Skip to main content

Google | Index und Noindex bei URLs nicht zu häufig wechseln

Google Index und Noindex bei URLs nicht zu häufig wechseln

Copyright @ Shutterstock/MariaX

Es sollte allgemein bekannt sein, dass ein zu häufiges Wechseln zwischen Index und Noindex einer URL Verwirrungen bei Google auslöst. Dies kann dazu führen, dass Google auch langsamer wird, wenn es darum geht zu erkennen, ob die Seite zukünftig wieder indexiert werden soll. Daraus folgt, dass die URL nicht immer gut in den Suchergebnissen performt.

In diesem Zusammenhang wollte ein User von Googles John Müller wissen, wie man Google bezüglich des Status am besten auf dem Laufenden hält. Zur Auswahl stehen hier unter anderem die Roboter Tags Index/Noindex, sowie der Status 200 OK und die 302-Weiterleitung.

Generell sieht Müller kein Problem dabei mit den Tags Index und Noindex zu arbeiten. Allerdings sollte man dabei beachten, dass eine gewisse Beständigkeit bestehen bleibt und die Indexierung nicht zu häufig geändert wird. Müller wiederholt mit dieser Aussage erneut seine Empfehlung einer konstanten Vorgehensweise.

Quelle: www.seroundtable.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google | Index und Noindex bei URLs nicht zu häufig wechseln
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*