Rich Snippets Leitfaden – Mehrwert durch strukturierte Daten

Google Suche

Copyright © Shutterstock/Rawpixel.com


Im Hinblick auf gezielte Suchmaschinenoptimierung wird der Begriff der Rich Snippets (dt.: reichhaltige Schnipsel) immer wichtiger. Snippets sind unter den Ergebnissen, die Suchmaschinen ihren Usern heute per Mausklick präsentieren, schon Standard geworden. Über den Link auf relevante Webseiten hinaus bieten sie für die Suchenden einen echten Mehrwert: In den SERPs (Search Engine Page Results) werden auch kleine Textelemente und weitere Funktionen wie z.B. Bewertungen oder Suchfelder angezeigt, die von den entsprechenden Internetseiten stammen. In diesem Rich Snippets Leitfaden beantworten wir alle wichtigen Fragen rund um strukturierte Daten. Dabei gehen wir sowohl auf die verschiedenen Arten als auch auf die Erstellung von Rich Snippets ein.

Was sind Rich Snippets?

Rich Snippets sind reichhaltige Snippets. Wie es der Name bereits andeutet, bieten sie den Betrachtern einen echten Mehrwert, da sie mit zusätzlichen Informationen angereichert sind. Preise oder Bewertungen, Logo oder Link: Die Palette der Möglichkeiten, die Rich Snippets über die organischen Suchergebnisse hinaus zu bieten haben, ist sehr groß. Ein wichtiges Merkmal ist, dass Rich Snippets strukturierte Daten voraussetzen. Des Weiteren geben Rich Snippets über einfache Informationen hinaus einen Anreiz, die relevante Seite wirklich anzuklicken. Google hat die Rich Snippets bereits im Jahr 2009 in sein Programm aufgenommen. Der Vorteil dieser Snippets liegt auf der Hand: Die winzigen Informationen helfen dem User bei der Vorauswahl der Seiten, die ihm in der Fülle der präsentierten Ergebnisse wirklich weiterhelfen können.

Rich Snippet Bewertung

Copyright © Google Suche/Screenshot

Strukturierte Daten als wichtige Voraussetzung

Es gibt eine Menge Informationen, die von Google & Co. zu den eigentlichen Suchergebnissen angezeigt werden können. Um eine gewünschte Information in Form von Rich Snippets einzubinden, braucht es strukturierte Daten. Diese klassifizieren Informationen und geben der Suchmaschine explizite Hinweise auf deren Bedeutung und helfen ihr somit, sie zu verstehen und auszulesen.

Zwar werden nicht alle Rich Snippets in den SERPs angezeigt, dennoch helfen sie Suchmaschinen die Daten der Website zu lesen und besser zu verstehen. Die strukturierten Daten sind vom Webmaster gezielt nach dem individuellen Bedarf des jeweiligen Unternehmens auszuwählen und in die Suchmaschinenoptimierung (SEO) einzubinden. Diese Schematisierung gelingt mithilfe von Markups oder HTML-Tags.  

Exkurs: Featured Snippets und Rich Snippets – Wo ist der Unterschied?

Neben Rich Snippets gibt es noch weitere Arten von Snippets. Diese werden Featured Snippets genannt. Ihre Aufgabe ist es, dem User direkt eine Antwort auf Fragen oder Probleme zu geben, die er mithilfe der Suchmaschine klären möchte. Google extrahiert nach der Suchanfrage eine Vorschau vom relevanten Inhalt einer Website, der dann beispielsweise in Form eines Text oder Listensnippets dargestellt wird.

Am häufigsten ist in diesem Zusammenhang eine kleine Definition, die in wenige Textzeilen gepackt ist. Google und andere Suchmaschinen sind aber auch in der Lage, eine Tabelle oder eine Liste zu erstellen, die die Antwort für den Anwender übersichtlich zusammenfasst. In Zusammenhang mit Featured Snippets wird oftmals von “Position 0” gesprochen, da sie oberhalb der organischen Suchergebnisse erscheinen. Featured Snippets setzen keine strukturierten Daten voraus. Durch eine übersichtliche Struktur und Formatierung von Content wird es der Suchmaschine jedoch erleichtert, Inhalte zu interpretieren und gegebenenfalls als Featured Snippet anzuzeigen.

Featured Snippet in den Google SERPs

Copyright © Google SERPs/Screenshot

Wie erstellt man Rich Snippets?

Rich Snippets geben Möglichkeiten, Informationen bedarfsgerecht zu erweitern und so die Zielgruppen deutlich besser anzusprechen und zu einer Handlung zu animieren. Welche Informationen hier verwendet werden, ist individuell und situationsabhängig. Der Preis eines attraktiven Angebots ist hier ebenso eine Möglichkeit wie eine aussagekräftige Abbildung oder eine tolle Bewertung, die ein Unternehmen für seine Produkte oder Dienstleistungen erhalten hat. Was bei der Erstellung von Rich Snippets beachtet werden muss, wird im Folgenden erklärt.

Planung

Eine genaue Planung ist bei der Erstellung von Rich Snippets notwendig. Zunächst ist es wichtig, dass sich der Betreiber einer Website genau überlegt, welche Informationen in Snippets am besten erscheinen, um den User der Suchmaschine im Idealfall zum Klicken anzuregen. Dazu hilft ein Blick auf die Struktur der Snippets, die in der Regel in Form einer klassischen Dreiteilung daherkommt: Diese besteht aus Titel, Beschreibung und Link zur relevanten Website beziehungsweise einem speziellen Angebot. Die Aufforderung zu einer Handlung (Klick, Kontaktaufnahme oder Kauf) kann durch einen CTA (Call to Action) umgesetzt werden.

Strukturierte Daten für die Suchmaschine – Das ist wichtig

Wer diese relevanten Informationen für die Rich Snippets zusammengestellt hat, erstellt im nächsten Schritt strukturierte Daten, mit denen die Suchmaschinen gut arbeiten können. Das Erstellen und Implementieren von Rich Snippets ist an zwei wichtige Voraussetzungen geknüpft: Zum einen ist es unverzichtbar, dass die gewünschten Informationen für die Snippets in der Anzeige der Suchergebnisse auch wirklich in Form von strukturierten Daten im Quellcode der jeweiligen Zielseite vorhanden sind. Zum anderen sind diese vom Webmaster zu markieren. Nur so kann die Suchmaschine erkennen, was die relevanten Inhalte der Internetseite sind.

Eines ist bei der Erstellung von strukturierten Daten für Rich Snippets von besonderer Bedeutung. Sie sind inhaltlich grundsätzlich wahrheitsgemäß zu gestalten. Die Nichtbeachtung dieser Regel wird mit Sanktionen bestraft, d.h. Google kann die Website abstrafen. Das zweite Wichtige ist die korrekte Auszeichnung und Implementierung. Werden hier Fehler gemacht kann es sein, dass in den SERPs keine Anzeige der gewünschten Rich Snippets erfolgt.

In diesem Zusammenhang ist jedoch auch wichtig zu wissen, dass Google & Co. auch bei korrekt erstellten strukturierten Daten die gewünschten Rich Snippets nicht immer anzeigen. Wie bei der klassischen Suchmaschinenoptimierung ist dies Abhängig von zahlreichen Faktoren der jeweiligen Suchmaschine.

Auszeichnungssprache auswählen

Für das Implementieren der gewünschten Rich Snippets sind bestimmte Formate nötig. Die Nutzung einer dieser Auszeichnungssprachen ist für das Erstellen der Snippets Voraussetzung. Auf drei besonders wichtige Formate soll im Folgenden eingegangen werden.

2.3.1 Mikrodaten

Mikrodaten sind für alle Suchmaschinen von Rang und Namen ein anerkannter und bewährter Standard. Sie arbeiten auf Basis von HTML (Hypertext Markup Language). Die Sprache hat in diesem Zusammenhang die Aufgabe, verschiedene Arten von Informationen zu benennen. Jeder Informationstyp wird anschließend mithilfe der Zuweisung von individuellen Eigenschaften genau beschrieben.

