LinkedIn verzeichnet weiterhin Rekord-Engagement

LinkedIn verzeichnet weiterhin Rekord-Engagement

Copyright © Shutterstock / Vector Up


LinkedIn verzeichnet nach wie vor ein Rekord-Engagement mit einem Anstieg der Gesamtsitzungen um 29%, laut dem jĂŒngsten Performance-Update der Muttergesellschaft Microsoft. Auch bei AnzeigenverkĂ€ufen ist weiterhin ein stetiges Wachstum zu beobachten.

Nachteile der Übernahme von LinkedIn durch Microsoft

Mit der Übernahme von LinkedIn durch Microsoft im Jahr 2016 gingen die detaillierteren Nutzungs- und Leistungsdaten von LinkedIn verloren, einschließlich Diagrammen zu Nutzerwachstum, Engagement etc. Stattdessen erhalten wir jetzt nur noch eine kleine Zusammenfassung innerhalb der breiteren Ergebnislisten von Microsoft, die einen grundlegenden Überblick ĂŒber die Zahlen der Plattform bietet.

LinkedIn

Copyright © Andrew Hutchinson

TatsÀchliche Nutzung von LinkedIn

Die Plattform wurde oft dafĂŒr kritisiert, dass es die tatsĂ€chliche Nutzung nicht offenlegt und sich stattdessen auf die Gesamtzahl der Mitglieder konzentriert die derzeit bei 740 Millionen liegt. Das ist zwar interessant, gibt aber keinen Aufschluss darĂŒber, wie viele Menschen sich tatsĂ€chlich jeden Tag oder jeden Monat bei LinkedIn anmelden und wie viel Zeit sie in der App verbringen. Einige SchĂ€tzungen gehen davon aus, dass die tatsĂ€chliche Nutzung von dem sozialen Netzwerk bei 25 % der Gesamtnutzerbasis liegt, wĂ€hrend andere davon ausgehen, dass es etwa 40 % sind. Wie auch immer, die Anzahl der monatlich aktiven Nutzer wird auf etwa 300 Millionen geschĂ€tzt, wĂ€hrend die geschĂ€tzte Verweildauer bei etwa 10 Minuten pro Sitzung liegt.

In diesem Sinne ist das “Rekord-Engagement” vielleicht nicht so beeindruckend, wenn es sich in der tatsĂ€chlich verbrachten Zeit widerspiegelt, aber dennoch sagt Microsoft, dass das Netzwerk weiterhin ein stetiges Wachstum verzeichnet und mit mehr Menschen, die nach der Pandemie zur Arbeit zurĂŒckkehren, wird es wahrscheinlich in Zukunft noch mehr Aufmerksamkeit bekommen. Dies wird das Interesse der Werbetreibenden weiter steigern.

Welche neuen Funktionen wurden eingefĂŒhrt?

In der letzten Zeit hat LinkedIn eine Reihe neuer Funktionen eingefĂŒhrt, darunter die Registerkarte “Mein Unternehmen” auf LinkedIn-Unternehmensseiten. Diese ermöglicht es Unternehmen, geschĂ€ftsrelevante BeitrĂ€ge direkt zu teilen und stellt neue Profilfunktionen, darunter Video-Coverstorys und der “Creator Mode”, zur VerfĂŒgung.

LinkedIn entwickelt außerdem seine eigenen Clubhouse-Ă€hnlichen Audio-Tools, um die Verbindung zwischen den Nutzern zu verbessern, sowie ein neues Incentive-Programm, um seine Top-Creator weiter an die Plattform zu binden.

Basierend auf diesen Ergebnissen ist LinkedIn eindeutig auf dem richtigen Weg und wie bereits erwĂ€hnt kann man davon ausgehen, dass die Plattform wegen der anziehenden WirtschaftsaktivitĂ€t in Zukunft noch stĂ€rker in den Fokus rĂŒcken wird.

Quelle: SocialMediaToday

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*