Skip to main content

Instagram: Likes im Verschwinden, Stories im Kommen

Instagram

Copyright © Shutterstock/ Boumen Japet

Instagram stellte auf der F8 Konferenz einige fundamentale Neuerungen vor.

Likes werden abgeschafft

Instagram bestätigte nun, dass Tests laufen, um Likes abzuschaffen, was eine gesündere Nutzung fördern soll. Jedoch wird die Anzahl der Likes für die Postersteller selbst weiter zu sehen sein und auch für das Ranking im Feed soll es weiter eine Rolle spielen. Damit soll erreicht werden, dass der Fokus wieder mehr auf den Nutzer und desssen Fotos und Videos gelenkt wird und weg von seiner Popularität. Dies soll wieder zu mehr Authentizität auf Instagram führen. Auch gegen das Cybermobbing soll so ein Zeichen gesetzt werden.

Mit dem Nudge Feature sollen Nutzer mit einer Benachrichtigung gewarnt werden, wenn sie beleidigend kommentieren. Mit dem Away Mode kann man die App über einen bestimmten Zeitraum muten, in dem man keine Nachrichten mehr erhält. Auch soll man künftig für einzelne Nutzer bestimmte Funktionen, wie kommentieren und Nachrichten schicken blockieren, ohne gleich den ganzen Account löschen zu müssen. Ab sofort können zudem nicht mehr nur Brands, sondern auch Nutzer selbst eigene Story Filter kreieren.

Neue Story-Kamera und Spendensticker

Statt dem bisherigen Design soll es eine Art Rad geben, mit der man die verschiedenen Filter und Einstellungen per sliden wählen kann. Zudem soll ein neuer Spendensticker kommen, den man in seine Story einfügen kann und mit dem Nutzer einen Spendenaufruf für beliebige Organisationen starten können. Die Spenden sollen zu 100% an die Organisationen gehen.

Creator-Profile für Influencer

Reichweitenstarke Nutzer sollen künftig ein Creator-Profil erhalten, mit dem sie Zugriff auf exklusive Inhalte erhalten, wie beispielsweise einem detaillierten Analyticsbereich. Im Gegensatz zum Businessprofil wird es hier einen Zugang zum Instagram Creator Studio auf dem Desktop geben mit erweiterten Funktionen geben. Dazu zählen die tiefergehenden Metriken, Engagement Stats, Onlinezeiten der Follower, sowie demografische Insights. Zudem wird erstmal der Zugang zu Follow/Unfollow Daten verfügbar gemacht. Zudem können nun auch Influencer die Shopping Funktion nutzen, sodass noch in der App ein Kauf abgeschlossen werden kann.

Bei Instagrams Neuerungen dreht sich also fast alles um die Story-Funktion. Diese werden die User-Experience umfassend verbessern und vielleicht wird mit dem Abschaffen der Like-Funktion die Instagramwelt ein kleines bisschen weniger oberflächlich.

Quelle: Onlinemarketing.de

 

Kostenloser SEO-Check der OSG

Instagram: Likes im Verschwinden, Stories im Kommen
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Kommentare


Jens 5. Mai 2019 um 20:27

Nur weil es einen Test gab wird es noch lange nicht direkt abgeschafft, und wer glaubt daran das sich damit etwas ändert? Dann werden Kennzahlen wie Follower und Kommentare sowie Instagram Views eben noch wichtiger. Der Mensch misst sich eben an Zahlen so ist es und so wird es auch bleiben :=) Mache mir da wenig Sorgen..

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*