Ein Beispiel: Angenommen, es soll in einem Snippet auf eine spezielle Veranstaltung hingewiesen werden. “Veranstaltung” wäre in diesem Kontext dann der Typ der gewünschten Information. Mögliche Beispiele für die Eigenschaften sind dann vielleicht der Name der Veranstaltung oder die Uhrzeit, zu der das Event beginnt.

Für die Auszeichnung durch Mikrodaten gibt es ein spezielles Vokabular. Die effiziente Lösung der Erstellung von Rich Snippets über die Markierung im Quellcode wird bei Schema.org genutzt, das weiter unten noch genauer vorgestellt wird. Der Vorteil der Mikrodaten: Alle großen Suchmaschinen erkennen sie.

<div itemscope itemtype="http://schema.org/Pharmacy">
  <h1 itemprop="name">Philippa's Pharmacy</h1>
  <p itemprop="description">A superb collection of fine pharmaceuticals for your beauty and healthcare
    convenience, a department of Delia's Drugstore.</p>
  <p>Open: <span itemprop="openingHours" content="Mo,Tu,We,Th 09:00-12:00">Monday-Thursday 9am-noon</span></p>
  <p>Phone: <span itemprop="telephone" content="+18005551234">(800)555-1234</span></p>
</div>

Quelle: Schema.org

2.3.2 RDFa

RDFa ist die Abkürzung für Resource Description Framework (RDF) in Attributes. Auch sie setzen wie Mikrodaten auf Informationstypen, denen bestimmte Eigenschaften zugewiesen werden. Im Gegensatz zu den Mikrodaten wird als Sprache zur Auszeichnung jedoch XHTML (EXtensible HyperText Markup Language) verwendet. Auch für diese Tags ist ein Vokabular vorhanden, mit dem die Deklaration exakt vorgenommen werden kann. Trotz der ähnlichen Anwendung hat RDFa im Vergleich zu Mikrodaten einen Vorteil: Erweiterungen können besonders unkompliziert implementiert werden. Dagegen ist die Auszeichnung mithilfe der Mikrodaten aber meist deutlich schneller für den Anwender umzusetzen.

<div vocab="http://schema.org/" typeof="Pharmacy">
  <h1 property="name">Philippa's Pharmacy</h1>
  <p property="description">A superb collection of fine pharmaceuticals for your beauty and healthcare
    convenience, a department of Delia's Drugstore.</p>
  <p>Open: <span property="openingHours" content="Mo,Tu,We,Th 09:00-12:00">Monday-Thursday 9am-noon</span></p>
  <p>Phone: <span property="telephone" content="+18005551234">(800)555-1234</span></p>
</div>

Quelle: Schema.org

2.3.3 JSON-LD

Auch JSON-LD ist eine Möglichkeit, Suchmaschinen auf strukturierte Daten einer Website zielführend und somit erfolgreich aufmerksam zu machen. Hierfür werden Paare gebildet, bei denen je einem Namen ein bestimmter Wert zugeordnet wird. Das Arbeiten mit JSON-LD hat einen Vorteil, der diese Lösung für viele Anwender zur echten Alternative macht: Änderungen im Quellcode direkt sind nicht nötig. Die für die Rich Snippets nötigen Markierungen werden auf einem externen Skript vorgenommen. Veränderungen sind so viel einfacher möglich. Außerdem gestaltet sich dieses Verfahren oft auch deutlich übersichtlicher. Auch Fehlerquellen, die möglicherweise vorhanden sind, können leichter entdeckt und im gleichen Zug auch ausgebessert werden.

<script type="application/ld+json">
{
  "@context": "http://schema.org",
  "@type": "Pharmacy",
  "name": "Philippa's Pharmacy",
  "description": "A superb collection of fine pharmaceuticals for your beauty and healthcare
    convenience, a department of Delia's Drugstore.",
  "openingHours": "Mo,Tu,We,Th 09:00-12:00",
  "telephone": "+18005551234"
}
</script>

Quelle: Schema.org

Wichtig zu wissen:

Google akzeptiert mit Mikrodaten, RDFa und JSON-LD alle drei Verfahren der Auszeichnung im Hinblick auf die Rich Snippets!

Rich Snippets Varianten

Rich Snippets gibt es in verschiedenen Varianten. Diese werden im Folgenden in kompakter Form erläutert.

    • Arbeitgeber-Gesamtbewertung: Diese setzt sich aus den Bewertungen zahlreicher Arbeitnehmer zusammen und ist daher besonders aussagekräftig. Dieses Rich Snippet eignet sich für alle Unternehmen, die sich als Arbeitgeber präsentieren möchten.

      Arbeitgeber Bewertung Rich Snippet et

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Artikel: Hier sind Artikel im Rahmen eines Blogs gemeint. Sie sind vor allem dann interessant, wenn mit dem Smartphone oder einem anderen mobilen Endgerät gesucht wird. Dieses Rich Snippet ist geeignet für Websites mit langem, qualitativ hochwertigem Content.
    • Buch: Hier werden Verlage in die Liste von Verkäufern aufgenommen und können von ihrer Zielgruppe daher leichter entdeckt werden. Dieses Snippet ermöglicht es den Usern, ein Buch das sie in den SERPs finden, schnell zu kaufen. Somit eignet es sich für alle Anbieter von Büchern bzw. E-Books.

      Rich Snippet Buch in den SERPs

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Datensatz: Data Sets, zum Beispiel aus wissenschaftlichen Untersuchungen oder den Bereichen Bürger und Regierung, werden hier in Snippets dargestellt. Das Finden von Datensätzen wird durch das Rich Snippet erleichtert.

      Dataset Rich Snippet

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Faktencheck: Eine Website stellt einen Sachverhalt dar und nimmt eine Bewertung vor. Google fasst diese Fakten in den Faktencheck Rich Snippets noch einmal zusammen.

      Fakten Check Rich Snippet

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Frage-Antwort-Seite: Question & Answer (Q&A)-Pages werden immer beliebter. Eine Frage wird im weltweiten Web von anderen Usern richtig oder falsch beantwortet. Eine Liste von Antworten wird in den Rich Snippets dargestellt. Das Snippet hilft dabei, dem Nutzer die richtigen Antworten auf seine Frage schnell zu liefern. Das Snippet eignet sich für Seiten, die direkte Antworten auf Fragen bereitstellen.

      Q&A Rich Snippet in den Google SERPs

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Karussell: Diese Darstellungsform in den SERPs ist besonders gut geeignet, wenn es eine Content oder Produkte einer Website mit Bildern darzustellen gilt. Klicken User auf das Bild, gelangen Sie zur Website. Die Anzeige des Snippets erfolgt derzeit nur auf Mobilgeräten.
    • Liste mit den beliebtesten Orten: Google zeigt themenbezogene Ergebnisse bzw. Orte in einer Liste von vertrauenswürdigen Quellen an, z.B. Top 10 chinesische Restaurants. Das Snippet ist also für Websites geeignet, die solche Listen umfassen.
    • Lokales Unternehmen: Lokale Geschäfte sind im Google Knowledge Graph darstellbar. Wichtige Informationen wie der Unternehmenskontakt, die jeweiligen Öffnungszeiten oder Wegbeschreibungen sollten hier enthalten sein. Diese Rich Snippets erscheinen auf der rechten Seite der SERPs und enthalten Informationen von Google My Business. Das Feature ist für jedes Unternehmen und insbesondere für lokale Unternehmen wie Restaurants und Hotels geeignet. Potenzielle Kunden finden damit schnell und einfach relevante Informationen zum Unternehmen. Voraussetzung ist es, eine Google My Business Seite zu besitzen.

      Lokales Unternehmen Rich Snippet

      Copyright © Google Suche/Screenshot

    • Logo: Das Logo ist im Google Knowledge Graph und in den SERPs anzeigbar. Es ist wichtig für den unverzichtbaren Wiedererkennungswert eines jeden Unternehmens.

      Logo Rich Snippet Google

      Copyright © Google Suche/Screenshot

    • Kurs: Der klassische Kurs ist zum Beispiel an der Volkshochschule zu entdecken. Hat ein Unternehmen relevante Angebote, können diese in den Snippets gut eingepflegt werden. Diese beinhalten Kursname, Anbieter und eine kurze Beschreibung.

      courses Rich Sippet

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Media Actions: Diese Rich Snippets werden eingesetzt, um Kunden audiovisuellen Content wie Titel, Alben oder Filme in Anwendungen entsprechender Anbieter zu präsentieren.
    • Navigationspfad: Es informiert vereinfacht darüber, auf welcher Position einer Webseite ein bestimmter Inhalt entdeckt werden kann und ersetzt die klassische URL. Für die Desktopversion sind strukturierte Daten vorausgesetzt, in den mobilen SERPs wird das Snippet automatisch dargestellt. Empfehlenswert ist das Rich Snippet für alle Websites, insbesondere, wenn diese eine umfangreiche Struktur besitzen.

      Navigationspfad Rich Snippet

      Copyright © Google Suche/Screenshot

    • Persönliches Profil: Hier meint Google die Profile, die sich in den sozialen Medien befinden. Dazu zählen Google+, Facebook und Twitter, Instagram und YouTube. Diese Rich Snippet bietet sich für alle Unternehmen an, die auch auf sozialen Medien aktiv sind.

      Persönliches Profil Rich Snippet

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Produkt bzw. Preis: Der Preis ist in Bezug auf ein Produkt, Kurs, Software oder eine Dienstleistung oft die wichtigste Information für User. Dieses Rich Snippet kann mit weiteren Kennzahlen wie z.B. Bewertungen, Lagerbestand, Kalorienanzahl, Autor eines Buchs, Publikationsdatum erweitert werden. Das Feature ist für alle E-Commerce Unternehmen, die Produkte oder Dienstleistungen vertreiben, zu empfehlen.

      Preis Rich Snippet

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Rezension: Die Rezension gehört zu den Bewertungen und ist durch die orangenen Sterne in den Rich Snippets besonders auffällig. Geeignet ist das Rich Snippet für fast alle Unternehmen, insbesondere für E-Commerce, Produkte, Reviews, Rezepte und Dienstleistungen. Laut einer Studie können diese Bewertungen zu einer Steigerung der CTR um bis zu 35% führen.

      Rich Snippet Bewertung

      Copyright © Google Suche/Screenshot

    • Rezept: Eine wahre Spezialität im Rich Snippets-Sektor. Rezepte, Reviews, Koch- und Zubereitungszeiten und Nährwerte können auf verschiedene Art und Weise, z.B. als Karussel, dargestellt werden. Hier sind Rezepte durch Bilder besonders appetitlich darstellbar. Auch Kalorien und Kochzeit können angegeben werden.
    • Sitelinks-Suchfeld: Ein Sitelink Suchfeld ermöglicht die Suche nach Begriffen auf der jeweiligen Website. Die Ergebnisse erscheinen direkt in den SERPs mit einem “site:” Parameter. Das Feature sorgt für Prominenz in den Serps und ist besonders geeignet für Seiten mit viel Traffic, die den Usern ein direktes Durchsuchen der Website ermöglichen möchten.

      Sietlink Suchfeld Rich Snippet

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Software App: Software Apps sind in Zeiten von Multimedia und Mobilität sehr gefragt. Angezeigt werden die App Rich Snippets auf Wunsch auch mit Bewertungen oder der Kategorie, in die sie fallen. Details können somit besser in den SERPs dargestellt werden.
    • Stellenausschreibung bzw. Beruf: Durch das Job Rich Snippet können Jobanzeigen sehr schnell gefunden werden. Geeignet ist dieses Feature für alle Firmen, die neue Mitarbeiter suchen. Dieses Feature ist in Deutschland momentan nicht verfügbar. Es ist Unternehmen vorbehalten, die sich dafür in eine Liste von Interessenten eintragen sollten. Gehaltsprognosen und Tätigkeit können in Rich Snippets dennoch angezeigt werden.

