Nutzer können zukünftig Fake News bei Instagram melden

Schreibmaschine mit Fake News

Copyright © Shutterstock/nito


Was bei Facebook schon normal ist, soll nun auch bei Instagram möglich sein. Den sogenannten Fake News wird der Kampf angesagt.

Wird ein Beitrag als Fake News gemeldet, verschwindet dieser jedoch lediglich aus dem Explore Feed. Abonnenten der entsprechenden Seiten können den Beitrag weiterhin sehen. Insgesamt verringert sich also nur der Personenkreis, der die Fake News zu Gesicht bekommt.

Überprüfung der Fake News

Sobald Nutzer meinen, Falschinformationen gefunden zu haben, können Sie diese wie bereits von Facebook bekannt, ganz einfach per Klick melden. Eine Gruppe von Kontrollierenden prüft dann, ob es sich um Fake News handelt, es muss allerdings erwähnt werden, dass nicht jeder gemeldete Beitrag bei einem Kontrolleur landet. Nur Posts, die gewisse Bedingungen erfüllen, werden wirklich kontrolliert.

Instagram Nutzer werden außerdem nicht von der Plattform informiert, wenn Sie mit einem Fake News Beitrag in Kontakt treten. Die neue Funktion begrenzt sich bisher auf die USA, soll aber bald auch im europäischen Raum verfügbar sein.

Festzuhalten bleibt, je mehr Fake News gemeldet werden, desto mehr wird diese Funktion wohl noch ausgebaut werden.

 

Quelle: www.onlinemarketing.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Kostenloses SEO Tool Performance Suite