Künstliche Intelligenz: Duell zwischen USA und China

Künstliche Intelligenz Duell zwischen USA und China

Copyright @ Shutterstock/sdecoret


Kai-Fu Lee, hauptberuflicher Investor und Autor, der unter anderem für Apple, Google oder Microsoft tätig war, gilt als Revolutionstreiber der Künstlichen Intelligenz (KI). In seinem in München vorgestellten Buch bezeichnet er die künstliche Intelligenz als bahnbrechender als die Elektrizität. Auch wenn die revolutionären Effekte ähnlich sind, werden KI schneller in unser Leben integriert werden.

Dabei ist sich Lee sicher, dass KI in allen Industrien beheimatet sein wird, sowie den Arbeitsmarkt und Geschäftsmodelle beeinträchtigt. Auch die führenden “Supermächte” hat Lee bereits identifiziert. Während er die USA vor allem bei der Grundlagenforschung und Innovation vorne sieht, steht seiner Ansicht nach China bei der praktischen Umsetzung von KI-Anwendungen an der Spitze.

Wer nach europäischen Vertretern in diesem Duell sucht, sucht vergebens. Der Aussage von Lee zufolge ist die Grundlagenforschung europäischer Universitäten vielversprechend, allerdings orientieren sich die Experten in Richtung USA oder China. Aber auch die harten europäischen Datenschutz-Bestimmungen, wie die DSGVO, beeinträchtigen die Entwicklung und Monetarisierung der künstlichen Intelligenz.

Quelle: www.internetworld.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel