Backlinktest

Backlinktest

Copyright © Unsplash/Caspar Camille Rubin

Backlinks sind eines der wichtigsten Kriterien für gute Rankings, weshalb du die Qualität der Verlinkungen auf deiner Seite stets im Blick haben solltest. Ein moderner Backlinktest ist für deine Optimierung daher zwingend erforderlich, um stets auf dem neusten Stand zu sein. In diesem Beitrag zeigen wir dir, wie du deine Backlinks umfassend testen kannst, welche Unterschiede es hierbei zu beachten gilt und welcher Backlinktest sich am besten für deine Projekte eignet.

Was steckt hinter dem Begriff Linkbuilding?

Der größte Teil deiner OffPage Optimierung ist das Linkbuilding. Einfach ausgedrückt, versuchst du bei dieser Maßnahme, neue Linkpartner zu gewinnen und von externen Verlinkungen zu profitieren. Mithilfe eines Links von einer anderen Seite sicherst du dir einen Teil des Link Juices und sicherst dir mit der Zeit eine bessere Position. Im Linkbuilding kommt es daher auf seriöse und verlässliche Seiten an, die auf deinen Content verweisen und dir möglicherweise sogar neue Kunden weiterleiten.

Sollte eine andere Seite auf deine Inhalte verlinken, geschieht dies häufig aufgrund der verwendeten Informationen. Ein gutes Linkbuilding erfordert daher Content mit dem nötigen Mehrwert. Dies macht es deutlich einfacher, mehr hochqualitative Backlinks zu generieren. Auch wenn sich zusätzliche Backlinks kaufen lassen, können wir von derartigen Methoden nur abraten. Mit einem ausführlichen Backlinktest kannst du stets ermitteln, wie viele Seiten bereits auf dich verweisen.

So wichtig sind Backlinks für deine Website

Da noch immer fast zwei Drittel aller Seiten keine Backlinks haben, bieten sie dir einen klaren Vorteil für deine Optimierung. Grundsätzlich gilt daher, dass die Anzahl der Backlinks eng mit der Menge des organischen Traffics auf Google zusammenhängt. Die vielen Backlinktests lassen dich überprüfen, wie viele Backlinks du bereits gewinnen konntest.

Dies wird ausschließlich in Form derartiger Tests erkennbar, weshalb du regelmäßig nachschauen solltest. Hierbei erkennst du jedoch nicht nur die reine Anzahl, sondern auch, ob es sich um wechselseitige Backlinks handelt. Rund 74 % aller Domains verfügen über wechselseitige Links, verweisen daher gegenseitig auf ihre Inhalte.

Warum solltest du deine Backlinks testen?

Wie bereits erwähnt, verschafft dir lediglich der Backlinktest einen Einblick in die Anzahl deiner Links. Auch die Qualität der jeweiligen Website kannst du innerhalb des Tests ohne Schwierigkeiten einsehen. So erkennst du, welche Backlinks sich für dein Ranking lohnen und mit welchen Links du wohl keine Verbesserungen schaffen wirst. Der regelmäßige Backlinktest lässt dich somit stets herausfinden, wie sich die Anzahl und die Qualität deiner Backlinks stetig verändern.

Hinweis

Dennoch solltest du während deiner Überprüfung auch auf die Auswirkungen der jeweiligen Verlinkung achten. Nicht jeder Backlink führt automatisch auch zu positiven Ergebnissen. Viele Links von Seiten mit nur geringem SEO Traffic oder sogar einer aktiven Google Penalty wirken sich auch auf deine Platzierung negativ aus. Ein Blick auf deine Ankerliste ermöglicht dir eine gute Organisation der jeweiligen Backlinks, um die besten Verweise mithilfe des Backlinktests ausfindig zu machen.

Die Unterscheidung zwischen DoFollow und NoFollow

Während es sich bei den für dich wichtigen Backlinks um DoFollow Links handelt, werden dir bei deinem Backlinktest einige NoFollow Links auffallen. Diese entstehen beispielsweise durch Einträge in Branchenbüchern, durch Beiträge in Foren oder durch Erwähnungen auf Portalen. Derartige Backlinks sind standardmäßig auf NoFollow eingestellt, wodurch du keinen Teil des Link Juices erhältst. So sind die jeweiligen Links auch für eine Indexierung geschlossen.

