Google: So bekommt dein OnPage SEO mehr E-A-T!

Google So bekommt deine OnPage SEO mehr E-A-T!

Copyright © Shutterstock/ Dean Drobot


Die Debatte über die Bedeutung und Wichtigkeit von E-A-T – eine Abkürzung für Expertise, Authoritativeness und Thrustworthiness – wird wahrscheinlich noch eine Weile andauern. Laut Google gibt es keinen offiziellen E-A-T-Wert, aber die Bewertungskriterien spielen dennoch eine sehr wichtige Rolle für die Quality Rater Guidelines. Ebenfalls wird angenommen, dass EAT durch die stetigen Algorithmus-Updates immer wichtiger wird. Dies bedeutet, dass Du E-A-T in Deiner SEO-Strategie unbedingt berücksichtigen solltest.

Hier sind einige Empfehlungen, die Dir helfen werden, das E-A-T Deiner Website zu verbessern:

  • Stelle sicher, dass Inhalte auf Deiner Website von Experten bzw. von Personen veröffentlicht werden, die über echte Fachkenntnisse zu den behandelten Themen verfügen
  • Beachte, dass alle veröffentlichten Inhalte sachlich korrekt und überprüfbar sind
  • Besonders YMYL-Artikel sollten fachlich und objektiv erstellt werden
  • Verbessere Content von geringer Qualität
  • Unterstütze wichtige Textstelle mit Referenzen und Daten aus vertrauenswürdigen Quellen
  • Sammle Backlinks und veröffentliche OffPage-Inhalte auf relevanten, vertrauenswürdigen Websites

Fazit

Zusammenfassend solltest Du lt. E-A-T-Richtlinien von Google informative, nützliche und qualitativ hochwertige Inhalte erstellen, die Dein Publikum lesen will. Du bietest somit eine zufriedenstellende Benutzererfahrung. Und alles, was für Nutzer gut ist, hilft Deiner Website dabei, in Google zu ranken – und auf dieser Weise den Traffic und die Conversions zu steigern.

Quelle: t3n.de

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel