Website Ranking

Website Ranking

Copyright © Shutterstock / TarikVision

Dein Ziel auf Google ist Seite 1? Dann hast du einige Optimierungen für dein Website Ranking noch vor dir. Um Produkte zu verkaufen oder Dienstleistungen anzubieten, ist eine gute Position die wohl wichtigste Voraussetzung. In diesem Beitrag stellen wir dir daher vor, welche Faktoren dein Google Website Ranking am stärksten beeinflussen und wie du mehr für deinen Erfolg auf Google tun kannst.

Warum benötigst du eine gute Platzierung?

Statistisch werden nur 0,78 % der Suchergebnisse auf Seite 2 von potenziellen Kunden angeklickt. Ein Großteil der restlichen Suchen findet ausschließlich auf der ersten Seite statt. Umso weiter vorne deine Website platziert ist, desto häufiger wird sie dementsprechend aufgerufen. Dein Website Ranking zu steigern, lohnt sich daher langfristig für dich, um regelmäßig neue Kundenanfragen zu generieren. Branchenbedingte Unterschiede gibt es beim Ablauf hierbei nicht.

Auch wenn du dir eine gute Position mit Google Ads auch als übergeordnete Anzeige erkaufen kannst, liegen die Ausgaben für einen derartigen Boost häufig deutlich über deinen SEO Kosten. Zudem ist die organische Suche bei Nutzern bis heute deutlich gefragter, weshalb du deine Chancen mit einem guten Website Ranking spürbar erweitern kannst. Solltest du mit der Zeit in einer Nische auf Platz 1 stehen, kannst du aber natürlich auch in anderen Bereichen SEA Kampagnen starten. Dein Fokus sollte vor allem während des Einstiegs jedoch auf der natürlichen Ranking-Optimierung stehen.

Diese Faktoren bestimmen dein Website Ranking

Auch wenn sich die Faktoren für ein gutes Website Ranking ständig wandeln und mehr als 200 Aspekte nachweislich relevant sind, gibt es entscheidende Faktoren, um dein Google Ranking zu verbessern. Die folgenden Rankingfaktoren lassen sich bei einer guten Umsetzung zukünftig deutlich besser abschneiden und können auch im Website Ranking Checker überprüft werden:

Der Content ist das Herz deiner Website. Er schafft es, Kunden von deinen Inhalten zu überzeugen und reduziert die Absprungrate. Viele Nutzer suchen nach einer Seite, um konkrete Lösungen zu bestehenden Problemen zu erhalten. Mit aufschlussreichen Blogartikeln oder Ratgebern erhält deine Website den nötigen Mehrwert, um Leser nachhaltig zu binden.
Sobald deine Website über Backlinks verfügt, erhältst du durch das Linkprofil der anderen Seiten zusätzliche Relevanz. Als Faktor für dein Website Ranking bedeuten Backlinks, dass eine andere Website aufgrund deines guten Inhalts auf dich verweist. Dies wertet die inhaltliche Relevanz deiner Beiträge und Informationen zusätzlich auf und verbessert deine Position.
Umso schneller deine Website lädt, desto weniger müssen sich deine Nutzer mit technischen Problemen auseinandersetzen. Bei schnellen Websites ist die Absprungrate häufig deutlich geringer, da viele Besucher nach wenigen Sekunden ein anderes Suchergebnis wählen. Werte zwischen 80 und 90 sind in gängigen Tools wie Page Speed Insights an dieser Stelle das Ziel.
Der Google Algorithmus RankBrain hat die Aufgabe, eine Suchanfrage erstmalig zuzuordnen. Vor allem die gewählten Keywords spielen im Zusammenhang mit den Inhalten deiner Seite eine wichtige Rolle für das Website Ranking. Einfach ausgedrückt bedeutet RankBrain, dass die Intention der Suchen bei der Einstufung deiner Inhalte zukünftig deutlich relevanter wird.
Mit den Core Web Vitals sind seit 2021 neue Qualitätssignale im Google Algorithmus präsent, mit denen sich die Nutzererfahrung erfassen lässt. Vor allem der Ladevorgang und die Interaktion zwischen der Seite und den Besuchern ist hierbei von Bedeutung. So fokussiert sich Google rund um das Website Ranking auch weiterhin stärker auf die Stabilität der bestehenden Seiten.
Während reine Desktop-Seiten bereits seit Anfang 2021 nicht mehr indexiert werden, entwickelt sich die mobile Suche zu einem immer wichtigeren Faktor. Bereits seit einigen Jahren hat die Anzahl der mobilen Suchanfragen die Summe der Desktop-Suchen überschritten, was das veränderte Nutzerverhalten bestätigt. Responsive Webdesign ist daher sicher die Zukunft.

