Google: Warum verlieren Websites durch Updates an Ranking?

Google: Warum verlieren Websites durch Updates an Ranking?

Copyright © Pexels/ Екатерина Матвеева


John Mueller von Google sagt, dass die Behebung von technischen Problemen und das Entfernen von zufälligen Spam-Links die mit dem Core-Update verbundenen Ranking-Probleme nicht beheben werden. Bleiben Sie dran und erfahren Sie alles Wichtige.

Darum geht’s

John Mueller von Google beantwortete eine Frage im SEO-Office-Hangout über die Bewältigung eines grundlegenden Algorithmus-Updates. Sein Hauptargument war, dass zufällige Spam-Backlinks oder technische Probleme als Gründe für den Verlust der Sichtbarkeit einer Website nach einem Google Core-Update auszuschließen sind.

Dann erklärte Mueller, worum es bei einem Core-Algorithmus hauptsächlich geht und worauf betroffene Websites ihre Aufmerksamkeit richten sollten, um zu verstehen, welche Anpassungen erforderlich sein könnten.

Website verlor Rankings im Juli 2021 Google Core Update

Der Fragesteller erzählte, dass er drei Online-Apotheken in der Schweiz hat. Eine der Websites erhielt eine beträchtliche Anzahl von zufälligen spammigen Backlinks, für die sie nicht verantwortlich waren.

Er erwähnte, dass John Mueller ihm in einem früheren Gespräch versichert hatte, dass Google mit diesen Links umgehen könne.

Dennoch verlor die Website nach dem Core Update vom Juli 2021 Suchergebnisse und Besucherzahlen, während die beiden anderen Websites ihre Besucherzahlen und Sichtbarkeit verdoppelten.

Sie versuchten, die Website zu reparieren, indem sie technische Probleme behoben und auch eine Disavow-Datei hochgeladen haben, aber die Website hat sich nie verbessert und weist weiterhin eine geringere Suchpräsenz auf.

Die Person, die die Frage gestellt hat, ist der Überzeugung, dass sie durch das Core-Algorithmus-Update wegen dieser spammigen Backlinks an Ranking verloren hat.

Bei Core Updates geht es mehr um Relevanz

Mueller antwortete zunächst, dass seine Antwort allgemeiner Natur sei, da er sich nicht speziell zu einer Website äußern könne, ohne sie zu betrachten.

Dann begann er darüber zu sprechen, worum es bei einem Google Core Update geht und welche Dinge nicht mit einem Verlust von Rangplätzen während eines Core Updates verbunden sind.

Mueller erklärte:

“In general, with the core updates, if you’re seeing changes there, usually that’s more related to trying to figure out what the relevance of a site is overall and less related to things like spammy links.

So that’s something where I wouldn’t expect any reaction from in a core update based on random spammy links that go to your website.”

Gesamtqualität der Website

Als Nächstes sprach Mueller über die Gesamtqualität der Website. In einer früheren Google-Sprechstunde erklärte er, dass die Gesamtqualität einer Website mehr ist als nur Text und dass sie auch das Layout und andere Faktoren umfassen kann.

Wenn Mueller also von der “Gesamtqualität der Website” spricht, ist es wichtig, sich wirklich darauf einzustellen und darüber nachzudenken, was er damit meint.

Mueller fuhr mit seiner Antwort fort:

“Also with core updates, …like… you can make incremental changes to improve your site over time with regards to the overall quality and that will incrementally help there.”

Ein starker Verlust von Rankings braucht länger, um sich zu erholen

Der nächste Teil von Muellers Antwort befasst sich mit Websites, deren Rankings einen starken Einbruch erlitten haben. Solche Websites müssen möglicherweise noch warten.

Mueller fuhr fort:

“But if it was a really strong adjustment with a core update then you probably need to wait until the next core update to see those changes.”

Disavow-Dateien helfen nicht bei Google Core-Update-Problemen

Als Nächstes stellt Mueller klar, dass das Hochladen einer Disavow-Datei keine Probleme lösen wird, die durch ein Core-Update entstanden sind:

“And because I don’t think it would be related to the spammy backlinks, I don’t think disavowing those backlinks would change anything there.

It’s really a matter of us trying to figure out what the relevance of the site is overall.

And that’s something that almost relies on the overall site’s quality.”

Identifizierung von Problemen im Zusammenhang mit der Relevanz

Als Nächstes unterstrich Mueller die Idee, sich auf die allgemeine Relevanz zu konzentrieren:

“And I imagine it’s tricky if you have multiple shops that are fairly similar in that it’s probably not the case that one of them is really bad and the other ones are really good.

But it might still be something where you can use maybe user studies to figure out what are the differences, what are things that you could do to make it clear that this site is particularly relevant.”

YMYL-Sites sehen sich einem kritischeren Algorithmus gegenüber

Als Nächstes erwähnte Mueller, dass Websites, die sich mit sensiblen Themen befassen, sogenannte Your Money Your Life (YMYL)-Sites, wie z. B. solche im Gesundheitsbereich, mit einem “kritischeren” Algorithmus konfrontiert sein werden.

Mueller:

“And I think especially with regards to websites like pharmacies, it is something where our algorithms probably try to be a little bit more critical just because …there’s just so much more involved.

It’s not a random website that has a story and a funny picture. It’s like people’s health that’s involved.”

Technische Probleme sind nicht die Ursache für Probleme mit dem Core Update Ranking

Die Person, die die Frage gestellt hat, erwähnte, dass sie versucht, 404- und andere technische Probleme zu beheben.

Mueller stellte in seiner Antwort klar, dass technische Probleme bei Ranking-Problemen im Zusammenhang mit einem Core-Algorithmus-Update, keine Rolle spielen.

Mueller sagte:

“Especially with regards to things like 404 pages and technical issues, that would not be related to core updates.

So core updates are really more about understanding your site’s overall quality and its relevance and less about technical issues and less about spam.”

Sind Sie von einem Google Core Update betroffen?

Es gibt eine Menge Informationen, die hilfreich sind, um herauszufinden, worauf man sich konzentrieren sollte, um nach einem Core-Update Verbesserungen vorzunehmen und wo man seine Zeit nicht verschwenden sollte.

Das Hochladen einer Disavow-Datei ist zwecklos, wenn es darum geht, Ranking-Einbrüche im Zusammenhang mit dem Core-Update zu beheben.

  • Die Behebung technischer Probleme wird die Ranking-Probleme des Core Updates nicht lösen
  • Die Gesamtqualität und die Relevanz für das Thema sind wichtige zu untersuchende Bereiche
  • Eine stark betroffene Website muss möglicherweise auf das nächste Core-Update warten, um eine Verbesserung zu erzielen
  • Google vertritt in Bezug auf Core-Updates im Allgemeinen den Standpunkt, dass es nichts zu beheben gibt.

Aber Mueller sagt auch, dass sich das Core-Update im Allgemeinen auf Relevanz und Gesamtqualität konzentriert, was gut zu wissen ist.

Quelle: SearchEngineJournal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

go digital Fördermöglichkeit