Skip to main content

Google: Wie werden Seiten ohne Backlinks indexiert?

Copyright © Shutterstock/ HB Photo

John Müller hat in einem Reddit Thread erklärt, wie der Google Bot Seiten findet, wenn Seiten nicht verlinkt sind und diese nicht in der Search Console eingereicht wurden.

Müller antworte zunächst vage, dass es schwierig sei genau zu bestimmen, wie solche Webseiten gefunden werden. Jedoch gäbe es einige Möglichkeiten:

  • Drittanbieter, die neue Domain-Registrierungen verfolgen und anzeigen mit entsprechendem Link
  • Versehentliche Backlinks durch Tippfehler in der URL
  • Symbolleisten die auf verwandte Inhalte hinweisen
  • Das CMS hat eventuell eine Sitemap oder ein RSS/Atom-Feed generiert

Wenn man absolut nicht gefunden werden möchte, sollte man die Seite auf noindex setzen.

Müller hat zudem Tipps für Webmaster gegeben, die das Gegenteil erreichen möchten, indem sie neue Webseiten mit “einem Knall starten” (vorausgesetzt sie versuchen dies mit einer neuen, unbekannten Domain). Sie sollen das Tool zum Entfernen von Webseiten verwenden, um die Webseite bei den Suchergebnissen auszublenden. Diese Anweisung soll man dann löschen, wenn man die Seite live stellt. So kann Google die Seite im Voraus crawlen und indizieren, verhindert aber, dass die Seite live gestellt wird.

Diese Methode hat den Vorteil, dass sie schneller ist, als der Wechsel von index auf noindex. Jedoch gibt es keine Garantie dafür, dass er nicht von anderen Suchmaschinen gefunden wird. Denn nur mit einem noindex Tag kann sichergestellt werden, dass die Seite nicht vom Crawler gefunden wird.

Quelle: SearchEngineJournal

Kostenloser SEO-Check der OSG



Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*