Bei einem klassischen DoFollow Link wird hingegen praktisch ein Teil der Domain Authority auf dich übertragen. Nur diese Form der Backlinks haben auch eine positive Auswirkung auf dein Ranking. Achte bei deinem Backlinktest daher auf die Art der Backlinks, um die Entwicklungen deines Rankings besser zu verstehen. Die besten Auswirkungen haben an dieser Stelle organische DoFollow Links.

Disavow-Listen für mehr aktive Ranking-Kontrolle

Sobald deine Website durch Google verifiziert wurde, kannst du eine Disavow-Datei hochladen. In dieser lassen sich mehrere Links auflisten, die aus deiner Sicht in Zukunft nicht mehr für das Ranking deiner Domain berücksichtigt werden sollen.

Dies führt dazu, dass du unter Umständen Verstöße gegen die Google Richtlinien vermeiden kannst, indem die betroffenen Links entwertet werden. Durch die aktive Disavow-Liste profitierst du zwar nicht mehr von den positiven Auswirkungen der Inhalte für die Google Suche, kannst dich allerdings auch vor den negativen Auswirkungen schlechter Links auf einen möglichen Backlinktest schützen.

Hilfreiche Tools für deinen Backlinktest

Für deinen ersten Backlinktest benötigst du natürlich ein geeignetes Tool. Vor allem für einzelne Domains lässt sich der Backlinktest in der Regel kostenlos durchführen. Erst bei größeren Netzwerken, die auf mehreren Domains und Websites basieren, reichen die kostenlosen Versuche nicht mehr aus. Dennoch gibt es neben den kostenlosen Tools auch kostenpflichtige Backlinktests mit mehr Funktionen. Beide Tool-Arten stellen wir dir anhand von Beispielen nun etwas genauer vor:

Ahrefs bietet dir ein übersichtliches und kompaktes Tool, mit dem du sämtliche Daten zu deiner Seite ermitteln kannst. Dies gilt sowohl für dein Domain Rating als auch für die Sichtbarkeit und die Struktur deiner Backlinks. Der integrierte Backlinktest ist daher nur eine der vielen Kunktionen zur Linkanalyse, die du mit der Probeversion von Ahrefs kostenlos überprüfen und testen kannst.
Bei SEMrush erwartet dich eine kompakte und moderne Suite, mit der du dein Marketing umfassend kontrollieren kannst. Dies gilt sowohl für Content als auch für die Sichtbarkeit oder Ansätze des OffPage SEOs wie den Backlinks. Auch als Backlinktest kann SEMrush daher überzeugen und lässt dich alle Backlinks finden, die auf deiner Seite von Bedeutung sind.
Mit dem Backlinktest von Serpstat kannst du die Anzahl und Qualität deiner Backlinks stets umfassend analysieren und im Blick behalten. Auch zum Auffinden schwacher und ungeeigneter Links bietet dir das Tool die nötigen Funktionen. Dies macht es für dich deutlich einfacher, Serpstat für deine SEO Optimierung zu nutzen und dein Linkprofil im Blick zu behalten.
Für einen kostenlosen Backlinktest bist du mit Seobility auf der sicheren Seite. Mit bis zu fünf täglichen Analysen kannst du mehrere Domains überprüfen und die vorhandenen Backlinks finden. Auch anhand deren Qualität erhältst du eine ausführliche Einschätzung, wodurch du bei Bedarf bestimmte Links aussortieren kannst und eine Auswirkung auf das Ranking vermeidest.
Ähnlich wie Seobility funktioniert auch Backlinktool.org. Dort kannst du deine Domain jederzeit ohne Schwierigkeiten eingeben und anhand der vorhandenen Backlinks überprüfen. Auch qualitative Unterschiede kommen bei diesem Backlinktest zum Tragen, woraus du die passenden Maßnahmen zur Optimierung herleiten kannst. So bleibt die Qualität deiner Backlinks stets hoch.

Dein kostenloser Backlinktest bei der OSG

Auch hier bei der OSG erwartet dich ein kostenloser Backlink Checker. Mit diesem legst du nicht nur viel Wert auf die Anzahl deiner Backlinks, sondern behältst auch deren Qualität jederzeit im Blick. Für die Analyse deines Backlinkprofils hast du es mit unserem Backlinktest stets leicht, die nötigen Erkenntnisse zu gewinnen.

