Skip to main content

Nutzerverwaltung der Google Search Console neu überarbeitet

Google Search Console

Copyright © shutterstock/Jane0606

Die Google Search Console wird überarbeitet und erhält Änderungen in der Nutzerverwaltung und den Rollen. Außerdem gibt Google ab jetzt Tipps zur Sicherheit der Rechtsverwaltung in der Google Search Console.

In der Google Search Console ist die Verwaltung einer Webseite meistens auf verschiedene Nutzer verteilt. Der Inhaber ist hier zusammen mit dem ausgewählten SEO-Dienstleister in der Lage, auf die jeweilige Property zuzugreifen.

Bis jetzt konnte man beschränkte Zugriffsrechte auf eine Property gewähren – hier war der teilweise Ausschluss gewisser Handlungen verbunden. Zu nennen sind hier beispielsweise das Ausblenden von URLs aus den Suchergebnissen. Jedoch war es trotzdem möglich, bestimmte Aktionen auszuführen, die sich auf die Darstellung einer Webseite in der Suche auswirken konnten, z.B.: das Starten einer URL-Validierung.

Zusätzlich werden die wichtigsten Berichte, wie zum Beispiel zur Indexabdeckung, zu AMP oder auch zur Nutzerfreundlichkeit aus Mobilgeräten mit einer ausschließlichen Leseberechtigung versendet.

Außerdem ist es zukünftig nachvollziehbar, welcher Nutzer welche Aktionen durchgeführt hat, also zum Beispiel, wer eine neue Sitemap eingereicht hat.

 

Quelle: www.google.com

Titelbild: Copyright © shutterstock/Jane0606

Kostenloser SEO-Check der OSG

Nutzerverwaltung der Google Search Console neu überarbeitet
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*