Kostenlose SEO Tools: Die besten Tools im Test ✓

Kostenlose SEO Tools

© Shutterstock/Chanwit Issarasuwipakorn


Wir haben die besten kostenlosen SEO Tools für Dich zusammengetragen, die Dir bei der Suchmaschinenoptimierung helfen. Alle Tools wurden von uns getestet. Neben SEO Tools, die dir eine Übersicht und Optimierungsvorschläge zu Onpage, Keywords und Backlinks bieten, findest Du hier auch kostenlose Spezialtools für Redakteure, Webmaster und Programmierer. Die Tools sollen Dir dabei helfen Fehler zu korrigieren, ungenutzte SEO Potentiale zu entdecken und Deine Rankings zu verbessern.

Die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO ist ein weites Feld und für erfolgreiche Webseiten unverzichtbar. Durch die Optimierung deiner Website kannst Du dafür sorgen, dass Deine Seite bei Google und anderen Suchmaschinen möglichst weit oben in den organischen Suchergebnissen gelistet wird. Eine gute Platzierung ist wichtig, damit Internetnutzer auf der Suche nach Informationen und Produkten deine Angebote finden können. Bei der Suchmaschinenoptimierung sind SEO Tools für jeden Webmaster nützliche Hilfsmittel. Mit den Tools kannst Du einen detaillierten SEO Check bei deiner Webseite durchführen.

Inhaltsverzeichnis

1. Kostenlose SEO Tools für Anfänger und Fortgeschrittene

Mit den im Folgenden vorgestellten kostenlosen SEO Tools kannst du deine Website eingehend hinsichtlich SEO Kriterien überprüfen. Die Tools liefern dir ausführliche Informationen darüber, wo bei deiner Website Optimierungsbedarf besteht.

1.1 Seobility – SEO Tool für die OnPage-Optimierung

Screenshot seobility

© Seobility

Mit Seobility kannst du einen umfangreichen SEO Check bei Deiner Website durchführen. Das kostenlose Tool analysiert Deine Website bezüglich der Einhaltung der Google Richtlinien und liefert dir Hinweise zur Optimierung. Mit der Auswertung erhältst du verständlich aufbereitete Infos zur Seitenstruktur, zur Verlinkung, den Meta-Angaben oder auch zur Serverleistung und Social Media. Seobility ermöglicht die Einrichtung eines kostenlosen Accounts, in dem du ein Projekt anlegen kannst, dass dann alle 24 Stunden erneut analysiert wird. Mit Seobility kannst Du insgesamt bis zu 1.000 Seiten täglich crawlen und bis zu 200 externe Links sowie bis zu 10 Keywords überwachen. Hilfreich ist auch die Möglichkeit, bis zu 3 deiner Wettbewerber mit Seobility zu analysieren.

Seobility testen

1.2 Ryte FREE OnPage SEO Tool

kostenloses SEO Tool Ryte Free

© Ryte

Ryte FREE gilt als eines der besten kostenlosen SEO Tools für die OnPage-Optimierung und ermöglicht umfangreiche Analysen und zahlreiche Auswertungen. Ryte FREE liefert dir viele nützliche Tipps für die Optimierung deiner Website. Bis zu 100 eigene URL’s sind möglich. In der kostenlosen Version sind eine Domain und 1 monatlicher Crawl inklusive. Mit Ryte FREE kannst du 5 Keywords überwachen, 5 Einzelseiten analysieren und 5 WDF*IDF Analysen kostenlos durchführen.

Seite mit Ryte FREE analysieren

1.3 SISTRIX Smart – SEO Tool für Einsteiger

Screenshot SistrixSmart Onpage-Check

© Sistrix

SISTRIX Smart ist ein bewährtes SEO Tool für Einsteiger. Mit der kostenlosen Version der mehrfach ausgezeichneten SISTRIX Toolbox kannst du eine Website professionell analysieren. SISTRIX Smart ermöglicht Dir einen ausführlichen OnPage Check Deiner Website und liefert Dir unter anderem Infos zum Ranking für bis zu 100 unterschiedliche Suchbegriffe. Das Tool prüft bis zu 1.000 Unterseiten einer Domain und eignet sich daher eher für kleine und mittlere Webseiten. Zudem sind eine Wettbewerbsanalyse und eine Erreichbarkeitsanalyse möglich. Die Ergebnisse der Analysen schickt dir SISTRIX Smart auf Wunsch einmal pro Woche per E-Mail. Das Tool zeigt dir auch an, wie gut ist Deine Website sichtbar ist. Zudem zeigt dir das Tool den Einfluss von Google Updates auf das Ranking. Von Google werden in sehr unregelmäßigen Abständen kleinere und größere Updates veröffentlicht, die einen Einfluss auf das Ranking Deiner Website haben können. Beispiele hierfür sind das Google Penguin oder das Google Panda Update. Mit der SISTRIX Google Update Analyse kannst Veränderungen des Sichtbarkeitsindex für Deine Domain in Bezug auf Suchanfragen in Deutschland in den Wochen der Google Updates überprüfen. Zudem liefert Dir das Tool eine ausführlich erläuterte Historie und Timeline vergangener Google Updates.

SISTRIX Smart testen

1.4 XOVI Domainvalue: Infos für Deine Webseite

Das in der kostenlosen Version einschränkte SEO Tool Xovi Domainvalue analysiert deine Domain und liefert Dir Informationen zu verschiedenen für die Suchmaschinenoptimierung relevanten Kriterien. Dazu zählen die Sichtbarkeit, die Keyword-Platzierung und eine OnPage Analyse. Darüber hinaus erhältst Du eine Social Metrics Auswertung mit wichtigen Kennzahlen zu den von Dir genutzten sozialen Kanälen. Pluspunkt: Die kostenlose Version liefert auch eine Sichtbarkeitsberechnung.

Seite mit XOVI Domainvalue testen

1.5 Kostenloser SEO-Check der OSG

Kostenloser SEO Check der OSG

© OSG

Mit dem kostenlosen SEO-Check der OSG werden innerhalb weniger Sekunden die wichtigsten SEO-Kriterien überprüft. Im Gegensatz zu vielen anderen kostenlosen Analysen wird nicht nur die eingegebene URL analysiert, sondern auch 20 Unterseiten der Domain. Neben typischen Prüfpunkten wie Meta-Daten und alt-Tags bei Bildern, werden auch die Status-Codes, falsche Canonicals, fehlerhafte ausgehende Links, Backlinks und Ladezeiten überprüft. Alle Prüfpunkte sind leicht und verständlich mit Angabe der Fehlerquelle erklärt. Am Ende werden die Optimierungsmöglichkeiten noch einmal als Übersicht zusammengefasst. Pluspunkt: Sehr wichtige Fehler sind farblich rot hervorgehoben – das macht die Priorisierung der Maßnahmen auch für Laien gut verständlich.

Kostenloser SEO-Check der OSG

© OSG

1.6 OSG Performance Suite Free App : All-in-One SEO-Tool

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://youtu.be/O6ilUZKVLyg
OSG Performance Suite SEO Tool

© OSG Performance Suite SEO Tool

Mit der kostenlosen OSG Performance Suite App kannst Du deine Online-Performance überwachen und deine Webseite einfach verbessern. Neben einem Onpage-Crawler und einer eigenen Sichtbarkeit, erhältst Du Infos zu Deinen Rankings, Ladezeiten, Backlinks und Wettbewerbern. Bei kritischen Ereignissen wie Server-Ausfällen, angestiegenen Ladezeiten und Keyword-Abstürzen erhältst Du umgehend eine Push-Nachricht auf Dein Smartphone und kannst so sofort reagieren. Für tiefergreifende Analysen kannst du die Google Search Console und Google Analytics einfach verbinden.
Die App bietet auch ein Projektmanagement. Du kannst Fehler aus dem Onpage-Crawler und eigene Tasks einfach als Aufgaben anlegen. Die Änderungen an Deiner Webseite und wichtige Ereignisse werden dann direkt im Sichtbarkeitsverlauf und Rankingverlauf angezeigt. So kannst du leicht Rückschlüsse ziehen welche Maßnahmen sich wie auf deine Online Performance auswirken. In der Free Version kannst Du 10 eigene Keywords hinterlegen und der Onpage Crawler prüft bis zu 50 Unterseiten; dafür ist die Free Version dauerhaft kostenfrei nutzbar.

Funktionsumfang der Free App:

  • Onpage Crawler mit einfacher Beschreibung und vielen Tipps
  • Regelmäßige Prüfung der Ladezeiten
  • Uptime Überwachung
  • Roadmap mit allen ToDo’s zu Deinem Projekt
  • Backlinkübersicht
  • Eigene Sichtbarkeit
  • Eigene Keywords
  • Alert-System: Push-Nachrichten bei wichtigen Ereignissen

Lade Dir jetzt die OSG Performance Suite App herunter:

 

 

1.7 SEORCH – OnPage-Analyse und Tools für den SEO Check

Screenshot seorch.de

© Seorch

Auch SEORCH stellt dir verschiedene Tools für die OnPage-Analyse und einen SEO Check deiner Website kostenlos zur Verfügung. Dazu zählen Tools zur OnPage- und OffPage-Analyse, Social Media und die Auswertung semantischer Daten. Einfach URL eingeben und binnen weniger Sekunden sind die Ergebnisse da. Das Tool liefert dir ausführliche Infos zu Schwachstellen und gibt Verbesserungshinweise. Weiterhin kannst Du auf SEORCH ein Google SERP Snippet Tool und einen Google Rank Checker nutzen sowie einen SEO OnPage Vergleich mit deinen Wettbewerbern durchführen. Ein weiteres Tool schlägt dir bei Bedarf Longtail Keywords vor. Wie Varvvy arbeitet auch SEORCH auf URL-Ebene.

Seite mit SEORCH analysieren

1.8 Google Search Console – Grundausrüstung für Webmaster

Die Webmaster Tools der beiden Kontrahenten Google und Bing sollten zur Standard-Ausstattung für die Analyse und Überwachung deiner Website gehören. Die kostenlosen und sehr umfangreichen Tools liefern dir Informationen und detaillierte Berichte zu den indexierten Seiten, den Suchanfragen, Rankings, Verlinkungen und vielem mehr, was für deine Website von Bedeutung ist. Die Google Search Console liefert Webmastern interessante und aufschlussreiche Einblicke darüber, wie die eigene Website von Google wahrgenommen wird. Zudem erhältst du sehr detaillierte Auswertungen über Crawling-Fehler, Ladezeiten, wie der aktuelle Indexierungs-Status deiner Website ist, sowie Infos zu Suchanfragen und tatsächlichen Zugriffszahlen. Auch Backlinks und vieles mehr werden von der Google Search Console überprüft. “Mit Abruf wie durch Google” kannst du sehen, wie deine Website von der Suchmaschine gecrawlt. Alle Fehler, die in der Google Search Console angezeigt werden, sollten mit Prio behoben werden, wenn man im SEO nach oben möchte. Die Nutzung der Google Search Console ist kostenlos und sollte für jeden Websitebetreiber Pflicht sein. Zudem hat Google am 8. Januar 2018 verkündet, dass eine neue Beta-Version zur Verfügung steht. Die Google Search Console Beta bietet u.a. ein neues Erscheinungsbild. In der neuen Indexabdeckung werden die Fehler aufgeführt, die die Indexierung verhindern.

Zur Google Search Console

1.9 Bing Webmaster Tools – tiefgehende Einblicke in Deine Website

Die Bing Webmaster Tools ermöglichen dir in Ergänzung zur Google Search Console tief gehende Einblicke darüber, wie Deine Website von den beiden Suchmaschinen Bing und Yahoo wahrgenommen wird. Die Tools zeigen Dir, wo es Probleme gibt und an welchen Stellen Optimierungspotenzial besteht. Verschiedene in den Bing Webmaster Tools enthaltene Diagnose- und Bericht-Tools liefern Dir Informationen zu den Nutzungsdaten Deiner Website, SEO-Berichte und vieles mehr. Ebenso kannst Du eine XML Sitemap hinterlegen. Damit Du die Bing Webmaster Tools nutzen kannst, musst Du ein kostenloses Microsoft-Konto einrichten. Auch wenn Bing in Deutschland im Vergleich zu Google nur geringe Markteinteile hat, lohnt sich ein Blick in die Bing Webmaster Tools, um weiteres Optimierungspotential zu finden.

Zu den Bing Webmaster Tools

1.10 Varvy – kostenlose und umfangreiche Toolsammlung

Screenshot Varvy zalando.de

© Varvy

Varvy stellt dir eine Fülle nützlicher und informativer Tools für die Analyse deiner Website zur Verfügung. Das Tool überprüft OnPage Kriterien, sowie die interne Verlinkung und die Ladezeit für deine Website und liefert wertvolle Tipps. Detaillierte Infos zu den auf deiner Website platzierten Bildern erhältst du mit dem Image Tool. Insgesamt sind die Tools von Varvy einfach in der Bedienung, liefern aber dennoch aussagekräftige Ergebnisse, anhand derer du deine Website optimieren kannst. Alle Prüfpunkte werden mit Zitaten aus den Google Guidelines untermauert, was für SEO-Einsteiger sehr hilfreich sein kann. Das Tool arbeitet jedoch nur auf URL-Ebene und eignet sich daher eher für kurze Checks zwischendurch bzw. für die gezielte Optimierung wichtiger Landingpages.

Zum Varvy SEO Tool

1.11 Seopowersuite Toolsammlung

Seopowersuite SEO Module

(c) Screenshot Seopowersuite SEO Module

Die Seopowersuite ist eine Toolsammlung, die lokal auf dem Rechner installiert werden muss. In der kostenlosen Version kann nur eine Domain geprüft werden und die Reports werden nicht gespeichert. Die kostenlose Version eignet sich daher nur für kleine Seiten, die Optimierungsvorschläge direkt umsetzten können.

Seopowersuite downloaden

1.12 diagnoSEO

DiangoSeo

(c) Screenshot DiangoSeo

Das SEO Tool von diagnoSEO dient der OnPage-Optimierung. Nach einer Analyse erhältst Du Tipps zur Verbesserung Deiner Website. Dazu musst Du nur die URL Deiner Website sowie ein oder mehrere für die Website relevante Keywords eingeben. Die Auswertung erfolgt als farbige Grafik und zeigt Dir leicht verständlich, wo Optimierungspotenzial vorhanden ist.

Zum diangoSEO Tool

1.13 SEOlingo

SEOlingo ist eine SEO Software, die Dir bei der Onpage Optimierung hilft. Über ein Ampelsystem siehst Du sofort farblich, in welchen Bereichen es noch Optimierungspotenziale gibt. In der kostenlosen Version kann nur eine Domain geprüft werden. Sie Software analysiert bis zu 100 Unterseiten der Domain und bietet dir einen Crawl pro Woche. Online bietet SEOlingo einen kostenlosen SEO-Schnell-Check.

