Neue Linkattribute helfen Google das Internet besser zu verstehen

Google Linkattribute

Copyright © Shutterstock / rawpixel.com


Google hat Anfang September neue Attribute für den Aufbau von Backlinks eingeführt. Neben nofollow gibt es jetzt auch rel=”sponsored” und rel=”ugc”. Was die neuen Attribute genau bedeuten, haben wir in unserem Blog bereits erklärt.

Gary Illyes hat nun bei einer Search Marketing Konferenz in Las Vegas noch einmal betont, dass es sich bei den neuen Attributen nach wie vor um keine verpflichtenden Angaben handelt. Sie würden Google lediglich dabei helfen, besser zu verstehen, wie Webinhalte miteinander verknüpft werden.

Die neuen Regeln gelten schließlich ab März 2020. Laut Google werden dann die neuen Attribute als Hinweise verstanden, welche Backlinks gewertet werden sollen und welche nicht. Die Auswirkungen auf das Ranking sollen nach Angaben der Suchmaschine jedoch nur unwesentlich sein.

Kostenloser SEO-Check der OSG



Weitere Inhalte


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Apple Mac Gewinnspiel