Weitere wichtige Rankingfaktoren für deine Seite

Auch wenn wir dir die wichtigsten Faktoren für dein Website Ranking bereits vorgestellt haben, gibt es einige weitere interessante Bereiche rund um deine Optimierung. Diese machen dein Website Ranking worldwide vergleichbar und transparent. Weitere Fakten und Inhalte erhältst du in unserem SEO Guide sowie in der nachfolgenden Tabelle:

Interne LinksEine interne Verlinkung lässt den Nutzer tiefer in deine Seite eintauchen. Schaffe daher geeignete Anreize, um deine Besucher zu binden.
KeywordsDie zentralen Begriffe deiner Inhalte sollten in einer Dichte zwischen 2 und 3 % vorkommen. So kann Google die Relevanz besser einstufen.
Meta-DatenDer Meta-Titel ist überaus relevant für deine Platzierung und sollte stets das Keyword enthalten. Die Beschreibung dient lediglich dem Leser.
Social LinksMithilfe von sozialen Netzwerken kannst du deutlich mehr Nutzer auf deine Website bringen. Facebook, Instagram und Co. helfen dir weiter.
AbsprungrateDie Absprungrate verrät viel über die Beliebtheit deiner Seite. Verlässt der Nutzer diese ohne vertiefte Suchen, steigt die Rate negativ an.

Mehr Sales durch gutes Website Ranking

Wie bereits beschrieben, lohnt sich die Verbesserung des Website Rankings nachhaltig für dich. Auch wenn nur weniger als 6 % im ersten Jahr bereits den Sprung in die Top 10 der Suchergebnisse schaffen, ist es mit kontinuierlicher Optimierung durchaus möglich. Umso besser dein Website Ranking anschließend ausfällt, desto mehr Klicks kannst du generieren. Sollte anschließend auch die Vermarktung gelingen, steht einer deutlichen Steigerung deiner Verkaufszahlen nichts im Weg.

Bevor du dich jedoch auf deine Wunschbegriffe und Suchanfragen fokussierst, solltest du eine umfassende Recherche geeigneter Keywords durchführen. Lass dir bei dieser Suche gerne etwas mehr Zeit, da sie für den anschließenden Erfolg deiner Website Rankings von höchster Bedeutung ist. Vor allem Longtail Keywords haben sich über die Jahre zu einer guten Lösung entwickelt. Erst nach Auswahl der passenden Keywords lohnt es sich, den Fokus auf das Website Ranking zu legen.

Diese Tools eignen sich zur Überprüfung

Sobald du in der Phase der kontinuierlichen Optimierung steckst, möchtest du dein Ranking natürlich regelmäßig überprüfen. Dies kannst du in der Google Search Console zwar ausführlich tun, weitere Fakten zu Keywords, Inhalten und Verbesserungsmöglichkeiten erhältst du dort allerdings nicht. Die folgenden vier Tools können auf dieser Grundlage eine gute Ergänzung zur Überprüfung sein:

Die Suche und Recherche rund um dein Google Keyword Ranking ist mit dem SERPWatcher vollständig kostenlos. Für die kontinuierliche Optimierung des Website Rankings beginnen die Tarife ab 49 € pro Monat. Solltest du deine SEO Rankings ausschließlich auf Google verbessern wollen, ist das Tool gut geeignet. Ergebnisse anderer Plattformen werden bisher allerdings nicht ausgewertet.
Eines der bekanntesten und wirksamsten Tools zur Analyse deines Website Rankings bietet Ahrefs. Dort kannst du dich für zahlreiche Funktionen entscheiden, um den Erfolg deiner URLs und Inhalte im Blick zu behalten. Dank übersichtlicher Scores und verständlicher Daten fällt es mit Ahrefs auch Einsteigern leicht, ihr Website Ranking einzusehen und zu verbessern.
Für ein schnelles und unkompliziertes Tracking deiner Keywords bietet sich Serpstat an. Das Tool kannst du ab 69 $ pro Monat nutzen, wobei du bis zu 500 Keywords prüfen kannst. Solltest du dich für ein jährliches Abonnement entscheiden, sparst du sogar zusätzlich. Gib hierzu einfach den Link deiner Seite an, um mit der Überprüfung zu beginnen.
Seobility überzeugt mit zahlreichen Tools und Einstellungsmöglichkeiten für die Überprüfung deines Website Rankings. Bis zu drei Abfragen sind pro Tag sogar vollständig kostenlos, was für den Start der Überprüfung durchaus reicht. Solltest du anschließend mehrere Keywords pushen wollen, kannst du bereits ab 40 € monatlich zur Premium-Version wechseln.

