Skip to main content

Google URL Inspection Tool: 410 Fehler wird als 404 Fehler ausgezeichnet

Google Lupe

Copyright © Shutterstock/ Primakov

John Müller hat auf Twitter bestätigt, dass 410 Fehler als 404 Fehler in der Google Search Console ausgezeichnet werden. Dies dient zur Vereinfachung. 410 HTTP-Statuscodes sind allgemein strengere und dauerhaftere 404 Codes. Damit antwortete Müller auf folgende Frage eines Nutzers:

“Hallo John Müller, ich habe ein paar Seiten von meiner Website entfernt, die definitiv gelöscht bleiben. Daher habe ich sie auf 410 gesetzt. Das Webmaster Tool zeigt aber an, dass sie auf 404 gesetzt sind, also auf “nicht gefunden”, was ja technisch gesehen falsch ist, da sie als 410-Statuscodes für immer weg sind. Ist dies also ein Fehler, ein Feature oder völlig unbedeutend?

Zusätzlich zu seiner Antwort darauf, forderte Muller in seinem Tweet dazu auf, die Google Search Console nicht mehr als Webmaster Tool zu bezeichnen.

Quelle: seroundtable.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google URL Inspection Tool: 410 Fehler wird als 404 Fehler ausgezeichnet
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*