Gerne kannst du dir ergänzend zur Nutzung unseres Tools auch einen umfassenden Account für die OSG Performance Suite erstellen. In dieser koordinierst du sämtliche neue Kampagnen und sorgst dafür, dass du deine neuen Backlinks kostenlos prüfen und optimieren kannst. 

Die wichtige Rolle des Linkaufbaus für dein SEO

Bis sich Backlinks aufbauen lassen, können bis zu 7 Tage vergehen. Dies hängt von mehreren Faktoren ab, die du allerdings nicht aktiv beeinflussen kannst. Für deinen Backlinktest werden daher meist erst die Ergebnisse relevant, die 7 Tage nach deiner Anpassung vorhanden sind. Die folgenden Gründe kann eine verspätete Indizierung der jeweiligen Links haben:

  • Wenig Aufrufe der Spender-Seite können Verzögerungen begünstigen.
  • Bei geringfügig relevanten Text Links sind die Backlinks weniger hilfreich.
  • Eine geringe Domain Authority der Spender-Seite mindert den Effekt.
  • Falsche Angaben in der Robots.txt oder Sitemap können die Indizierung ausschließen.

Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung von Rankingfaktoren und SEO Kriterien werden die Backlinks auch in Zukunft ein wichtiges Kriterium bleiben. Dennoch sind Backlinks nicht das einzige Kriterium für gute Rankings. Entscheide dich ergänzend zum Backlinktest aus diesem Grund für weiterführende SEO Checks und Überprüfungen, die dich entscheidende Fehler finden lassen. So gelingt es dir deutlich einfacher, die Intention deiner Nutzer zu treffen und dein Ranking zu steigern.

Backlinktests und vieles mehr mit unserer Agentur

Ein wirksamer Backlinktest macht es einfacher, das Potenzial und vor allem die Linkstärke deiner Website im Blick zu behalten. Gerne helfen wir dir mit den richtigen Empfehlungen bei der Optimierung deiner Website. Auch unser SEO Guide bietet dir viele erweiterte Fakten und Inhalte, die du rund um deine Weboptimierung wissen solltest. Schau dich diesbezüglich gerne etwas genauer auf der Website unserer SEO Agentur um. Sollten dir rund um deinen Backlinktest sowie in anderen Bereichen mit der Zeit noch Fragen kommen, beantworten wir dir diese jederzeit gerne.

Unser Fazit

Backlinks gehören zu den wichtigsten SEO Kriterien für deine Platzierung in den SERPs. Daher ist auch ein passgenauer Backlinktest eine gute Wahl, um sich mit den neusten Informationen auszustatten. In Verbindung mit den vielen modernen Tools hast du die Möglichkeit, sowohl die Quantität als auch die Qualität deiner Backlinks umfassend zu überprüfen, um schädliche Links finden zu können und dein Linkbuilding zu optimieren.

FAQ

Wie lange dauert die Indizierung von Backlinks?

Die meisten Backlinks machen sich bereits nach wenigen Stunden oder Tagen am Ranking bemerkbar. Lediglich in einzelnen Fällen kann es dazu kommen, dass sich erst nach bis zu 7 Tagen ein Ergebnis im Backlinktest erkennen lässt. Dies ist meist allerdings nicht der Fall.

Warum lohnt sich die Durchführung von Backlinktests?

Wer häufig mit Backlinktests arbeitet, hat die Entwicklungen neuer Backlinks und deren Wirksamkeit immer im Blick. Dies gilt nicht nur für die einfache Anzahl der Backlinks, sondern vor allem für die Qualität. Durch die Möglichkeit zur kostenlosen Durchführung der Tests wirst du nicht beschränkt.

Wie lassen sich die wichtigsten Backlinks finden?

Vor allem die Popularität der verlinkenden Seite spielt an dieser Stelle eine entscheidende Rolle. Umso besser diese im Ranking abschneidet, desto mehr Autorität gewinnt auch deine Seite. Viele Backlinktests zeigen dir die Relevanz einzelner Rankings in einem Score zwischen 0 und 100 an.

Lässt sich mit einem Backlinktest die Domainpopularität ermitteln?

Während du in einem Backlinktest immer Daten zur Domainpopularität der anderen Seiten einsehen kannst, erwartet sich mit einigen Tools auch ein Score für deine Website. Dies lässt dich schnell ermitteln, wie stark sich deine bisherigen Maßnahmen bereits auf dein Ranking ausgewirkt haben.


Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns

Kostenloser SEO-Check der OSG


Weitere Inhalte