Deine Rankings mit dem SEO Check prüfen

Neben den vielen vorgestellten Tools und Programmen bietet sich natürlich auch unser hauseigene SEO Check an. Mit diesem kannst du dein Website Ranking passgenau überprüfen und erhältst anhand der eingegebenen URL viele weitere Fakten zu deinen Ergebnissen. In Verknüpfung mit unserer Performance Suite lässt du deine Website regelmäßig einschätzen, um auf die aktuelle Situation zu reagieren. Dadurch entgeht dir nicht, wenn neue Konkurrenz entsteht, sodass du schnell reagierst und keinen Kunden abgeben musst. Wir freuen uns an dieser Stelle, dich mit unseren praktischen Tools bei der Analyse und Verbesserung deines Website Rankings zu entlasten.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt der Performance Suite zu laden.

Inhalt laden

Verbessere jetzt dein Website Ranking!

Falls du nun selbst ein besseres Ergebnis für bestimmte Suchergebnisse erreichen willst, stehen wir dir gerne umfassend zur Seite. Gemeinsam mit unserem Team bieten wir dir gerne eine kurze Ersteinschätzung und begleiten dich langfristig bei deinen Zielen. In Verbindung mit der OSG Performance Suite behältst du aktuelle Trends stets im Blick und kannst dein Website Ranking kostenlos überprüfen. So steht einer wirksamen und durchdachten Weboptimierung nichts im Weg. Kontaktiere uns gerne mit deinen Wünschen oder Problemen, damit wir dir weiterhelfen können.

FAQ

Bleibt ein gutes Website Ranking dauerhaft erhalten?

Leider nein. Das Suchmaschinenranking ist von mehr als 200 Kriterien abhängig, die sich in regelmäßigen Abständen verändern. Auch wenn eine gute Website wohl nicht vollständig aus den Suchergebnissen verschwinden wird, sind Schwankungen im Website Ranking durchaus möglich.

Wie viele Kosten verursacht ein gutes Website Ranking?

Die Kosten hängen immer von den ausgeführten SEO Maßnahmen ab. Diese gehen wiederum auf deine Strategie zurück und sind stets individuell umsetzbar. Für ein gutes Ergebnis sollten diese in Abhängigkeit zu den anderen Ergebnissen gewählt werden, um mehr als die Konkurrenz zu tun.

Kann man ein gutes Website Ranking direkt kaufen?

Dein Website Ranking ist Teil der Suchmaschinenoptimierung, welches anhand zahlreicher Kriterien vergeben wird. Mit einer nutzerfreundlichen Gestaltung kannst du dein Google Ranking verbessern. Aus diesem Grund lässt sich nicht direkt in die besten Plätze investieren oder ein gutes Google Ranking kaufen. Solltest du dich jedoch für eine Werbeanzeige mit Google Ads entscheiden, legst du deinen Platz im SEA Online Ranking praktisch selbst fest.

Ist das Website Ranking für mobile Geräte und Desktop PCs gleich?

Je nach Gerät kann es rund um dein Website Ranking einige Unterschiede geben. Dafür verantwortlich sind vor allem deine Erfolge im Responsive Webdesign, da diese ebenfalls ausschlaggebend dein können. So ergeben sich durchaus Unterschiede innerhalb der Platzierung.

Unser Fazit

Das Website Ranking ist eines der zentralen Bestandteile und Ziele deiner Optimierungsarbeiten. Daher solltest du die Entwicklung deiner Inhalte möglichst umfassend im Blick behalten und dafür sorgen, dass der Trend nicht negativ ausfällt. Mit den richtigen Maßnahmen fällt es dir auch bei steigender Konkurrenz leicht, die geeigneten Lösungen für deine Website zu finden und dein Website Ranking verbessern zu können.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte

Kostenloses SEO Tool Performance Suite