      Stellenausschreibung Rich Snippet

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Veranstaltung: Hier können Informationen zu Veranstaltungen angezeigt werden, die Ort, Zeit und natürlich Künstler oder Veranstalter beinhalten. Die Verwendung dieses Snippets empfiehlt sich für alle Arten von Events, z.B. Kurse, Konzerte und Festivals. Die Aufmerksamkeit der User wird durch Bilder, Zahlen und die Prominenz des Snippets erregt.

      Veranstaltung Rich Snippet

      Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    • Video: Videos haben in Bezug auf die Google Video-Suche einen wichtigen Stellenwert. Sie sollten daher auf jeden Fall ausgezeichnet sein, wenn sie sich auf der eigenen Webseite befinden. Sie können als Vorschau neben den Suchergebnissen oder als Karusell dargestellt werden. Videos sind besonders geeignet für Reviews, Tutorials und Ähnliches. Videos in den SERPs können CTR und Verweildauer steigern.

      Video Rich Snippet Google

      Copyright © Google Suche/Screenshot

    Tools zur Erstellung von Rich Snippets

    Es gibt verschiedene Tools, die bei der Erstellung von Rich Snippets hilfreich sind, auch für diejenigen, die HTML, strukturierte Daten und Quellcode in ihrer Bedeutung kaum kennen. Der nächste Abschnitt gibt einen Überblick über die wichtigsten Tools.

    Schema.org: Was bietet dieses Portal?

    Schema.org ist eine Website, die im Hinblick auf die Erstellung und Platzierung von Snippets eine wirklich wertvolle Hilfe ist. Hier entdecken Anwender Markups und Tags für HTML in großer Auswahl. Die richtigen Elemente können bei Schema.org bedarfsgerecht in der entsprechenden Auszeichnungssprache ausgewählt und sofort verwendet werden. Ziel der Website ist es, Markups und somit strukturierte Daten zur Verfügung zu stellen, die von den großen Suchmaschinen gelesen werden. Das Projekt von Schema.org ist in kontinuierlicher Weiterentwicklung.

    Die Nutzung von Schema.org ist aufgrund des übersichtlichen Aufbaus sehr unkompliziert. Es gibt eine große Anzahl von Typen, denen bereits mehrere Eigenschaften zugeordnet sind. Zudem werden über 100 Zahlenwerte zur Verfügung gestellt. Es gibt für den User zwei grundsätzliche Verfahren, die benötigten Elemente zu entdecken und auszuwählen. Entweder sichtet man die Liste der hierarchisch angeordneten Typen nach der bedarfsgerechten Auswahl oder man springt direkt zu einem der häufig genutzten Typen. Zudem gibt es eine Release-Rubrik für kürzlich vorgenommene Updates und eine kleine Auswahl von Datentypen im Hinblick auf Text und Zahlen, die sehr einfach zu nutzen sind.

    Schema.org hilft dabei, strukturierte Daten für Rich Snippets zu finden.

    Copyright © Schema.org/Screenshot

    Schema.org wurde von Google, Yahoo, Xandex und Microsoft gegründet. Im Sinne der Kundenfreundlichkeit der Suchmaschinenoptimierung ist es Ziel von Schema.org, Webmaster zielführend dabei zu unterstützen, das für sie bedarfsgerechte Schema zu entdecken, auszuwählen und anzuwenden. Je passgenauer die Schema-Auswahl, umso größer der zu erwartende Erfolg!

    Google Search Gallery

    Die Google Search Gallery gibt neben einer Übersicht über die Rich-Suchergebnisse auch einen Leitfaden zur Implementierung der jeweiligen Rich Snippets bzw. strukturierten Daten. Für jede Art gibt es eine ausführliche Schritt für Schritt Erklärung mit Beispielen und wichtigen Hinweisen.

    Google Search Gallery Screenshot

    Copyright © Google Search Gallery/Screenshot

    Google Data Highlighter

    Google bietet ebenfalls die Möglichkeit, wichtige Daten bzw. Seitenfelder auf der entsprechenden Webseite einfach zu markieren und für Rich Snippets zur Verfügung zu stellen. Das Webmaster-Tool von Google heißt Data Highlighter und ermöglicht auf unkomplizierte Art und Weise eine ansprechende Darstellung der Daten oder Produkte in den SERPs.

    Search Console Data Highlighter

    Copyright © Google Search Console/Screenshot

    Google Markup-Hilfe

    Google bietet auch eine Markup-Hilfe an, mit der sich strukturierte Daten einfach erstellen lassen.

    Google Markup Hilfe

    Copyright © Google/Screenshot

    Tools zum Testen von Rich Snippets

    Warum ist es so wichtig, strukturierte Daten zu überprüfen? Weil nur korrekte Daten für die Erstellung von Rich Snippets nutzen. Mit diversen Tools kann dies ganz einfach im Voraus getestet werden: Hier werden die strukturierten Daten einfach eingegeben. Anschließend ist es möglich, per Klick mit der Maus die relevanten Rich Snippets dargestellt zu bekommen. Dabei haben die Tools weit mehr als die Wirkung einer Vorschau. Wenn das Testtool die Rich Snippets als Anzeige liefert, ist dies im Hinblick auf die Prognose ihres Erscheinens in den Search Engine Page Results als sehr positiv zu bewerten.

    Google Testtool für strukturierte Daten

    Das Google Testtool für strukturierte Daten ist in diesem Zusammenhang ein praktisches Tool. Hier gibt es zwei Möglichkeiten, strukturierte Daten zu testen. Entweder betätigt man den Reiter URL abrufen, gibt diese ein und erhält Informationen über die gewählte Website. Oder man wählt die Variante Code Snippet, gibt diesen ein und Fehlerquellen bei den strukturierten Daten werden dem User angezeigt.

    Google Testtool Screenshot

    Copyright © Google/Screenshot

    Google Search Console

    Mit der Google Search Console lassen sich bestehende Seiten korrigieren. Dort können die Seiten einer Website mit entsprechenden Statusberichten zu Rich-Suchergebnissen erfasst werden. Es wird eine Übersicht über bestehende strukturierte Daten und mögliche Fehler und deren Behebung gegeben.

    Google Search Console Statusbericht zu Rich Snippets

    Copyright © Google Search Console/Screenshot

    Screaming Frog

    Auch mit der neusten Version von Screaming Frog ist eine Prüfung strukturierter Daten auf Fehler oder eine Untersuchung von Potenzialen für Ergänzungen möglich. Das Tool extrahiert einzelne Schema.org-Elemente in den Formaten JASON-LD, Microdaten und RDFa und validiert diese. Anschließend können die Daten nach Format, Fehlern und Warnungen gefiltert und überprüft werden.

    Tipps zur Auszeichnung von Rich Snippets

    Wer Rich Snippets nutzt und damit erfolgreich sein möchte, sollte bei der Auswahl des Contents und seiner Darstellung auf Alleinstellungsmerkmale und einen hohen Wiedererkennungswert setzen.

    Bei Rezepten wird dies beispielsweise besonders deutlich. Rezepte sind etwas, was alle Sinne ansprechen sollte. Daher ist ein Produktfoto des fertigen Gerichts besonders appetitlich zu gestalten. Wichtig ist auch, dass es sich ausschließlich um Essensrezepte handelt. Google akzeptiert beispielsweise keine Kosmetikrezepte. Das Beispiel zeigt, dass man sich unbedingt mit den Voraussetzungen für die einzelnen Snippets auseinandersetzen sollte. In diesem Zusammenhang ist es auch wichtig zu wissen, dass falsche Aussagen bestraft werden. Im Rezeptbereich ist es auch wichtig, dass man sich für ein einziges Gericht entscheidet. Google akzeptiert keine Rezeptsammlungen

    Natürlich ist die technisch korrekte Auszeichnung der relevanten Inhalte im Quellcode sehr wichtig. Schon ein fehlender Klammerschluss oder ein Backslash können, wie auch beim klassischen HTML, Funktion und Erfolg beeinträchtigen.

    Tipp:

    Google selbst empfiehlt, Rich Snippets nicht über den Google Tag Manager auszuzeichnen. Der Grund: Die Auszeichnung der Daten wird mithilfe von Java Script durchgeführt, was dazu führt, dass Google das Markup nicht erkennt. Daher wird die Implementierung direkt in den Quellcode empfohlen.

    Rich Snippets und ihre Bedeutung für die Suchmaschinenoptimierung

    Die Annahme, das Ranking bei Google werde durch die Rich Snippets grundsätzlich verbessert, ist falsch. Es gibt, genau genommen, nicht einmal eine Sicherheit, ob Rich Snippets von Google und anderen Suchmaschinen angezeigt werden. Aus SEO-Sicht bringen Rich Snippets dennnoch einige Vorteile.

    Die Zusatzinformationen sorgen für eine höhere Aufmerksamkeit, da die Elemente schneller ins Auge fallen. Zudem bieten sie den Vorteil, dass das Unternehmen dadurch präziser und professioneller dargestellt werden kann. Des Weiteren geben Rich Snippets oftmals Anhaltspunkte für Qualität und Relevanz einer Website. Sie können dabei helfen, sich von Wettbewerbern abzuheben. Dadurch kann auch die Klickrate deutlich gesteigert werden. Denn je attraktiver deren Erscheinungsbild in den SERPs ist, umso höher ist der Anreiz zu Klicken. Durch die Zusatzinformationen haben Nutzer bereits gewisse Vorkenntnisse, bevor sie auf eine Seite gelangen. Dies generiert qualifizierten Traffic, der einfacher in Coversions umgewandelt werden kann.

    Die Qualität des Contents ist Google ebenfalls relevant, da Kundenorientierung in den Kriterien für das Ranking eine besondere Rolle spielt. Werden Seiten mit Rich Snippets besonders oft geklickt, kann die entsprechende Seite von Google als relevant eingestuft werden. Insofern unterstützen die Snippets SEO nicht nur im Hinblick auf die Reichweite bei der anvisierten Zielgruppe, sondern auch durch zusätzliche Seitenaufrufe, die Google durch die gestiegene Häufigkeit ebenfalls honoriert.

    Fazit: Rich Snippets als effiziente Werbestrategie

    Suchergebnisse mit Zusatzinformationen sind im Internet ein Bild geworden, das von Kunden und Interessenten immer mehr akzeptiert und auch aktiv genutzt wird. Die Snippets werden über strukturierte Daten in Google-SERPs und den Suchergebnissen anderer Suchmaschinen anzeigbar. Die Attraktivität in der Gestaltung der Rich Snippets steht in engem Einklang mit den Kriterien für das Ranking der einzelnen Suchmaschinen. Aus diesem Grund bilden Rich Snippets und klassisches SEO ein gutes Duo, das ausgezeichnete Synergieeffekte mit sich bringen kann.

    Für die Erstellung von Rich Snippets gibt es unterschiedliche Varianten. Wichtig ist in diesem Zusammenhang die Nutzung spezieller Formate wie Mikrodaten, RDFa und JSON-LD. HTML-Kenntnisse sind in der Regel notwendig. Spezialisierte Agenturen bieten sowohl das technische, als auch das werbefachliche Know-how für die Etablierung passgenauer Rich Snippets. Ein wertvolles Portal ist in diesem Kontext Schema.org. Hier entdecken Webmaster eine Menge von Typen und Eigenschaften, mit dem gewünschter Content für die Snippets generiert werden kann.

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Kommentare


Daniel Goblenz

Daniel Goblenz 28. März 2019 um 10:45

Genial, danke für diesen extrem ausführlichen Beitrag, endlich konnte ich die Google Bewertungen einbinden. Liebe grüße

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*