Skip to main content

Google stellt Lösung zu nicht indexierten Seiten vor

Google stellt Lösung zu nicht indexierten Seiten vor

Copyright © Shutterstock/Heide Pinkall

Google erklärte vor Kurzem, was man unternehmen könne, wenn gefundene Seiten nicht indexiert werden. In der Google Search Console können Nutzer den Bericht zur Indexabdeckung abrufen. Dort können Informationen darüber gesammelt werden, welche Seiten von Google indexiert sind und welche nicht. In manchen Fällen kann die Überlastung des Servers der Webseite daran schuld sein, dass trotz Anerkennung des Googlebots, bestimmte Seiten von Google nicht gecrawlt und indexiert werden.

In dem Google Support heißt es: Gefunden – zurzeit nicht indexiert: Die Seite wurde von Google gefunden, aber noch nicht gecrawlt. Wird diese Begründung angegeben, hat Google üblicherweise versucht, die URL zu crawlen, aber die Website war überlastet. Daher musste Google das Crawling neu planen. Aus diesem Grund ist das Feld mit dem letztem Crawling-Datum im Bericht leer.“

Laut John Müller können ebenfalls automatisch erzeugte Inhalte und URLs, wie auch schlechte interne Verlinkungen für das Problem verantwortlich sein. Des Weiteren erklärte John Müller in einem Webmaster bzgl. der von Google ignorierten URLs, dass: “Wenn Ihr Inhalte automatisch erzeugt, wenn Ihr Inhalte aus einer Datenbank nehmt und diese einfach online stellt, dann ist das vielleicht etwas, das wir uns ansehen und sagen, hier gibt es zwar eine Menge von Inhalten, aber die Seiten ähneln einander oder sie sind sehr ähnlich zu Inhalten, die wir bereits indexiert haben, so dass es sich nicht lohnt, diese Seiten aufzunehmen und in den Suchergebnissen anzuzeigen.”

Daher wird empfohlen erstmal technisch zu überprüfen, ob nicht zu viele ähnliche URLs aus Versehen erzeugt wurden. Die interne Verlinkung sollte ebenfalls mittels Crawling-Tools wie Screaming Frog überprüft werden, um sicherstellen zu können, dass Google die wichtigen Seiten vom Anfang bis zum Enden crawlen kann. Schließlich wird auch geraten die Zahl der Seiten im Zweifelsfall zu reduzieren, um die verbleibenden Seiten zu verstärken.

Quelle: seo-suedwest.de

Copyright © Shutterstock/Heide Pinkall

Kostenloser SEO-Check der OSG

Google stellt Lösung zu nicht indexierten Seiten vor
5 (100%) 2 votes


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*