Skip to main content

Google SEO: Alte Seiten mit Bedacht löschen

Google

Copyright © Shutterstock/ Piotr Swat

Wieder einmal hatte ein Nutzer eine wichtige Frage an John Müller via Twitter. Der Nutzer hat nämlich eine große, schon ältere Website auf der täglich zehn Beiträge in einem Nischenbereich gepostet werden. Die in den Posts beworbenen Artikeln werden in Form von Werbegutscheinen präsentiert. Diese haben eine kurze Gültigkeitsdauer von ein bis zwei Wochen. Die Seite wird zudem von tausenden Nutzern zum Suchen nach brandaktuellen Gutscheinen täglich besucht. Daher wollte der Nutzer wissen, ob er Beiträge, die älter als ein halbes Jahr sind, löschen kann, da diese keine Visits von Usern mehr bekämen. Zudem fragte er, ob es ansonsten eine Lösung wäre ein Archiv zu führen.

Dazu antwortete Müller, dass er die alten Beiträge ruhig löschen könne, wenn er sie nicht behalten möchte. Allerdings mahnte er an, dass man generell nicht blind alte Inhalte löschen soll, da diese nach einer gewissen Zeit für den Nutzer wieder interessant werden könnten.

Fazit

Die Gutschein-Seite stellt hier einen Sonderfall dar. Dennoch ist Müllers Antwort nicht eindeutig. Daher sollte man die Gutschein-Seite und natürlich jede andere Seite individuell analysieren und dann abwägen, wie man es am besten macht. Löscht man eine indexierte Seite, sollte die URL auf jeden Fall per 301-Redirect auf eine andere, zum Inhalt passende URL weitergeleitet werden.

Quelle: Seroundtable

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google SEO: Alte Seiten mit Bedacht löschen
5 (100%) 1 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*