Seolingo installieren

2. Kostenlose Tools für die Webanalyse

Bevor Du mit der Optimierung Deiner Website beginnst, solltest Du zum Beispiel wissen, woher die Besucher auf Deine Website gelangen, wie viel davon ein Smartphone oder Tablet benutzen, welche Seiten am häufigsten aufgerufen werden und wie lange die Besucher auf Deiner Website bleiben. Antworten auf diese Fragen erhältst Du durch Tools für die Webanalyse. Mit diesen Tools kannst Du das Verhalten Deiner Besucher, den Traffic, die Seitenaufrufe und noch einiges mehr bis ins Detail analysieren. Darüber hinaus ermöglichen Dir diese Tools eine genaue Kontrolle des Erfolgs der vorgenommenen Anpassungen, Deiner Optimierungsmaßnahmen und Werbekampagnen.

2.1 Google Analytics – unverzichtbar und kostenlos

Google Analytics ist wahrscheinlich das bekannteste unter den kostenlosen Tools für professionelle Webanalysen. Google Analytics liefert Dir unter anderem eine detaillierte Auswertung darüber, wie Internetnutzer Deine Website finden und woher sie kommen. Das Tool zeigt Dir, wie Deine Website genutzt wird und an welchen Stellen die meisten Besucher die Seite wieder verlassen. Weitere Funktionen ermöglichen es Dir, festzustellen, was jetzt, genau in diesem Moment auf Deiner Website geschieht und wie hoch die momentane Auslastung ist. Die mit Google Analytics gewonnenen Erkenntnisse sind für Dich eine gute Grundlage für eine gezielte Suchmaschinenoptimierung – OnPage wie OffPage.

Google Analytics jetzt öffnen

2.2 Google Data Studio – umfangreiche Berichte einfach erstellen

Mit Google Data Studio erstellst Du ansprechende und dynamische Berichte über Deine Webseite ganz einfach selbst. Für die Nutzung dieses Tools benötigst Du nur ein eigenes Google-Konto, damit Google Data Studio die benötigten Daten von Google Analytics, Google AdWords, YouTube Analytics und Google Tabellen und anderen Quellen für Dich zusammenfassen und aufbereiten kann. Die Berichte sind in der Regel leicht verständlich und können mit Logo oder Hintergrundbilder personalisiert und dann mit Kollegen oder Mitarbeitern ganz einfach geteilt werden.

Jetzt Google Data Studio öffnen

2.3 Matamo (Piwik Web Analytics) – kostenlose und detailliert Webanalysen

Matomo Webanaylse Tool (ehemals Piwik)

© Matomo/Piwik

Matamo (ehemals Piwik Web Analytics) ist eine kostenlose Web Analytics Software, mit ähnlichen Funktionen wie Google Analytics. Die Software analysiert die Besucherströme und das Verhalten der Nutzer auf Deiner Website. Anders als Google Analytics wird die Piwik Software jedoch auf einem lokalen Server installiert, sodass Du die Kontrolle über Piwik hast. Piwik ist ideal für die Analyse und Überwachung kleinere bis mittlere Projekte und kann mit Plugins bei Bedarf erweitert werden.

Seite mit Matamo analysieren

2.4 Keyword Hero – Schluss mit “not provided”

Keyword Hero

(c) Screenshot Keyword Hero

In Google Analytics ist es nicht mehr möglich die organischen Keywords anzusehen. Dieses Problem möchte das Tool Keywords Hero umgehen und zeigt dir auch Daten zu “not provided” Keywords an – laut eigenen Aussagen haben die ermittelten Keyword eine Genauigkeit von 90%. Um die Daten zu sehen, musst Du Keyword Hero mit Google Analytics und der Google Search Console verbinden. In der kostenlosen Version werden die Keywords zu 25 Deiner meistbesuchten URLS geprüft.

“not provided” mit Keyword Hero umgehen

2.5 SimilarWeb: Traffic-Daten zu Deiner Domain

SimilarWeb

©Screenshot: SimilarWeb

SimilarWeb schätzt die Besucherzahlen Deiner Domain und zeigt dir die Traffic-Daten in den jeweiligen Kanälen Search, Display, Social Media uvm an. Zudem zeigt Dir das Tool ähnliche Seiten – so lassen sich schnell neue Wettbewerber identifizieren.

Traffic mit SimilarWeb prüfen

2.6 Yunit – Mousetracking & mehr

Mit dem kostenlosen Tool Yunit kannst Du nachvollziehen, wie Besucher Deine Website nutzen und deren Aktivitäten analysieren. Mausbewegungen, Tastatureingaben, die Nutzung der Seitennavigation oder das Ausführen von JavaScript und Klicks werden von dem Tool aufgezeichnet.

Usability mit Yunit verbessern

2.7 Hotjar

Hotjar ist eine Sammlung nützlicher Tracking-Tools für Nutzer-Recordings, die Überwachung von Formularen, Conversion-Funnels und mehr. Die Basisversion von Hotjar ist kostenlos nutzbar.

Nutzerverhalten mit Hotjar prüfen

3. Tools für PageSpeed-Tests und Ladezeitoptimierung

Der PageSpeed oder die Ladegeschwindigkeit einer Website hat einen nicht zu vernachlässigenden Einfluss auf das Ranking. PageSpeed-Tests und die Optimierung der Ladezeiten gehören daher unbedingt zur Suchmaschinenoptimierung dazu. Mit verschiedenen, kostenlosen Tools, kannst Du die Ladezeiten messen und gegebenenfalls mit geeigneten Maßnahmen, in der Regel einer Reduzierung der zu übertragenden Datenmenge, optimieren. In den folgenden Abschnitten findest Du bewährte Tools, mit denen Du die Ladezeit Deiner Website kostenlos messen kannst.

3.1 WebPageTest – Performance Analyse für Webseiten

WebPagetest ist ein weiteres kostenloses Tool, mit dem Du die Performance Deiner Website testen und optimieren kannst. Das Tool liefert Dir eine Reihe aussagekräftiger Daten und kann von Dir individuell an Deine Bedürfnisse angepasst werden. Das WebPagetest Tool unterteilt das Ergebnis der Analyse in die Kategorien Komprimierung, Content-Breakdown, First Byte Time, Caching und weitere mehr. Für jede Kategorie erhältst Du Hinweise zu Schwachstellen und Optimierungspotenzialen. Im Gegensatz zu vielen anderen kostenloses Tools zu Ladezeiten, kann man hier zahlreiche Standorte auswählen, u.a. auch Frankfurt.

Seite mit WebPageTest analysieren

3.2 Google PageSpeed Insights

PageSpeed Insights - kostenloses Ladezeitentool

© Google Page Speed

Die Pagespeed Insights unterstützen Dich bei der Messung und Optimierung der Performance Deiner Webseite. Das kostenlose Tool analysiert Deine Website ausgehend von der URL, die Du eingeben musst. Nach der Analyse erhältst Du Informationen zu den Teilen, die die Prüfung bestanden haben und zu den Punkten, die von Dir optimiert werden sollten. Hilfreich ist dabei die Einordnung der Priorität der Optimierungsvorschläge in High, Medium, Low und Experimental.

Seite mit PageSpeed Insights analysieren

3.3 Pingdom Tools – detaillierte Analyse der Ladezeiten

Pingdom - kostenloses Ladezeiten Too

Screenshot: Pingdom

Die Pingdom Tools liefern Dir eine sehr genaue Analyse der Ladezeiten Deiner Website. Nach der Eingabe der URL Deiner Website analysiert das Tool, wie viel Zeit Deine Seite benötigt, bis sie vollständig geladen. Und Du erhältst Informationen darüber, wie hoch das Übertragungsvolumen ist und wie viele Anfragen Deine Website übermittelt. Nach Abschluss der Analyse erhältst Du eine detaillierte Übersicht zum Beispiel darüber, welcher Seiteninhalt wann geladen wurde, wie lange die Ladezeit gewesen ist, wo die betreffende Datei auf dem Server liegt und vieles mehr. Durch die ausführliche Analyse kannst Du die Verursacher von Problemen bei der Performance meist schnell finden. In der Kostenlosen Variante werden die Ladezeiten aus Stockholm, New York City, Melbourne und San Jose gemessen.

Seite mit Pingdom Tools analysieren

3.4 GTmetrix – Analyse der Ladezeit und PageSpeed-Optimierung

GtMetrix - kostenloses Ladezeiten Tool

©Screenshot: GtMetrix

GTMetrix ist ein kostenloses Tool für die Analyse der Ladezeit und für die PageSpeed-Optimierung. Das Tool liefert Dir sowohl Informationen zur Gesamtladezeit wie zu den Ladezeiten der einzelner Seiteninhalte wie Bilder, CSS und andere. Grundlage der Analyse von Gtmetrix sind die Ergebnisse von YSLOW und PageSpeed, die das Tool aufbereitet als Report zur Verfügung stellt. Zudem bietet GTmetrix die Möglichkeit, das Ergebnis der Analyse als PDF-Datei herunterzuladen, die für einen späteren Vergleich der durchgeführten Optimierungen nützlich sein kann. In der kostenlosen Variante werden die Ladezeiten aus Vancouver gemessen.

Seite mit GTmetrix analysieren

3.5 Uptimerobot – Downtime sofort erkennen

Uptimerobot kostenloser Erreichbarkeitsprüfer

(c) Screenshot Uptimerobot

Uptimerobot prüft die Verfügbarkeit Deiner Webseite und informiert Dich bei Ausfällen. So kannst du z.B. bei Serverausfällen schnell reagieren, um keine Rankings durch lange Downtimes zu verlieren.

Erreichbarkeit mit Uptimerobot prüfen

4. SEO Tools für die Mobile Optimierung

Die Zahl der mobilen Internetnutzer steigt stetig. Daher solltest Du die Optimierung Deiner Website für die Anzeige auf mobilen Endgeräten nicht außer Acht lassen. Auch für diesen Teil der Suchmaschinenoptimierung gibt es verschiedene kostenlose SEO Tools, die Dir helfen, Deine Webseite für die Nutzung auf mobilen Geräten zu optimieren und Dich auf Verbesserungspotenziale hinweisen.

4.1 Think with Google – Speed Testing Tool für mobile Webseiten

ThinkWithGoogle Tool

(c) Screenshot ThinkWithGoogle

ThinkWithGoogle ist ein Mobile Website Speed Testing Tool von Google. Das kostenlose Tool überprüft Deine Webseite in Bezug auf Ladegeschwindigkeit und Usability. Den ausführlichen Bericht zum Test kannst Du Dir per E-Mail zuschicken lassen. Die Auswertung zeigt Dir Schwachstellen und Optimierungsmöglichkeiten und erläutert leicht verständlich, warum eine Optimierung sinnvoll ist.

Seite mit TestmySite analysieren

4.2 Google Mobile-Friendly Test – Website-Optimierung für Mobilgeräte

Google Mobile Friendly Test

(c) Screenshot Google Mobile Friendly Test

Der Google Mobile Friendly Test ist ein Test, der helfen kann, Deine Website für die Anzeige auf mobilen Geräten zu optimieren. Das kostenlose Tool analysiert die Nutzerfreundlichkeit und die Bedienbarkeit Deiner Webseite auf mobilen Geräten wie Smartphones und Tablets. Auf Basis der Analyse erhältst Du Hinweise zu Fehlern und Vorschläge, wie Du Deine Seite optimieren kannst. Der Google Mobile Friendly Test bewertet jede Seite einzeln und nicht die gesamte Website. Informationen, darüber, auf welchen Seiten es Probleme gibt, erhältst Du durch die Google Search Console.

Zum Mobile Friendly Test

4.3 ami.responsivedesign.is

ami.responsivedesign.is

(c) Screenshot: So Sieht die Seite der OSG auf verschiedenen Endgeräten aus (ami.responsivedesign.is)

Auf ami.responsivedesign.is siehst du schnell, wie deine Webseite auf unterschiedlichen Endgeräten dargestellt wird. Fehler im Design lassen sich so schnell erkennen, das Tool liefert jedoch keine Optimierungsvorschläge.

Darstellung auf Endgeräten prüfen

5. Wichtige Tools für Webmaster

Wer neben den oben genannten Tools noch tiefer in technische Analysen einsteigen möchte, findet hier eine Auswahl an relevanten Tools für Webmaster – und das völlig kostenlos. Validierungs-Tools für Webentwickler helfen Dir zudem bei der Prüfung, ob Deine Website die aktuellen HTML oder CSS-Standards erfüllt. Die Validität fließt zwar nicht in die Bewertung der Website durch Google & Co ein, die Fehlerzahl sollte dennoch möglichst gering sein, damit die Seite von den Suchmaschinen problemlos gelesen werden kann.

5.1 Screaming Frog – OnPage-Analyse Tool und SEO Spider

Der Screaming Frog SEO-Spider bietet umfangreiche Funktionen für eine detaillierte Technik-Analyse deiner Webseite. Das Tool ist für Windows, Mac OSX und Ubuntu Linux und wird lokal installiert. Die kostenlose Variante crawlt bis zu 500 Unterseiten einer Domain. Die Vollversion bietet ein unbegrenztes Crawl-Limit und ist schon für £149.00 pro Jahr erhältlich – vergleichsweise ein Schnäppchen für alle, die tiefer in die SEO-Technik einer Website einsteigen möchten Screaming Frog liefert Dir einen guten Überblick über die Inhalte Deiner Seite. Die Auswertung ist individuell sortierbar. Du erhältst ausführliche Informationen über Meta-Beschreibungen, Seitentitel, Bilder ALT-Tags, Überschriften, Anzahl der Wörter und vieles mehr. Wegen des großen Funktionsumfangs ist jedoch eine gewisse Einarbeitung erforderlich, um das Tool effektiv verwenden zu können. Alla Daten lassen sich zur Weiterverarbeitung einfach als Excel oder csv-Datei herunterladen.

ScreamingFrog herunterladen

5.2 Xenu’s Link Sleuth SEO Website Link Crawler

Xenu 404 Fehler

© Xenu

Xenu’s Link Sleuth ist wie ScreamingFrog eine Spider-Software, mit der Du unter anderem die interne Verlinkung deiner Webseite analysieren kannst. Nach der Analyse erhältst Du eine übersichtliche Auflistung der Linkstruktur deiner Website. Das Tool bezieht neben den Links auch Grafiken, Hintergründe, Bilder und vieles mehr in seine Analyse mit ein. Mit Hilfe von Xenu’s Link Sleuth findest du tote Links und verwaiste Seiten und erhältst darüber hinaus einen Überblick über die für die Suchmaschinenoptimierung relevanten Daten wie Meta-Description oder Seitentitel. Xenu war jahrelang das Tool schlechthin für alle Technical SEO’s und ist weiterhin komplett kostenlos zum Download verfügbar. Die Funktionen von Xenu und Screaming Frog sind nahezu identisch.

Xenu herunterladen

5.3 Beamusup SEO Spider

Beamusup ist wie ScreamingFrog und Xenu`s Link Sleuth ein SEO Spider, der dir alle Daten zu Deinen URLs und Fehlern liefert. Auch hier lassen sich die Daten in Excel weiter verarbeiten. Beamusup hat im Gegensatz zu anderen kostenlosen SEO Spidern kein Limit.

Beamusup herunterladen

5.4 Seitenreport

Seitenreport

© Seitenreport

Auf seitenreport.de kannst Du Deine Website ausführlich und kostenlos selbst analysieren. Zwar beschränkt sich die kostenlose Analyse des SEO Tools auf jeweils eine URL, dafür werden neben dem HTML- und CSS-Code auch die Metadaten, Ladezeiten, Infos zur Sitemap oder die Robots.txt Datei ausführlich unter die Lupe genommen.

URL mit Seitenreport prüfen

5.5 BROWSEO – sieht Deine Website wie eine Suchmaschine

Screenshot BrowSEO

©BrowSEO

Wenn Du wissen willst, wie Deine Website von den Crawlern der Suchmaschinen gesehen wird, ohne Styles oder Bilder, ist BrowSEO das richtige Tool für diesen Zweck. Mit dem Tool ist es einfach möglich, versteckte Texte zu erkennen und das HTML auf deiner Seite zu prüfen. Zudem liefert Dir das Tool eine differenzierte Darstellung der internen, externen und Nofollow-Links.

Seite mit BrowSeo analysieren

5.6 Httpstatus

Httpstatus.io Tool

(c) Screenshot von Httpstatus

Wenn Du auf Deiner Website Weiterleitung einrichten willst, kannst Du mit dem kostenlosen Tool Httpstatus viel Arbeit ersparen. Das Tool liefert Dir den Status Code und mögliche Redirects zu den eingegebenen URLs. Die Infos kannst Du bequem als .csv-Datei von Httpstatus.io herunterladen.

Jetzt Statuscodes prüfen

5.7 Sitemap Generator

kostenloser Sitemap Generator

(c) Screenshot Sitemap Generator

Wenn Du eine XML-Sitemap Deiner Website bei Google & Co einreichen willst, kannst Du die Sitemap mit Sitemap Generator ganz einfach selbst erstellen. Die XML-Sitemap Deiner Website unterstützt den Suchmaschinen-Bot beim Crawlen Deiner Seite. Der Sitemap Generator liefert Dir zusätzlich Informationen über die tatsächliche Anzahl der Seiten und eine Liste der Broken-Links.

Jetzt XML-Sitemap erstellen

5.8 JSON-LD – praktischer Schema Generator für SEO

Jason-LD Schema.org Generator für SE0

(c) Screenshot JSON-LD Schema Generator

Eine Möglichkeit, mit der Du Suchmaschinen auf die Bedeutung bestimmter Inhalte Deiner Website aufmerksam machen kannst, sind strukturierte Daten. Mit einer Strukturierung kannst Du Zusammenhänge zwischen den Daten kenntlich machen, was in reinem HTML nicht möglich ist. Ein Beispiel ist die Definition und Zuordnung des Produktnamens, der Beschreibung und der Bewertung zu einem bestimmten Produkt. Genau diesen Zweck erfüllen Schema.org und der JSON-LD Schema Generator. Schema.org ist ein gemeinsames Projekt von Google, Microsoft und Yahoo. Ziel von Schema.org ist es, mit strukturierten Daten das Web leichter durchsuchbar zu machen. Der JSON-LD Schema Generator ermöglicht es Dir, die vorgegebenen Microdata-Deklarationen von Schema.org zu erfüllen. Der Generator ist kostenlos und bietet Dir bereits zahlreiche vordefinierte Schemata zu Personen, Produkten, Events und vielem mehr. Nur Deine Daten musst Du noch eingeben, den Code generieren lassen und in Deine Website einbinden.

Seite mit JSON-LD Schema Generator analysieren

5.9 Video Snippet Generator von Sistrix

Video Rich Rnippet Generator von Sistrix

(c) Screenshot Video Snippet Generator von Sistrix

Die Mikrodaten Deiner Website sind wichtige Hilfestellungen für Suchmaschinen, um den Inhalt Deiner Website besser verstehen zu können. Große Probleme haben Suchmaschinen dabei gewöhnlich mit Videos. Damit Videos als Vorschaubilder in den Rich Snippets der SERPs angezeigt werden und die Klickrate (CTR) erhöhen können, sind die Mikrodaten unerlässlich. Mit dem Video Snippet Generator kannst Du im Handumdrehen ein passendes Mark-Up erstellen.

