen sind ansonsten korrekt.

Hier ist der Hinweis von Google zu diesem Thema:

http://

 

Quelle: Search Engine Journal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel