Skip to main content

WhatsApp testet Produktkatalog-Funktion

WhatsApp testet Produktkatalog

Copyright@Shutterstock/Top_CNX

Mark Zuckerberg hat angekündigt, zukünftig eine Produktkatalog-Funktion in WhatsApp zu integrieren. Dadurch können sich Nutzer unterschiedliche Produkte direkt über WhatsApp im Chat ansehen und mit den Verkäufern Kontakt aufnehmen. Somit haben Nutzer mehr Möglichkeiten neue Produkte zu entdecken.

Die Produktansicht im Chat beinhaltet zunächst das Produktbild, den Namen und den Preis. Durch einen Klick auf das Produkt gelangt der Nutzer auf eine Detailseite, auf der genaue Informationen und weitere Bilder zu dem jeweiligen Produkt aufgelistet sind. Zudem können Nutzer direkten Kontakt über einen Call-to-Action Button mit dem Verkäufer aufnehmen.

Vor allem für sehr kleine Unternehmen ohne eigene Website ist das neue WhatsApp Feature eine tolle Funktion, um ihre Bekanntheit zu steigern. Aktuell ist zwar nur eine Beta-Version auf dem Markt, jedoch ist angekündigt, dass in ein paar Monaten jeder Business Account von dem neuen Feature profitieren wird.

Der Produktkatalog muss bis dato extra in WhatsApp angelegt werden. Es ist also nicht möglich, bestehende Produktkataloge von Facebook und Instagram zu übernehmen. Die Einrichtung erfolgt aber ähnlich wie bei den anderen sozialen Medien. Um ein Produkt zu kaufen, gelangen Nutzer über eine URL auf den Online-Shop. Direkt über die App ist ein Kauf noch nicht möglich.

Die Produktkatalog-Funktion bei WhatsApp ist sicherlich kein überraschendes Feature. Nutzer haben nun die Möglichkeit, neue Produkte in einem weiteren Touchpoint zu entdecken. Insbesondere die Funktion zum Teilen macht die Funktion spannend.

Quelle: www.thomashutter.com

Kostenloser SEO-Check der OSG

WhatsApp testet Produktkatalog-Funktion
5 (100%) 2 vote[s]


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*