Zum Video Snippet Generator

5.10 Rich Snippet Testing Tool von Google

Rich Snippets Testing Tool von Google

(c) Screenshot Rich Snippets Testing Tool

Das Rich Snippet Testing Tool ist ebenfalls ein kostenloses Google Tool. Mit dem Tool kannst Du die erzeugten HTML-Markups für die in den SERPs anzeigbaren Snippets überprüfen.

Rich Snippets Auszeichnung testen

5.11 Hreflang Generator von Sistrix

Sistrix Hreflang Generator

(c) Screenshot Sistrix Hreflang Generator

Wenn Du eine mehrsprachige Webseite hast, kannst Du Dir mit dem Sistrix Hreflang Generator schnell und einfach einen Hreflang Code erstellen. Alles was du tun musst, ist Land und Sprache auszuwählen und schon erscheint der Code. Wenn du Hreflang bereits nutzt, kannst du hier außerdem kostenlos deinen Code auf Fehler prüfen.

Zum Hreflang Generator

5.12 W3C Markup Validation Service

W3C Validator

©W3C Validator

Der W3C Markup Validation Service dient der Validierung von HTML, XHTML und anderen Webdokumenten. Das kostenlose Tool des World Wide Web Consortiums (W3C) überprüft die Struktur Deiner HTML Webseiten im Hinblick auf die Konformität mit den aktuellen W3C Webstandards. Detaillierte Berichte mit vom Tool gefundenen Fehlern und Warnungen dienen Dir als Grundlage für die Fehlerbehebung durch einen direkten Eingriff in den Quellcode der Website.

Seite mit W3C Markup validieren lassen

5.13 W3C CSS Validation Service – CSS Validierung ganz einfach

W3C CSS Validation Service

(c) Screenshot W3C CSS Validation Service

Mit dem W3C CSS Validation Service kannst Du den CSS Code Deiner Website validieren. Das Tool überprüft den CSS-Code auf die Konformität mit den aktuellen CSS-Standards. Die Auswertung mit den eventuell gefundenen Fehlern und die Warnungen durch das Tool können Dir als Ausgangspunkt für eine Korrektur des CSS Code Deiner Website dienen.

Seite mit W3C CSS validieren lassen

5.14 SSL Server Test – Überprüfung von SSL-Zertifikaten

SSL Server Test

(c) Screenshot Qualys SSL

Mit dem SSL Server Test von Qualys SSL Labs kannst Du das SSL-Zertifikat Deiner Webseite auf die korrekte und einwandfreie Funktion in unterschiedlichen Browsern überprüfen. Das Tool und liefert Dir umfassende Informationen zum Aussteller des Zertifikats, zur Gültigkeitsdauer und zur Verschlüsselungsmethode. Mit dem kostenlosen Tool kannst Du darüber hinaus testen, welchen Algorithmus die Signatur des Zertifikats verwendet. Und Du erhältst Informationen zum benutzten Schlüssel und zur Vertrauenswürdigkeit des Zertifikates.

Jetzt SSL-Zertifikate analysieren

5.15 SSL Checker – SSL Zertifikate validieren

SSL Checker Tool

©Screenshot: SSL Check von amazon.de mit sslshopper.com/ssl-checker.html

Der kostenlose SSL Checker von SSL Shopper findet eventuelle Probleme, die bei der Installation eines SSL Zertifikats auf Deinem Webserver auftreten können. Mit der Verifizierung durch den SSL Checker kannst Du sicherstellen, dass das Zertifikat valide, ordnungsgemäß eingerichtet und vertrauenswürdig ist. Wenn Du den kostenlosen SSL Checker zu nutzen willst, musst du die URL Deines Webservers eingeben. Eine optionale Erinnerungsfunktion informiert Dich rechtzeitig vor dem Ablauf des Zertifikates.

Seite mit SSL Checker validieren lassen

5.16 HTTP/2 Test – Unterstützung des HTTP/2 Protokoll überprüfen

HTTP/2 Test von zalando.de

©Screenshot: HTTP/2 Test von zalando.de

Den kostenlosen HTTP/2 Test kannst Du nutzen, um zu prüfen, ob Deine Webseite das HTTP/2 Protokoll unterstützt oder ob die Protokollversionen HTTP/1.0 und HTTP/1.1 verwendet werden. Das HTTP/2 Protokoll verbessert die Geschwindigkeit und Sicherheit bei der Datenübertragung und wird von den aktuellen Versionen der Webbrowser Chrome, Opera, Firefox und Internet Explorer unterstützt.

Jetzt HTTP/2 Protokoll prüfen

5.17 TinyPNG und TinyJPG – PNG und JPG-Bilder optimal komprimieren

Bilder mit kleiner Dateigröße verkürzen die Ladezeit Deiner Website. TinyPNG und TinyJPG sind kostenloses Tool, mit denen Du Bilder im JPG und PNG Format bequem um 50 bis 80 Prozent komprimieren kannst. Die Tools komprimieren die Bilder so, dass ein Unterschied zwischen vorher und nachher kaum auszumachen ist. Bis zu 20 Bilder mit einer Größe von jeweils maximal 5 MB kannst Du mit TinyPNG und TinyJPG gleichzeitig komprimieren. Die Dienste

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*