Application Sharing

Application Sharing

Copyright ┬ę Shutterstock / sdecoret

Was ist Application Sharing?

Beim Application Sharing handelt es sich um die Anwendung von Programmen, welche sich nicht auf allen beteiligten Rechnern befinden. Das kooperative Arbeiten wird erm├Âglicht, wenn irgendeine Software, ├╝ber die nicht alle infrage kommenden Nutzer verf├╝gen, bei einem Teilnehmer aktiviert wird. Der Rechner dieses Teilnehmers hat die Funktion des Servers f├╝r die anderen Beteiligten. Kurz erl├Ąutert, die Software steht nun allen infrage kommenden Personen zur Verf├╝gung.

Vorteile von Application Sharing

Alle berechtigten Personen bearbeiten gemeinsam ein Dokument. Firmen k├Ânnen anderen Unternehmen ├╝ber Internet den Fernzugriff f├╝r verschiedene Anwendungen gestatten. Die Software wird in diesem Falle nicht gekauft, sondern sozusagen vermietet. Bei Telefon- und Videokonferenzen wird diese L├Âsung bevorzugt genutzt. W├Ąhrend eines Telefongespr├Ąches beispielsweise m├Âchte der eine Teilnehmer dem Gespr├Ąchspartner den ihm vorliegenden Bildschirminhalt pr├Ąsentieren. Das kann mit einem Klick realisiert werden. Die Installation oder Konfiguration sind nicht notwendig. Die Datenverschl├╝sselung ist selbstverst├Ąndlich gew├Ąhrleistet. Die bestehende Telefonverbindung erm├Âglicht diese Aktivit├Ąt. Wer die Freigabe erteilt, bestimmt gleichzeitig ├╝ber die Steuerung. Den Bildschirm mit anderen Personen teilen, geschieht mit bestimmten Befehlen, im Gesch├Ąftsleben ist die Application Sharing optimal. Excel-Programme, Textverarbeitungen k├Ânnen gemeinsam bearbeitet werden, ohne langwierige Kopierarbeiten zu verrichten und Anh├Ąnge versenden zu m├╝ssen.

Einschr├Ąnkungen

Wenn ein Teilnehmer eine eingeschr├Ąnkte Bildschirmfreigabe verlangt, erscheint vor dem Chat-Fenster des Partners ein kleines Auswahlfenster. Die Anwendungsfreigabe wird erm├Âglicht, wenn Windows- oder Mac-Computer zur Unterst├╝tzung dienen.

Die Application Sharing kann nur bei bestimmten Anwendungen ├╝ber die Application Sharing Conference (ASCE) eingesetzt werden, die wiederum mit den Benutzeranwendungen MCS und GCC zusammenh├Ąngen. Application Sharing bedeutet effizient gemeinsam arbeiten.

Wenn eine Application-Sharing-Sitzung geleitet werden soll, kann vor der Sitzung entschieden werden, ob nur bestimmte Teile oder der gesamte Desktop freigegeben werden sollen.

Der Termin der Application-Sharing-Sitzung wird vorher festgelegt. Die Einladung kann von anderen Teilnehmern akzeptiert oder abgelehnt werden. In einer laufenden Sitzung k├Ânnen Teilnehmer hinzugef├╝gt werden. Software Demos werden anschaulich dargestellt. Wichtige Fragen werden zeitnah gekl├Ąrt. Schulungen k├Ânnen mithilfe der Application Sharing erfolgreich zum Nutzen der Mitarbeiter durchgef├╝hrt werden. Ein Application Sharing ist ein Produkt, welches im Business Bereich effizient eingesetzt wird.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte